Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Fotowettbewerb "Welt auf Abstand" - Preisverleihung und digitale Fotoausstellung

Mit Tulpen durch die Corona-Zeit

© Birgit Arndt / fundus.ekhn.deBunte Tulpen mit geschlossenen Blütenkelchen.

Die Inzidenzzahlen sinken, die Corona-Krise scheint weit entfernt. Und doch hat die Pandemie bei den Menschen in den vergangenen Monaten Spuren hinterlassen. Um dem eigenen Erleben in dieser außergewöhnlichen Zeit Ausdruck zu verleihen, hat Martina Schott, Bildungsreferentin im Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim, im Frühjahr 2021 einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Welt auf Abstand“ ins Leben gerufen. Preisverleihung am 5. Juli. Tipp: Digitale Fotoaustellung auf der Dekanatswebsite.

Fachstelle BildungFotowettbewerb Welt auf Abstand

Die Inzidenzzahlen sinken, der Alltag scheint in vielen Bereichen wieder "normal" zu laufen, die Corona-Krise rückt scheinbar in weite Ferne. Und doch hat die Pandemie bei den Menschen in den vergangenen Monaten Spuren hinterlassen - bei der einen mehr, bei dem anderen weniger. Wie hat das vergangene Jahr die Menschen geprägt, worauf freuen sie sich in der Zukunft? Um dem eigenen Erleben in dieser außergewöhnlichen Zeit Ausdruck zu verleihen, hat Martina Schott, Bildungsreferentin im Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim, im Frühjahr 2021 einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Welt auf Abstand“ ins Leben gerufen.

Eine spannende fotografische Aufgabe, doch nicht nur das, wie die 23 eingereichten Fotografien zeigen: Jedem Foto wurde ein aussagekräftiger Titel gewidmet, ein passender Text beschreibt zudem die persönliche Auseinandersetzung mit der Corona-Krise. So dient ein Tulpenfeld als „Abstandhalter“, um dennoch Begegnung und Kommunikation zu ermöglichen; am Gottesdienst zu Ostern kann, wie ein weiteres Foto mit dem Titel „Online alleine“ zeigt, zumindest per Streaming auch in den Weinbergen teilgenommen werden und verlassene Stuhlreihen einer Außengastronomie prägen auf sehr persönliche Art die wahrgenommene Stimmung, festgehalten in einer fotografischen Momentaufnahme.

Preisverleihung und Fotoausstellung im Foyer der Dekanatsverwaltung

Nun stehen die Gewinnerfotos fest, ausgewählt durch eine fachkundige Jury. Am 5. Juli, um 17 Uhr, ist in der Dekanatsverwaltung die offizielle Preisverleihung geplant. Verliehen werden drei Gutscheine für Gastronomiebetriebe in Rheinhessen, überreicht von Olliver Zobel, Dekan des Evangelischen Dekanats Ingelheim-Oppenheim und von Bildungsreferentin Martina Schott. Gleichzeitig werden im Foyer der Dekanatsverwaltung alle 23 eingereichten Fotos im Rahmen einer Fotoausstellung präsentiert.

Tipp: Darüber hinaus ist eine Wanderausstellung unter dem gleichnamigen Titel „Welt auf Abstand“ für Kirchengemeinden im Dekanat geplant, Infos folgen.

Interessierte an der Wanderausstellung wenden sich bitte an: Martina Schott, Fachstelle Bildung im Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim, Am Hahnenbusch 14b, 55268 Nieder-Olm, Telefon: 06136 92696-21, E-Mail: martina.schott@ekhn.de.

Dieser Artikel wurde automatisch von einer Website der regionalen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der Autor/die Autorin dieses Artikels.

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch:
Gottes Gabe ist es.

Epheser 2, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / issalina

Zurück zur Webseite >

to top