Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Alles Flehen hat nichts genutzt

Aus, Aus, Autsch für Deutschland

von LutzauDeutschland ist raus - historische Niederlage bei der WM 2018Deutschland ist raus - historische Niederlage

Es hätte ein Sommermärchen werden sollen, aber es blieb bei einer historischen Niederlage: Deutschland ist in der Vorrunde der WM 2018 ausgeschieden. Es hat nicht gereicht - auch der Beistand aus unzähligen Kirchengemeinden in Hessen und Rheinland-Pfalz hat der DFB-Auswahl nicht geholfen.

von LutzauPfarrer Matthias Weber aus Bornheim tröstet hinter der ThekePfarrer Matthias Weber aus Bornheim tröstet hinter der Theke

In Frankfurt-Bornheim hat die Johanniskirche ein Public-Viewing angeboten - nach der Niederlage gegen Südkorea leert sich der Saal schnell. „Große Depression, große Enttäuschung nach diesem Spiel, so ist Fußball, so ist das Leben" - Pfarrer Matthias Weber ist sichtlich enttäuscht, dass es nicht fürs Achtelfinale gereicht hat, „jetzt sind wir erstmal traurig, nachher heben wir wieder den Kopf." Pfarrer Weber steht hinter der Theke - erst hat er Bier ausgeschenkt, jetzt schenkt er Trost.

Seelsorger hinter der Theke

Viele in der Gemeinde der Johanniskirche in Frankfurt-Bornheim sind enttäuscht, andere haben nach den ersten beiden Spielen der deutschen Mannschaft in der Vorrunde schon mit einem Ausscheiden gerechnet. „Die Last war zu groß für die Mannschaft, der Graben zu tief, deshalb haben wir es nicht geschafft" vermutet Pfarrer Matthias Weber. Auch der Seelsorger hinter der Theke muss bei seiner Analyse schlucken. Trotzdem nimmt er alle Bornheimer Fans in den Arm: „Es sind hier viele Leute, die ich kenne. Da ist einfach ein Vertrauensverhältnis und jeder weiß, was wir aneinander haben".

Public-Viewing geht weiter

Trotzdem sind die Fußballfans in Bornheim fest davon überzeugt: „Wir machen weiter." Zu den Top-Spielen will die Gemeinde auch in den nächsten Tagen in das Gemeindehaus einladen. Beim Fußball liegen Freude und Schmerz nach beieinander - wie gut, dass es heute einen Seelsorger hinter der Theke gab.

Christus spricht:
Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.

Lukas 10, 16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / issalina

Zurück zur Webseite >

to top