Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Hossa Talk

Von der Hochzeit zum erfolgreichen Podcast

Valentin BeigeDoppelportrait im WohnzimmerDas Studio von Hossa Talk ist das Wohnzimmer.

Zwei Männer lernen sich auf einer Hochzeit kennen und beschließen wenig später, einen gemeinsamen Podcast zu starten. Fünf Jahre später gibt es den Hossa Talk immer noch.

Von Valentin Beige

Diese Geschichte nimmt auf einer Hochzeit so richtig Fahrt auf. Jakob Friedrichs und Gottfried Müller, sie nennen sich Jay und Gofi, sitzen sich gegenüber. Sie kennen sich da schon entfernt und verstehen sich prächtig an diesem Abend. Als Jay, von Beruf Gemeindepädagoge, einen christlichen Podcast starten will, erinnert er sich an Gofi, ehemaliger Prediger und heute Musiker und Buchautor. Gofi hat Bock und so nimmt der Hossa Talk seinen Lauf.

Rückblick auf dem Balkon

Fünf Jahre später sitzen die beiden auf Jay’s Balkon und blicken zurück. Der Hossa Talk hat sich gewandelt, geht auf Tour, tritt vor Publikum auf und provoziert. Die beiden sind sich in den fünf Jahren näher gekommen, sogar befreundet, sie ergänzen sich, beim Abendbrot auf dem Balkon wie später beim Aufnehmen des Podcasts.

Aufnahme ist an diesem Freitagabend im Wohnzimmer von Jay. Das Mikrofon am Wohnzimmertisch montiert, das Laptop aufgeklappt, sitzen die beiden auf dem Sofa und sprechen miteinander. Sie trinken Rotwein und unterhalten sich, als wäre da überhaupt kein Mikrofon. An diesem Abend nehmen sie gleich zwei Folgen am Stück auf, denn live gibt es die beiden nur auf der Bühne.

„Ich habe die Zitate mal ausgedruckt, heute habe ich den Podcast sogar mal vorbereitet“. Meistens ich alles spontan im Hossa Talk, der mit dem Motto aufwartet: Jay und Gofi erklären wie Welt. „Es gab Hörer, die haben das ernst genommen und dachten, wir erklären denen jetzt theologische Fragen. Bis die dann gecheckt haben, dass das ironisch gemeint ist“, sagt Jay.

Auf der Suche nach Themen

Themen für ihren Podcast finden die Beiden im echten Leben, aber auch bei Instagram oder anderen sozialen Medien. Sie produzieren den Podcast, weil sie Lust darauf haben - und richtig viel Spaß. Das hört man dem Podcast an, auch schwere Themen werden leicht transportiert. „Bei unseren Live Auftritten, da sind wir schon anders…“ erzählen die beiden „Da ist die Reaktion des Publikums viel direkter.“

Zwischen 3000 und 7000 Menschen hören jede Folge vom Hossa Talk. „Also es ist schon so, dass wir mit steigender Hörerzahl auch vorsichtiger mit der Wortwahl sind“, sagt Gofi. Und Jay sagt wenig später bei der Aufnahme „Das ist geil“.

hossa-talk.de

Der Hossa Talk auf Tour in Deutschland:

14.09   Nufringen

28.09   Halle (Saale)

18.09   Murr

 

 

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.

to top