Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ensemble Chordial und Kantorei Selzen führen Mendelssohns "geistliche Oper" auf

Musikalisches September-Highlight: das Oratorium "Elias"

Ensemble ChordialDas Mainzer Ensemble Chordial

Ende September kommen Oratorienfans und Anhänger großer Kirchenmusik in den Genuss eines musikalischen Highlights: Das Mainzer Ensemble Chordial sowie die Kantorei Selzen führen unter der Gesamtleitung von Daniel Rumpf mit dem dramatischen Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn einen Höhepunkt der deutschen Oratoriumsgeschichte auf.

Ende September kommen Oratorienfans und Anhänger großer Kirchenmusik in Nierstein, Mainz und Darmstadt in den Genuss eines besonderen musikalischen Highlights: Das Mainzer Ensemble Chordial sowie die Kantorei Selzen führen unter der Gesamtleitung von Daniel Rumpf mit dem dramatischen Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn einen Höhepunkt der deutschen Oratoriumsgeschichte auf. Die Musiksprache dieser "geistlichen Oper" von Mendelssohn, die die Figur des Propheten Elias aus dem alttestamentarischen 1. Buch der Könige als starke, zornige, ja sogar finstere Führergestalt charakterisiert, verbindet die plastische musikalische Schilderung mit theologischen Tiefen und erzeugt so einen einzigartigen Sog.

Mitwirkende sind neben den hochklassigen Chören des Ensemble Chordial Mainz und der Kantorei Selzen unter der Leitung von Daniel Rumpf das Heidelberger Kantatenorchester, zahlreiche Sängerinnen und Sänger aus einem Umkreis von 150 Kilometern und ein erstklassiges internationales Solisten-Ensemble. Aufführungstermine sind der 22.9.2022, 19:30 Uhr in der Niersteiner Martinskirche, der 24.9.2022, 18:00 Uhr die Christuskirche Mainz und der 25.9.2022, 18:00 Uhr die Pauluskirche Darmstadt.

Karten gibt es im Vorverkauf (20,- / 15,-) und an der Abendkasse (25,- / 20,-). Vorverkauf per mail bei tickets@ensemble-chordial.de

Weitere Informationen auch unter der Website des Ensembles Chordial https://www.ensemble-chordial.de/

Dieser Artikel wurde automatisch von einer Website der regionalen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der Autor/die Autorin dieses Artikels.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top