Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Musical Martin Luther King in Wetzlar

Musical setzt Friedenszeichen

Bildquelle: Stiftung Creative KircheMartin-Luther-King-MusicalIn einer Mischung aus Gospel, Rock ‘n‘ Roll, Motown und Pop entführt das Martin-Luther-King-Musical sein Publikum in die 60er-Jahre des vorigen Jahrhunderts

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 28. und 29. Oktober 2022 findet in Wetzlar das große Chormusical zum Leben und Wirken von Martin Luther King statt. Das Beteiligungsprojekt rund um das Leben und Wirken des amerikanischen Befreiungskämpgers ist eine Unterhaltungsshow mit Tiefgang.

Er war ein Hoffnungsträger für Millionen, ein unerschrockener Aktivist gegen Rassismus und ein begnadeter Prediger: Mit seiner legendären „I have a dream“- Rede am 28. August 1963 – vor 59 Jahren – führte der Baptistenpastor Martin Luther King seinen Zuhörerinnen und Zuhörern in Washington ein Amerika vor Augen, in dem Schwarze und Weiße wie Brüder und Schwestern gleichberechtigt miteinander leben.

Appell für Krisenzeiten 

Dieser mutmachende Appell zum gesellschaftlichen Zusammenhalt ist bis heute aktuell – gerade in Krisenzeiten wie diesen. Die Botschaft von Pastor King von der Gleichberechtigung aller Menschen ist eine konkrete politische Utopie, nach der bis heute viele streben. Sie hat Ernst und Tiefe – und wird im Chormusical spannend, unterhaltsam und gefühlvoll in einer imposanten und einzigartigen Bühnenshow präsentiert.

10.000 Mitwirkende in Deutschland 

10.000 Sängerinnen und Sänger des Chormusicals Martin Luther King tragen den Geist von „I have a dream“ in den kommenden Monaten in Konzerthallen in zwölf Städte im deutschsprachigen Europa. Am 28. und 29. Oktober 2022 sind es 1.115 Mitwirkende der 10.000, die an zwei Abendaufführungen und einer öffentlichen Generalprobe das Chormusical in der Buderus Arena Wetzlar präsentieren. Die hessen-nassauische Kirche unterstützt das Projekt maßgeblich.

Restkarten für Wetzlar erhältlich 

Bereits fast 6000 Karten wurden verkauft und die Zuschauenden müssen nur noch zwei Monate darauf warten, das mitreißende Chormusical Martin Luther King live erleben zu dürfen. Neben den Restkarten für die beiden Aufführungen erlaubt ein Kartenkauf für die öffentliche Generalprobe, das Chormusical in Gänze zu genießen ebenso wie einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Bei den bisher 20 Aufführungen in den Jahren 2019 und 2020 begeisterten 16.000 Sängerinnen und Sänger weit über 61.000 Zuschauende. Für die Aufführungen am 28. Und 29. Oktober in Wetzlar sind Chöre aus zum Beispiel Staufenberg, Biebesheim und Dillenburg angemeldet. Ein MLK-Musicalprojektchor aus Gießen ist ebenso dabei wie Praiseful Voices aus Linden und Voice Factory aus Pohlheim-Holzheim und viele weitere.

Prominente Unterstützung  

Das Engagement des Projektes für Verständigung und Menschenrechte wurde durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) gewürdigt. Verliehen durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) ist das Chormusical Preisträger des Wettbewerbes „Aktiv für Demokratie und Toleranz“.

 

Eintrittskarten für die Aufführungen ab 23,90 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.king-musical.de/tickets

 


Das Chormusical Martin Luther King ist 2022/23 an folgenden Orten zu erleben:

·         15.+16.10.2022    Oberfrankenhalle, Bayreuth

·         22.10.2022           Expo, Thun (CH)

·         26.10.2022           Salzburg Arena, Salzburg (AT)

·         28.+29.10.2022 Buderus Arena, Wetzlar

·         05.11.2022           Expo, St. Gallen (CH)

·         12.11.2022           EWS Arena, Göppingen

·         11.+12.03.2023    Phoenix Contact Arena, Lemgo

·         18.03.2023           StadtHalle, Rostock

·         22.04.2023           Ratiopharm Arena, Neu-Ulm

·         29.04.2023           Lokhalle, Göttingen

·         11.11.2023           EmslandArena, Lingen

·         18.11.2023           Europapark, Rust

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top