Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Aktion

Hoffnung in der Tüte

Ulrich MöbusHoffnungstüten gibt es in den evangelischen Kirchen in Altheim und Harpertshausen.

Hoffnungstüten für ein blühendes Leben - die gibt es seit vergangenen Sonntag in den Evangelischen Kirchengemeinden Altheim und Harpertshausen.

Inhalt der Hoffnungstüten sind Samen, eine Karte sowie eine Predigt von Pfarrer Ulrich Möbus, die er am vergangenen Sonntag unter dem Motto „Hoffnung keimt auf, Hoffnung blüht auf“ im Online-Gottesdienst gehalten hat. „Derzeit keimt und sprosst an vielen Stellen die Hoffnung auf eine normales oder normaleres Leben“, erläutert der Pfarrer, „der ausgesäte Samen sagt mir: Es gibt Hoffnung. Aber wir müssen Geduld haben – auch in der Zeit der Corona-Krise.“

Den Samen verschenkt der Pfarrer, über ein Bild der aufgegangenen Saat würde er sich freuen. „Säen Sie Hoffnung aus – mit Geduld!“ rät der Pfarrer. Die Hoffnungstüten kann in der offenen Kirche täglich von 10 bis 19 Uhr abgeholt werden; wer sich im Pfarramt (06071/4969100) meldet, dem kann sie auch vorbeigebracht werden. Die „Hoffnungstüten“-Predigt gibt's auch auf dem neuen YouTube-Kanal der Kirchengemeinde über deren Homepage www.evangelische-kirche-altheim.de.

Dieser Artikel wurde automatisch von einer Website der regionalen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der Autor/die Autorin dieses Artikels.

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top