Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Aktuelles: Öffentlichen Gewaltakten die Stirn bieten

Frieden statt Gewalt

08.06.2021 bj

Evangelische Organisationen fordern Abschiebestopp nach Afghanistan

Die Diakonie Deutschland, Brot für die Welt und die Diakonie Hessen fordern einen sofortigen Abschiebestopp nach Afghanistan. Einer am Freitag veröffentlichten Studie der Sozialwissenschaftlerin und Afghanistan-Expertin Friederike Stahlmann zufolge drohen abgeschobenen Afghanen Gefahr für Leib und Leben, Verelendung und Verfolgung.
Schule in der Corona-Krise

02.06.2021 sk

„Nur Kinder, denen es gut geht, können gut lernen“

Der Frust über die Situation durch die Corona-Pandemie ist bei Jugendlichen groß. „Den Schülern und Schülerinnen wurde dabei ganz schön viel zugemutet“, sagt die evangelische Studienleiterin für Schulseelsorge, Christine Weg-Engelschalk. Deshalb sagt sie, worauf es jetzt ankommt, um die Kinder und Jugendlichen optimal zu unterstützen.

02.06.2021 hjb

Mit dem Tablet die Isolation überwinden

Viele, besonders ältere Menschen, leiden darunter, dass sie durch die Corona Pandemie wenig Besuch im Krankenhaus erhalten können. Angehörige machen sich Sorgen um geliebte Erkrankte, die sie alleine lassen müssen. Die Klinikseelsorge an den Dill-Kliniken bietet Hilfe mit einem Tablet an.
Hand mit Gummihandschuh hält Impfstoffampulle

01.06.2021 pwb

Eilige Umfrage zum Impfbedarf unter Mitarbeitenden der EKHN

Die EKHN will nach Möglichkeit ab Mitte Juni in die Impfkampagne gegen Covid einsteigen. Mit einer Online-Umfrage soll der konkrete Impfbedarf unter den Mitarbeitenden ermittelt werden.
Gottesdienst mit Hygiene-Regeln

28.05.2021 vr

+++ Krisenstab aktuell +++ Infos zur Coronaverordnung Hessen ab 29. Mai

Seit 29. Mai gilt in Hessen eine neue Coronaverordnung. Im wesentlichen bleiben die Regelungen für Kirchen bestehen. Der EKHN-Krisenstab gibt neue Grundsätze heraus, sobald die ab Ende Mai geltende Verordnung für Rheinland-Pfalz vorliegt.
Gottesdienst mit Hygiene-Regeln

28.04.2021 vr

+++ Krisenstab aktuell +++ Neue Infos zur Umsetzung der Bundesnotbremse in der EKHN

Seit Samstag gelten neue, bundesweite Corona-Regelungen auch für Hessen und Rheinland-Pfalz - die sogenannte "Bundesnotbremse". Der EKHN-Krisenstab informiert: Für Gottesdienste ändert sich nichts. Trauerfeiern haben aber eine Teilnehmenden-Obergrenze. Konfirmandenunterricht und Kindergottesdienst werden weitgehend digital empfohlen.
Testkit und Smartphone mit Registrierungsseite

21.04.2021 pwb

Homeoffice und Schnelltests +++ UPDATE +++

In dieser Woche hat der Bundesgesetzgeber eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes angestoßen. Der Krisenstab der EKHN weist auf zwei wichtige Maßnahmen hin, die Arbeitgeber umzusetzen haben.
Coronatest

21.04.2021 rh

Corona-Selbsttests - auch in leichter Sprache erklärt

Die EKHN als Arbeitgeberin ist verpflichtet, den Mitarbeitenden, die zwingend an ihrem Arbeitsplatz tätig sein müssen, mindestens einmal pro Woche einen freiwilligen Corona-Schnelltest anzubieten. Welche Tests es gibt, wie ein Test durchgeführt wird und was bei einem positiven Ergebnis zu tun ist, zeigen mehrere Info-Blätter. Auch für Menschen mit Beeinträchtigungen steht eine Beschreibung für den Selbst-Test in leichter Sprache zur Verfügung.
Wormser Dreifaltigkeitskirche

18.04.2021 vr

Corona-Gedenken: „Um Ausdauer und Zuversicht bitten“

"Wir wollen keinen Menschen vergessen, der gelitten hat, der gestorben ist," sagte Ulrike Scherf, Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN. Sie predigte am 18. April während des Gottesdienstes zum Gedenken an die Verstorbenen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in Worms.
Kerzen

18.04.2021 epd/red

Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

Diese Zahl erschüttert: Fast 80.000 Menschen sind bislang an einer Corona-Infektion gestorben. Wie ein Trauma lege sich die Krisenerfahrung der Pandemiezeit auf die Seele, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm im Gedenkgottesdienst aus Berlin. Um 17 Uhr wird der Gedenkgottesdienst aus Worms mit der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin übertragen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Unser Glaube kann davon ausgehen,
dass Gott mit seiner ganzen Kraft
bei den Schwachen auf uns wartet.

to top