Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchensteuer

EKD-Ratsmitglied Thieme für reduzierte Kirchensteuer für Jüngere

SolStock/gettyimages

Die Kirchen sind im Umbruch. Das zeigen nicht nur die aktuellen Studien zur Mitgliederentwicklung, sondern auch die Suche nach neuen Wegen, die die Kirche gehen will.

Um die Kirche zukunftsfähig zu machen, möchte die Aufsichtsratsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie, Marlehn Thieme, die Kirchensteuer für jüngere Menschen und Berufsanfänger absenken. „Was hindert uns daran, mit den jungen Menschen, denen die Kirchensteuer zu viel ist, ins Gespräch zu kommen und die Möglichkeit zu geben, diese zu reduzieren, anstatt sie ganz als Mitglieder zu verlieren?“, sagte Thieme der evangelischen Monatszeitschrift „zeitzeichen“ (Oktober-Ausgabe). Ähnlich hatte sich im Sommer der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung geäußert.

Die in Bad Soden am Taunus lebende Thieme, die auch Mitglied im Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist, forderte, bei der Kirchensteuer noch kreativer zu werden. „Aber nicht so sehr vor dem Hintergrund der Einnahmen, sondern vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Formen der Verbundenheit, die Menschen mit Kirche haben“, sagte sie. In Ostdeutschland gebe es bezogen auf die Einwohnerzahl weniger Kirchenmitglieder, diese seien der Kirche aber oft besonders zugetan.

„Mehrwert“ durch Kirchen für das Leben benennen

Die Juristin Thieme betonte, das Kernangebot der Kirche müsse stimmen. „Wenn wir plausibel erklären können, was wir als Kirche anbieten und wollen und warum die Mitgliedschaft einen Mehrwert für jeden Einzelnen bedeutet, werden sie vielleicht auch bereit sein, dafür zu bezahlen“, sagte sie: „Unsere Kirche muss klar machen, dass sie einen Beitrag für das Lebensglück und die Lebensbewältigung leistet.“

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top