Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Helfen

Studie: Hilfsbereitschaft auch bei Ober- und Mittelschicht ausgeprägt

Charlotte MattesBis zu 100 Menschen kommen jeden Sonntag auf den Darmstädter Europaplatz.

Wie hilfsbereit sind wir? Wissenschaftler haben dazu Menschen aus 30 Ländern in einer repräsentativen Studie befragt. Untersucht wurden Einkommen, Bildung und soziales Engagement.

Angehörige der oberen sozialen Schichten sind einer aktuellen Studie zufolge mindestens genauso hilfsbereit und großzügig wie jene mit einem geringeren Einkommen. Wie die an der Erhebung beteiligte Universität Leipzig am Montag mitteilte, widerspricht dies bisherigen Studien, die zumeist zu dem Ergebnis kamen, dass sich Menschen aus den unteren sozialen Schichten bedingt durch ihre eigene schwierige Lebenssituation stärker um das Wohlergehen Anderer kümmern. Untersucht haben Psychologen der Universitäten Mainz und Leipzig repräsentative Daten aus 30 Ländern.

Die Teilnehmer dieser Befragungen berichten regelmäßig über ihr Einkommen, ihre Bildung und ihr soziales Engagement. Dazu gehören die Spendenbereitschaft, ehrenamtliche Tätigkeit oder Hilfe im Alltag. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „PLOS ONE“ veröffentlicht. Wie die Psychologen herausfanden, waren die Angehörigen der Ober- und Mittelschicht fast immer gemeinnütziger, vertrauensvoller, hilfsbereiter und freigiebiger als sozial schlechter gestellte Menschen.

Den Widerspruch zu früheren Studien erklären sich die Autoren durch die ihrer Ansicht nach verbreitete Verwendung von kleinen Stichproben, „häufig bestehend aus amerikanischen Studierenden, die sich schlichtweg kaum in ihrer sozialen Klasse unterscheiden“, wieder Autor Martin Korndörfer erklärte. „Letztlich handeln besser Gestellte wohl weder immer sozialer als weniger gut Gestellte, noch ist es anders herum“, sagte der Wissenschaftler.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top