Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Erntedank

Mit Flüchtlingen Erntedank feiern

Michael SeidelErntedankfest in Oberrad„Danke sagen" - gemeinsam mit Flüchtlingen feiern

Danke sagen für eine reiche Ernte oder den prall gefüllten Supermarkt. Das bedeutet Erntedank für Menschen in Mitteleuropa. Kirchengemeinden in Gießen setzen dieses Jahr ein neues Zeichen: sie laden Flüchtlinge zum Essen ein.

Evangelische Kirchengemeinden aus Gießen und Umgebung laden Flüchtlinge zum Erntedankfest am 4. Oktober zu einer gemeinsamen Mahlzeit ein. Vor einer Gemeinschaftsunterkunft in Gießen werden Tische mit Essen und Getränken aufgebaut, wie die Evangelische Öffentlichkeitsarbeit mitteilte. Die Aktion sei eine gute Möglichkeit, mit Flüchtlingen in Kontakt zu treten und „mit christlicher Nächstenliebe ein öffentliches Zeichen zu setzen“, sagte der Gießener Dekan Frank-Tilo Becher.

Die gemeinsame Mahlzeit ergänzt nach den Worten von Becher das vielfältige Engagement von Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen, die sich seit langem für Flüchtlinge einsetzen. Beginn ist um 15 Uhr in der Nähe der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Rödgener Straße in Gießen.

Info: Kirchengemeinden, die sich beteiligen möchten, können sich per E-Mail unter genug-fuer-alle@web.de anmelden.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top