Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Fußball-WM 2014 in Brasilien

istockphoto/LeoPatriziGruppe

Public Viewing unter kirchlichen Dächern

Deutschland macht sich bereit für die ersten Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Viele Fußball-Fans gehen zum Public Viewing in große Stadien oder auf Fan-Meilen. Was die Wenigsten wissen: Public Viewing ist auch in vielen hessischen Kirchen möglich.

Foto: © Wandersmann / pixelio.de (www.pixelio.de)

Evangelische Gemeinden in Hessen, die zum Public Viewing einladen

Evangelische Gemeinden in Rheinland-Pfalz, die zum zum Public Viewing einladen

Zum Artikel „Public Viewing unter kirchlichen Dächern“

Kirchenpräsident gibt Tipp zum WM-Finale ab

Rike/pixelio.de

Deutschland oder Argentinien? Die Fußball-Duelle zwischen den beiden Nationalmannschaften sind legendär, in der Vergangenheit haben sich die beiden nichts geschenkt. Doch Kirchenpräsident Jung ist zuversichtlich.

Foto: © Rike / pixelio.de (www.pixelio.de)

Zum Fußball-Tipp des Kirchenpräsidenten

Der Brasilianer Rolf Rieck ist Pfarrer in einer deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Rio de Janeiro. Vor dem Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien hat Tobias Weiler mit dem 55-Jährigen gesprochen.

Zum Interview mit dem brasilianischen Pfarrer Rolf Rieck

Eine Preiserhöhung von 6 Cent führt zu Protesten, erst in São Paulo, dann in mehr als hundert Städten Brasiliens. Der Regisseur Cesar Oiticica Filho hat die Demonstranten mit der Kamera begleitet.

Zum Artikel „Film: Polizisten und Medien bekämpfen Demonstranten“

Brasilien kulinarisch erleben und finanziell unterstützen, das ermöglicht das Dekanat Dillenburg. Ausgewählte Gemeinden verkaufen ein internationales Kochbuch, mit dessen Erlös Projekte von christlichen Hilfswerken in Brasilien und Lateinamerika unterstützt werden.

Zum Artikel „Fair kochen zur Fußball-WM“

Bildergalerie: Deutschland und der Fußballgott

Karsten FinkFußball als Religion

Deutschland muss Weltmeister werden. Es hat schließlich den Fußballgott auf seiner Seite, oder? Wenn Fußballreporter kommentieren, entsteht dieser Eindruck leicht. Für Béla Réthy, Reinhold Beckmann, Marcel Reif und Co treten nicht immer nur die Spieler gegen den Ball.

Zur Bildergalerie „Deutschland und der Fußballgott“

Fußball und Gott

Die Erde ist rund und dreht sich einen Monat lang um Fußball. Dabei kommen sich Glaube und Fußball manchmal erstaunlich nahe.

Foto: © Petra Dirscherl / pixelio.de (www.pixelio.de)

Zum Artikel „Fußball und Gott“

Fußball trifft auf Kirche: Stadion-Gottesdienst zur WM

Die Kirche im WM-Fieber: Am 21. Juni gibt es in der Frankfurter Commerzbank-Arena einen ökumenischen Fußballgottesdienst im Vorfeld des Spiels Deutschland-Ghana.

Mit Herz und Verstand nach Brasilien

Gute Fußballer, Karneval und fröhliche Menschen: Brasilien ist ein Land mit vielen Facetten. Wer dorthin reist, sollte das aber auch auf faire Weise tun. Tourism Watch von Brot für die Welt gibt hilfreiche Tipps für eine faire Reise nach Brasilien – nicht nur während der Fußball-WM.

Foto: © Fabian Voswinkel / pixelio.de (www.pixelio.de)

Zum Artikel „Mit Herz und Verstand nach Brasilien“

Konfirmanden lernen Armut in Brasilien kennen

32 Länder kämpfen in Brasilien um den Titel „Fußball-Weltmeister“. Aber in dem Schwellenland kämpfen viele Menschen um scheinbar banale Dinge wie faire Löhne, Sicherheit oder Respekt. Das erfahren Jugendliche in Workshops während der WM am eigenen Leib.

Zum Artikel „Konfirmanden lernen Armut in Brasilien kennen“

Evangelische Kirche im Fußball-Fieber

Von einer extra Fernsehsendung über Veranstaltungen zum Gastgeberland bis hin zum Gottesdienst im Frankfurter Stadion und Public Viewing in über 60 Gemeinden dreht sich in den kommenden Wochen vieles bei der Evangelischen Kirche um das runde Leder.

Zum Artikel „Evangelische Kirche zwischen Ball und Bibel“

Alle Artikel zum Thema Sport

08.11.2019 dr_pw

Fußball, Kirche und die gesellschaftliche Verantwortung

Sport und Kirche – passt das zusammen? Ja, und wie! Der gemeinsame Studientag der Dekanate Runkel und Weilburg führte am 16. Oktober zuerst in das Waldstadion und die „heiligen Hallen“ der Eintracht Frankfurt, nachmittags zum Vortrag und Gedankenaustausch mit dem DFB, der in direkter Nachbarschaft seine Zentrale hat.
Teamfoto

07.11.2019 pwb

Pfarrerteam beim Fußball-Turnier im Frankfurter Knast

Unter den neun Teams, die am 5. November in der Turnhalle der Frankfurter JVA II antraten, war wie in den vergangenen acht Jahren auch wieder eine Pfarrermannschaft der EKHN. Die Motivation war wie immer hoch – für das Spiel, für die Gespräche in den Pausen, für ein gutes Miteinander.
Sporttreibende

23.10.2019 vr

„Laufend gut... Gott golft, Jesus joggt und Paulus pumpt!"

Ein Marathonlauf verlangt von den Teilnehmenden körperlich und mental alles ab. Deshalb lädt der Arbeitskreis "Kirche und Sport" am Vorabend des sportlichen Großereignisses in Frankfurt zum Gottesdienst ein. Am Sonntag sind dann auch drei interreligiöse Staffeln am Start.

16.09.2019 vr

Kirche und Sport fighten für eine offene Gesellschaft

Wie kann das Zusammenspiel zwischen Kirche und Sport verstärkt werden und welche Chancen stecken darin? Das zeigt jetzt ein neues Papier auf, das Eintracht-Vorstand Axel Hellmann und Kirchenpräsident Volker Jung vorstellten.
Diskussionsrunde

21.06.2019 pwb

Kirche und Sport üben Schulterschluss

Vertreterinnen und Vertreter des Sports diskutierten auf dem Kirchentag in Dortmund mit Kirchenpräsident Volker Jung über gemeinsame Werte und die Krise des Vertrauens, in der beide stecken.
Frauen-Fußball

13.06.2019 red

Stollenschuhe statt High Heels

In Frankreich spielen die deutschen Fußballerinnen am Montag gegen Südafrika. Dabei spielen die Teams spielen nicht nur um den Titel, sondern auch um Anerkennung und Gleichberechtigung. Nach wie vor hat der Frauenfußball mit Vorurteilen zu kämpfen.
Merck Firmenlauf 2019

29.05.2019 vr

Topfit und mit großer Tradition: Kirche beim Firmenlauf

"Avanti Protestanti": Ein lila Dreamteam aus Kirche und Diakonie ging beim Firmenlauf in Darmstadt 2019 an den Start. Und die flotten Mitarbeitenden traten dabei nicht nur im feschem und fairen Design auf.
Avanti Protestanti! Motto des Firmenlaufs mit Mitarbeitenden von Kirche und Diakonie

27.05.2019 vr

„Avanti Protestanti!“: Kirche und Diakonie sportlich

Alle Achtung: Sie sind schonmal unter den Top fünf, was die Zahl der Anmeldungen beim Merck-Firmenlauf 2019 betrifft. Kirche und Diakonie sind wieder mit am Start. Doch es geht dem lila Team samt Kirchenpräsident Volker Jung diesmal um vielemehr als nur um den Sieg.
Kirchenpräsident Volker Jung, der auch Sportbeauftrater der EKD ist

25.05.2019 vr

DFB-Pokal: Dosen gegen Lederhosen mit Hessen-Nassau

Hessen-Nassau hat einen Stammplatz im DFB-Pokalfinale in Berlin inzwischen fast immer so gut wie sicher. Schuld daran ist der Kirchenpräsident. Denn der ist nicht nur Leitender Geistlicher in Hessen-Nassau, sondern auch bundesweiter evangelischer Sportbeauftragter. Mit den "Dosen" aus Leipzig und den "Lederhosen" aus München feierte er nun wieder einen Fan-Gottesdienst. Wer da wohl mehr für den Sieg betete?
Hessen-Nassaus Fußballteam beim Turnier "Drinnen gegen Draußen" 2018 mit v.l. Lukas Berkenkamp, Lothar Triebel, Volker Rahn, Peter Noss, Julius Henckel, Lotte Jung, Dieter Becker.

10.11.2018 vr

Wenn Pfarrer im Knast kicken

Höllischer Muskelkater - den plagte am Schluss das Pfarrer-Fußballteam aus Hessen-Nassau. Trotzdem hat der Kick beim traditionellen Fußballturnier im Knast viel Spaß gemacht. Schließlich kamen auch alle Theologen wieder auf freien Fuß. Ein einzigartiges und irgendwie auch eigenartiges Erlebnis.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.

to top