Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ökumenische Feier 23. Juni

Samstag ist Anstoß für den Stadiongottesdienst zur Fußball-WM

EKHN/RahnVolker Jung beim Stadiongottesdienst zur EM 2016Volker Jung beim Stadiongottesdienst zur EM 2016

Samstag wird es spannend: Dann geht es für das deutsche Fußballteam um alles bei der aktuellen WM. Wie gut, dass die Kirchen dann etwas besonderes vorhaben: Sie feiern in der Frankfurter Commerzbank-Arena einen Stadiongottesdienst. Und die Schweden sind auch dabei.

EKHN/CommerzbankArenaFußballgottesdienst zur WMFußballgottesdienst zur WM

Darmstadt / Frankfurt a.M., 21. Juni 2018. Am Samstag wird es bei der Fußball-WM ernst für die deutsche Mannschaft. Gut, dass die Kirchen dann zum „Doppel(S)pass“ in die Commerzbank-Arena einladen. Wenn die Nationalmannschaft am 23. Juni im russischen Sotschi auf das Team aus Schweden trifft, ist bereits im Vorfeld um 17.30 Uhr Anpfiff für einen außergewöhnlichen Gottesdienst. Vor Spielbeginn laden die evangelische und katholische Kirche gemeinsam zu einem ökumenischen „Doppel(S)pass“ in das Frankfurter Stadion ein, wo die Begegnung auf Hessens größter Leinwand übertragen wird. Kirchenpräsident Volker Jung von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und Prälat Michael Metzler aus dem Bistum Limburg wollen sich im Vorfeld des Public Viewings bei einem Stadiongottesdienst liturgisch die Bälle zuspielen. Die ökumenische Feier trägt den Titel „Doppel(S)pass: Gemeinsam fiebern – gemeinsam feiern“.

Gottesdienst mit Trampolinspringen und Abba-Musik

Das evangelisch-katholische Team wird dabei auf der riesigen Bühne von Hit Radio FFH von einer deutsch-schwedischen sportbegeisterten Mannschaft unterstützt. Mit dabei sind die Trampolin-Akrobaten der „Flying Bananas“ und die Band Habakuk um Stadionpfarrer Eugen Eckert. Musik der schwedischen Kultband ABBA soll ebenso eine Rolle spielen wie die Stadionhymne „You’ll never walk alone“. Dabei wird aber nicht nur gefeiert. Das international zusammengesetzte Theologen-Team stellt sich auch den besonderen Fragen des Sports und seiner Grenzen.

Stadion gab den Anstoß für ökumenische Feier

Danach folgt das Bühnen-Vorprogramm mit den Moderatoren Daniel Fischer und Felix Moese von Hit Radio FFH. Um 20 Uhr beginnt dann die Übertragung des Spiels Deutschland-Schweden. Die Idee, das Public Viewing mit einem ökumenischen Gottesdienst zu kombinieren, hatte bereits vor vier Jahren Patrik Meyer, Geschäftsführer der Stadion Frankfurt Management GmbH (SFM). Seinen Anstoß haben die evangelische und die katholische Kirche mit Begeisterung aufgenommen. Bei einer besonderen Aktion des Stadionmanagements konnten Kirchengemeinden im Vorfeld des Spiels auch 1000 Freikarten einlösen. Nach wenigen Tagen waren die Tickets vergriffen.

Mehr Informationen und Tickets ab 10 Euro (inklusive RMV-Fahrschein):
www.commerzbank-arena.de

Herzliche Einladung auch auf Youtube hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Svql52oCALw&feature=youtu.be

 

 

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top