Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Aufbruch Hessentag

"Losleben" stärkt Miteinander

Becker-von Wolff

Was für ein Fest des Glaubens: Der Open-Air-Gottesdienst aller christlichen Gemeinden in Haiger lockte viele Menschen auf den Paradeplatz. Unter dem Motto "Losleben" hat es das Miteinander der Gemeinden befördert. Das Miteinander soll weiter gehen.

Bildergalerie

 

Die Idee eines gemeinsamen Gottesdienstes aller christlicher Gemeinden in Haiger ist bei den Planungen zum Hessentag entstanden. Auch wenn der Hessentag in Haiger abgesagt wurde und der ursprüngliche Termin für den Open-Air-Gottesdienst verschoben wurde, sollte es nun werden: Der gemeinsame Gottesdienst wurde in Haiger am Sonntag, 11. September 2022 um 11 Uhr auf dem Paradeplatz gefeiert. Das Motto lautete "Losleben".

Charlos Schmidt, Mit-Initiator des Vereins „Aufbruch Hessentag“, erklärte, Ziel des Vereins bleibe es, dass sich alle Christen aus Haiger gemeinsam mit ihren Fähigkeiten einbringen. „Wir brauchen alle Farben“, sagte Schmidt im Gespräch mit Moderatorin Rebecca Neuburger-Hees. Das Projekt „Aufbruch Hessentag“ sei zwar abgeschlossen, aber die Bewegung nicht. „Die Arbeit soll weitergehen, wir wollen weiter Licht und Salz der Welt sein.“

Das Organisationsteam arbeitete seit über drei Jahren zusammen auf diesen Termin hin. "Für uns ist dieser Gottesdienst ein gemeinsames Zeichen der Hoffnung. In den vergangenen Jahren sind über die Grenzen von Konfessionen und Denominationen Freundschaften und gute Zusammenarbeit entstanden. So ist es für uns nicht nur ein gemeinsamer Abschluss, den wir mit vielen Menschen aus Haiger und der Region feiern möchten, sondern vielmehr ein Zeichen des Aufbruchs in ein weiteres, intensiveres Miteinander. Das Motto „Losleben“ könnte nicht treffender sein", hieß es bereits in der Ankündigung.

Knapp 1000 Menschen sind zum gemeinsamen Gottesdienst aller christlichen Gemeinden gekommen. Auf dem Paradeplatz wurde Gott gelobt und gemeinsam Gottesdienst gefeiert, der aber auch digital übertragen wurde. Es war ein ansprechendes Programm mit Lobpreis und Chorälen, dem großen Posaunenchor des CVJM Langenaubach, Gebet und verbindenden Momenten.

Pfarrer Michael Böckner von der Evangelischen Kirchengemeinde Allendorf rief in einer Kurzpredigt gemeinsam mit Pastoralreferent Michael Wieczorek von der Katholischen Kirche und Jugendreferent Eddie Kessler von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Schillerstraße aus Haiger dazu auf, loszuleben und loszulieben. In einer schwierigen Zeit müsse das Motto lauten: „Wie Gott mir, so ich Dir!“

Für Musik sorgten der verstärkte Langenaubacher Posaunenchor unter der Leitung von Helmut Bachmann sowie die Atara-Worshipband. Es gab Pizza und Würstchen vom Grill für ein Mittagessen im Anschluss an den Gottesdienst.

Worship-Night bereits am Samstagabend

Zu einer Worship-Night im Vorfeld des gemeinsamen Gottesdienstes aller christlichen Gemeinden im Stadtgebiet Haigers lud der Arbeitskreis Aufbruch Hessentag Haiger 2022 am Samstag, 10. September 2022 um 20 Uhr auf den Paradeplatz ein. Mitten in der Innenstadt Haigers gestalteten die Bands "New Days Dawning" und "Atara Worship" musikalisch die Gebetsnacht.

 

» Links:

Zum Live-Stream-Gottesdienst:

https://www.youtube.com/watch?v=e6B2eRzQhA0

 

Zur Internetseite Aufbruch Hessentag Haiger 2022:

https://www.aufbruch-hessentag-haiger-2022.de/

 

 

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top