Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Debatte um Sterbehilfe

13.11.2014 vr

Jung zur Sterbehilfedebatte: „Neuregelung nicht nötig“

Kirchenpräsident Jung hält gesetzliche Neuregelungen zum medizinisch assistierten Suizid nicht für notwendig. Er wendet sich strikt gegen eine organisierte Sterbehilfe und tritt für mehr schmerzlindernde Palliativmedizin ein.

05.11.2014 epd

Strafrechtler und Kirchenpräsident gegen Gesetz zur Sterbehilfe

Der Bundestag diskutiert ein neues Gesetz zur Sterbehilfe. Gegen eine solche gesetzliche Regelung der Beihilfe zum Suizid hat sich der EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung ausgesprochen.
Beistand im Krankenhaus

03.11.2014 epd/red

Theologe: Lebensende ist ein planbares Projekt geworden

Das Menschenbild hat sich gewandel - das Leben ist planbar und so auch der Tod, so der Theologe Reimer Gronemeyer. In der christlichen Welt bedeute die Kunst des Sterbens den Tod zu akzeptieren. Daher sei die Kirche in der aktuellen Diskussion um Sterbehilfe besonders gefragt.
Sechs Freunde sitzen und stehen mit ihren Fahrrädern auf einer Landstraße

21.10.2014 evb

Filmtipp „Hin und weg“- Sterben mit Meerblick

Sechs Freunde, ein Roadtrip auf dem Fahrrad und eine unheilbare Krankheit. Mit dem Film „Hin und weg“ kommt das schwierige Thema der Sterbehilfe auf die deutschen Kinoleinwände – und überzeugt.
Loch im Baumstamm

17.10.2014 rh

„Mein Sterben gehört mir – oder?“

Ein Arzt ist in erster Linie dazu da, Leben zu retten und zu erhalten. Allerdings wird in der Politik gerade über Sterbehilfe debattiert: Mediziner sollen einem schwerstkranken Patienten ein tödliches Medikament verabreichen können, um ihm das Sterben zu erleichtern. Ein Anlass für Kirchenpräsident Jung, Position zu beziehen.

18.07.2014 evb

Scherf über Sterbehilfe-Debatte um EKD-Ratsvorsitzenden Schneider

Nikolaus Schneider, der sich als Gegner der Sterbehilfe öffentlich profiliert hat, würde nun seine ernsthaft erkrankte Frau dabei unterstützen, wenn sie das wünscht. Die Stellvertreterin des Kirchenpräsidenten Ulrike Scherf hat Hochachtung vor ihm.

18.07.2014 evb

Nikolaus Schneider würde seine Frau zur Sterbehilfe begleiten

Der EKD-Ratsvorsitzende hat in Interviews mit dem „Stern“ und der „Zeit“ erklärt, dass er seine Frau auch gegen seine Überzeugung begleiten würde, falls sie in der Schweiz Sterbehilfe beanspruchen sollte.
Krankenbett

08.03.2014 epd

In Würde sterben?

Der Gießener Theologe und Soziologe Reimer Gronemeyer warnt vor einer wachsenden Sterbeindustrie. Auch Hospize sieht er kritisch.
Dunkler Wald

11.02.2014 evb

Protestanten sind gegen Sterbehilfe

Bundesgesundheitsminister Gröhe fordert das Verbot der Beihilfe zur Selbsttötung. Damit will er eine Lücke im Gesetzestext schließen und Sterbehilfevereine verbieten. Passive Sterbehilfe hingegen soll erlaubt bleiben.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ich bin gewiss,
dass weder Tod noch Leben,
weder Engel
noch Mächte noch Gewalten,
weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
weder Hohes noch Tiefes
noch irgendeine andere Kreatur
uns scheiden kann
von der Liebe Gottes,
die in Christus Jesus ist,
unserm Herrn.

to top