Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Soziale Medien

Flüchtlinge willkommen – auch bei ekhn.de

Bernd BiewendtEin Banner schmückt das Zeltdorf in Bensheim und heißt die Flüchtlinge willkommen.Ein Banner schmückt das Zeltdorf in Bensheim und heißt die Flüchtlinge willkommen.

„Flüchtlinge willkommen – Refugees welcome“. Immer häufiger zeigen Menschen und Organisationen im Internet und den Sozialen Netzwerken ein Symbol mit dieser oder ähnlicher Aufschrift. Damit wollen sie sich zu einer Kultur des Willkommen Heißens bekennen. Fremdenfeindliche Hetze soll auch im Netz nicht unwidersprochen bleiben.

Gestaltung: evangelisch.deRefugees welcomeRefugees welcome

Auch "ekhn.de" hat jetzt ihren Facebookauftritt mit einem solchen Symbol versehen und schließt sich damit einer Initiative von "evangelisch.de" an.

Im Juni hatte die Synode der EKHN gemeinsam mit der Diözesanversammlung des Bistums Limburg sich für eine Stärkung der Willkommenskultur ausgesprochen.

Sie forderte eine "Willkommensstruktur" mit entsprechenden asylfreundlichen Regelungen.

Selber Farbe bekennen - das Profilbild bei evangelisch.de herunterladen.

Gedanken zur Flucht - ein Perspektivwechsel

Mehr über das Engagement für Flüchtlinge in der EKHN erfahren Sie auf ekhn.de

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top