Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Katastrophen die Stirn bieten

Aktuelles

Eine Kerze brennt in der Trauerhalle des Neuen Friedhofs in Offenbach für Mercedes, die beim Anschlag in Hanau ermordet wurde.

24.02.2020 epd

Hanau plant zentrale Trauerfeier für Anschlagsopfer

Der Oberbürgermeister der Stadt Hanau, Claus Kaminsky (SPD), hat eine zentrale Trauerfeier für die Opfer des Mordanschlags angekündigt. Diese werde derzeit in Abstimmung mit den Angehörigen sowie den Bundes- und Landesbehörden vorbereitet, teilte die Stadt am Montag mit. Nach wie vor gelte die Prämisse, dass die Bedürfnisse und Nöte der Angehörigen der Ermordeten und der Verletzten Priorität für das städtische Handeln hätten.

20.02.2020 epd

Kirchenpräsident Volker Jung und Bischöfin Beate Hofmann erschüttert

Fassungslosigkeit nach der schrecklichen Gewalttat in Hanau: Offenbar aus fremdenfeindlichem Motiv erschoss ein Mann zehn Menschen und sich selbst. Die Kirchen vor Ort spenden Beistand.

Grundsätzliches:

Sich schützen, Unterstützung finden, Ereignisse verarbeiten

istockphoto, AndreyPopovUmfallende Dominosteine stoppen

Ob terroristische Anschläge oder Amokläufe - in den letzten Jahren scheinen sich die Nachrichten über gewaltsame Katastrophen zu häufen. Wie können wir uns schützen? Wie können wir mit den Katastrophen-Meldungen umgehen? Wo erhalten wir Unterstützung, wenn wir selbst betroffen sind? Eine umfangreiche, kommentierte Linkliste führt zu ersten Antworten, hat aber auch das Thema Prävention im Blick.

Sich schützen und Unterstützung finden (Links)

Was tun bei Alpträumen? 

Glaube und Religion

jacus/istockphoto.comGedenken nach Anschlägen

Wenn Menschen bei einem Gewaltakt verletzt oder gar getötet werden, löst das bei vielen Menschen Entsetzen, Trauer, Verzweiflung und Hilflosigkeit aus. Unterschiedlichste Gebetsformen helfen, eigene Gefühle auszudrücken und sich dabei an ein Gegenüber, an Gott zu wenden. Dabei tauchen aber auch grundsätzliche Fragen auf, wie: Wie kann Gott das zulassen? In welchem Verhältnis stehen Religion zur Gewalt?

Gebete angesichts öffentlicher Gewalt
Warum lässt Gott das zu?
Religion und Gewalt

Wie erkläre ich es meinem Kind?

istockphoto, SneksyMutter und Kind im Gespräch

In das Leben der Kinder, in Familie, Kita oder Schule platzen Meldungen über die Katastrophen und Anschläge dieser Welt. Im Interview erklärt der evangelische Gemeindepädagoge Jörg Bräuer, wie Eltern oder andere Bezugspersonen mit ihrem Kind über einen Terroranschlag sprechen können.

Wie erkläre ich es meinem Kind?

Diese Seite:Download PDFDrucken

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
der du alle Dinge durch dein Wort geschaffen
und den Menschen durch deine Weisheit bereitet hast,
Gib mir die Weisheit, die bei dir auf deinem Thron sitzt.
Amen

(Weisheit 9,1 ff)

to top