Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Friedensgebet

Für Frieden beten

Becker-von Wolff

Die Kirchengemeinden links und rechts der Dill läuten mittags um 12 Uhr die Glocken für den Frieden. Etliche Gemeinden laden auch nach Ostern zu Friedensgebeten in die Kirchen ein. An manchen Orten stehen die Kirchentüren offen. Unsere Übersicht...

Bildergalerie

 

Friedensgebet

Fassungslos, erschrocken, hilflos stehen wir vor dir, Gott mit unserem Gebet.
Es hat uns die Sprache verschlagen.
Das, was wir nicht erwartet haben, ist nun eingetreten. Krieg.

Menschen töten Menschen. Mit Waffen.
Blinde Wut. Fanatismus. Zerstörung.
Menschenleben stehen auf der Abschussliste, ja, Gott, im wahrsten Sinne des Wortes.

Gott, Angst überschattet uns, wir fühlen uns hilflos.
Menschen sind auf der Flucht.
Ohnmacht macht sich in uns breit und sie schreit nach Hilfe.

Gott, du Schöpfer dieser Welt, wir bitten dich:
Lass uns als Christen Eintreten für den Frieden.
Lass uns nicht nur die Nachrichten verfolgen, sondern im Gebet mit den Menschen in der Ukraine verbunden sein. Lass uns dem Frieden nachjagen, ihn suchen und als Friedenstifter agieren.

Barmherziger Gott, in deiner Nachfolge wollen wir Frieden halten und Frieden stiften in einer zerrissenen Welt. Du Gott des Friedens, schaffe Recht in unserer Welt, jetzt in Russland und der Ukraine, stoße die Mächtigen vom Thron, und beende diesen Krieg mit den Werkzeugen deiner Barmherzigkeit, deiner Weisheit und deines Friedens.

Amen.

 

Glocken mahnen mittags zum Frieden

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat die evangelischen Gemeinden dazu aufgerufen, angesichts des Angriffs von Russland auf die Ukraine „von heute an und in den nächsten Tagen um zwölf Uhr die Glocken zu läuten und für den Frieden zu beten“. Das Läuten der Glocken sei ein „Aufruf, innezuhalten persönlich zu beten“. Es sei auch gut, wenn zur Mittagszeit oder auch zu anderen Zeiten, in Friedensandachten gemeinsam gebetet werde.

 

Öffentliches Friedengebet in Dillenburg

Wie an den vergangenen Sonntagen laden die christlichen Gemeinden der Dillenburger Kernstadt bis Palmsonntag, 10. April 2022 zum ökumenischen Friedensgebet auf dem Wilhelmsplatz ein. Man trifft sich dort um 18 Uhr zum Gebet für eine Waffenruhe in der Ukraine und zum Mahnen gegen den Krieg. Es können Kerzen mitgebracht werden.


Friedensgebete in den Gemeinden

35745 Herborn

Die Evangelische Kirchengemeinde Herborn lädt auch nach Ostern (ab 22. April) wieder freitags um 12 Uhr zu einem ökumenischen Friedensgebet in den Chorraum der Stadtkirche Herborn ein.

Die Nachrichten über den Konflikt zwischen Russland und der Nato an der ukrainischen Grenze sind erschütternd. Auch der Blick in andere Teile der Welt zeigt, wie zerbrechlich Frieden ist.

Ein etwa 15minütiges Gebet für den Frieden in der Welt: Es wird gemeinsam gebetet, gesungen und geschwiegen, teilt Pfarrerin Claudia Sattler mit.


In der Evangelischen Kirchengemeinde Herbornseelbach finden bis zur Karwoche dienstags um 19.15 Uhr Friedensgebete statt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Hörbach bietet Friedensgebete dienstags am 8. und am 15. März um 19 Uhr und donnerstags am 10. und 24. März sowie am 7. April um 19 Uhr in der Kirche an. Jeden Tag um 12 Uhr läuten die Kirchenglocken in Hörbach, Hirschberg und Guntersdorf für den Frieden: "Ab dem 24. Februar läuten mittags um 12 Uhr für fünf Minuten alle Glocken unserer Kirchen. Wir rufen damit angesichts des Krieges in der Ukraine alle Mitmenschen auf, für neuen Frieden zu beten", teilt Pfarrer Thomas Gessner mit.

Die Evangelische Kirchengemeinde Ambachtal lädt zu Friedensgebeten donnerstags am 17. und 31. März um 19 Uhr in die Evangelische kirche Uckersdorf ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Schönbach lädt dienstags um 19 Uhr zu Friedensgebeten am 22. März in Roth, am 29. März in Schönbach und am 5. April in Erdbach ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Merkenbach lädt zu Friedensgebeten montags jeweils um 18 Uhr am 7. und am 28. März in die Kirche ein.

 

 

 

35683 - 35690 Dillenburg

Die Evangelische Kirchengemeinde Dillenburg lädt mittags um 12 Uhr zum persönlichen Gebet in die offene Stadtkirche Dillenburg ein. Um 12 Uhr werden die Glocken für den Frieden geläutet.

Am Sonntag laden um 18 Uhr die christlichen Gemeinden der Dillenburger Kernstadt erneut zum ökumenischen Friedensgebet auf dem Wilhelmsplatz ein. Es können Kerzen mitgebracht werden.

Die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen lädt montags bis samstags (also täglich außer sonntags) um 18 Uhr in die Kirche zu einem Friedensgebet ein.



 

 

35708 Haiger

Die Evangelische Kirchengemeinde Haiger öffnet bis auf weiteres täglich die Stadtkirche Haiger ab 12 Uhr für das stille Gebet. Am Donnerstag, 31. März findet um 18 Uhr ein Friedensgebet in der Stadtkirche Haiger statt. 

Die Evangelische Kirchengemeinde Langenaubach lädt am Donnerstag, 10. März um 18 Uhr zum Friedensgebet in die Auferstehungskirche Langenaubach ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Dillbrecht lädt am Donnerstag, 17. März um 18 Uhr zum Friedensgebet in das Ev. Gemeindehaus Dillbrecht ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Allendorf lädt am Donnerstag, 24. März um 18 Uhr zum Friedensgebet in die Ev. Kirche Haigerseelbach ein.

 

 

 

35756 Mittenaar

Die Evangelische Kirchengemeinde Ballersbach lädt freitags um 18.30 Uhr zum Friedensgebet in die Kirche Ballersbach ein. Mittags um 12 Uhr wird für den Frieden geläutet.

 

 

 

35713 Eschenburg

Die Evangelische Kirchengemeinde Hirzenhain lädt zu den Passionsandachten jeden Mittwoch (16., 23., 30. März und 6. April) um 19.30 Uhr in die Evangelische Kirche Hirzenhain-Dorf ein. Dort soll auch für den Frieden gebetet werden.

Die Evangelische Kirchengemeinde Simmersbach lädt zum Friedensgebet am Mittwoch (16. und 30. März) um 18 Uhr in der Ev. Kirche ein. Am 23. März und 6. April findet das Friedensgebet in der FeG Simmersbach statt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Eibelshausen lädt zu einem Gebet für den Frieden donnerstags vom 10. März bis 07. April um 19.30 Uhr im Rahmen der Passionsandachten in der Ev. Kirche in Eibelshausen ein. In den Passionsandachten wird auch für den Frieden gebetet. Um 12 Uhr läuten in Eibelshausen die Glocken als Aufruf zum Gebet für den Frieden.

 

35716 Dietzhölztal

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Ewersbach lädt zu den Passionsandachten ein. Jeden Mittwoch  mit Zeit für Gebet für den Frieden, jeweils um 19 Uhr abwechselnd in unseren vier Kirchorten ab dem 9. März 2022. Die Glocken läuten um 12 Uhr zum Friedensgebet.

 

 

 

35764 Sinn

In der Evangelischen Kirche Fleisbach findet am Montag, 14. März um 18 Uhr ein Friedensgebet statt.

Die Evangelische Kirche Sinn lädt am Montag, 21. März um 18 Uhr zu einem Friedensgebet in die Evangelische Kirche ein.

 

35768 Siegbach

Die Evangelische Kirchengemeinde Siegbach lädt freitags um 18.30 Uhr zum Friedensgebet in die Ev. Kirche Eisemroth (Kirchberg) ein.

 

 - wird ständig aktualisiert -

Es geht darum, die Menschen zu werden,
die wir in Gottes Augen sind.
Und es geht darum, das zu leben,
was wir in Gottes Augen sind!

(Volker Jung)

Volker Jung

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, stockam

Zurück zur Webseite >

to top