Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Tafelaktionstag am 16. Juni

Nächstenliebe geht durch den Magen

bbiewAuch dieser Kühlwagen der Rimbacher Tafel wird durch Spenden finanziert.

Zum fünften Mal veranstalten die evangelischen Kirchengemeinden im Weschnitztal und Überwald einen Tafelaktionstag. Der Erlös aller Veranstaltungen kommt der Tafel in Rimbach zugute.

„In den Gottesdiensten, beim gemeinsamen Essen und Feiern oder beim schon traditionellen Zotzenbacher Tafelkonzert geht es darum, die Not, aus der die Tafelarbeit geboren wurde, zu thematisieren und gleichzeitig um Spenden zu werben. Die sind für den Betrieb der Tafel unverzichtbar“, erklärt der Präses des Evangelischen Dekanats Bergstraße, Dr. Michael Wörner. Auch deshalb habe das Dekanat wieder einen „kleinen Anreiz, die Börse ein wenig weiter zu öffnen“  gesetzt und 5000 Euro zur Verfügung gestellt. Dieses Geld stünde für die Verdoppelung der am Aktionstag gesammelten Spenden zur Verfügung. Wörner: „Ich hätte nichts dagegen, wenn der Topf am Ende vollständig leer wäre“.

Armut in einer reichen Gesellschaft

Auch der Bergsträßer Dekan Arno Kreh freut sich über das Engagement „seiner“ Gemeinden, möchte aber das Ziel, die Existenz der Tafeln überflüssig zu machen, nicht aus dem Blick verlieren,: „Armut ist kein Naturgesetz. Eine so reiche Gesellschaft wie unsere muss es schaffen, alle ihre Mitglieder ausreichend zu versorgen.“ Er appellierte an die politisch Verantwortlichen, die Armutsursachen zu bekämpfen und eine Sozialpolitik zu gestalten, die sich an den Bedürfnissen orientiert. Mit dem Aktionstag wolle man auch diese Botschaft aussenden. Kreh hofft darauf, dass „viele Menschen im Weschnitztal und im Überwald  den Weg zu den Veranstaltungen finden, dort fröhlich geben und für den Kampf gegen Armut gewonnen werden.“ 

Das kann man in Mörlenbach bereits am Pfingstmontag, den 10. Juni, tun. Auf dem Rathausplatz feiern die beiden christlichen Kirchen um 10.30 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst und laden danach noch zum Verweilen ein. Die Kollekte ist für die Tafel bestimmt.

Vom Hoffest bis zur Tafelmusik

In vier Gemeinden gibt es am 16. Juni Aktionen zugunsten der Tafel. In Hammelbach laden nach dem Gottesdienst (10 Uhr) die Familien Kumpf und Ganz ab 11 Uhr auf den Bauernhof „Bei‘s Jäig‘s“ zum Hoffest ein. Bei einem kurzweiligen Programm und Odenwälder Köstlichkeiten lässt es sich dort gesellig verweilen.

Musik ist Trumpf in Wald Michelbach. Der dortige Posaunenchor feiert seinen 90. Geburtstag und nach dem Gottesdienst (10.30 Uhr) werden „rund um den Kirchturm“ Ohren und Gaumen verwöhnt.

Auch in Reisen wird Kulinarisches mit dem Tafelengagement verknüpft. Nach dem von verschiedenen Chören musikalisch gestalteten Gottesdienst (10.15 Uhr) gibt es ein reichhaltiges und schmackhaftes Mittagsbuffet, aromatischen Kaffee und hausgemachte Kuchen. Begleitet wird das gemütliche Beisammensein von den  Handharmonika-Damen aus Ober Mumbach.

Traditionell um 17 Uhr wird in der Zotzenbacher Kirche „Tafelmusik“ vom Feinsten geboten. Dort wartet wieder ein abwechslungsreiches, stimmgewaltiges und hochwertiges Hörerlebnis auf die Besucher.

Abschluss des Aktionstages in Fürth

Auch in Fürth ist man solidarisch mit der Tafel. Allerdings verhindern Terminüberschneidungen die direkte Teilnahme am Aktionstag. Die Kirchengemeinde lädt deshalb am 25. August nach dem Einführungsgottesdienst der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden zum Kirchencafé ein. Dann gehen Kollekte und Spenden an die Tafel und werden in die Verdoppelungskation des Dekanats einbezogen.

Dieser Artikel wurde automatisch von einer Website der regionalen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der Autor/die Autorin dieses Artikels.

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top