Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gott und die Welt

Adventsaktion an der Alten Oper

17.12.2018 fk

Achtung, Advent!

Weihnachtliche Musik gehört zum Advent. Die Multimediaredaktion verbreitet Vorweihnachtsstimmung und überrascht die Menschen an Orten mit Musik, wo sie es garantiert nicht erwarten. In den Hauptrollen: Ein Blechbläsertrio und eine Acapella-Band.
Ulrike Scherf spricht zu 100 Jahren Ende des Ersten Weltkriegs in Prag

17.12.2018 vr

Scherf: „Verantwortung für Europa gerecht werden“

Brexit, Nationalismus und vieles mehr: Europa steht am Scheideweg. Welche Rollen haben da die evangelischen Kirchen? Danach fragte unter anderem eine internationale Tagung in Prag anlässlich des 100. Geburtstags der hessen-nassauischen Partnerkirche der Böhmischen Brüder. Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf hat da schon ein paar Ideen.
Engel basteln

17.12.2018 rh

Evangelische Kitas mit Kindern unterschiedlicher Religionen im Advent

Die Gruppen in evangelischen Kindertagesstätten sind zum Teil recht bunt: Es gehören evangelische Kinder dazu, aber auch muslimische oder atheistisch geprägte. Wie gelingt es, das christliche Profil zu leben und gleichzeitig die Kleinen mit ihren unterschiedlichen weltanschaulichen Prägungen zu würdigen und zu integrieren?
Portrait

14.12.2018 pwb

Detlev Knoche in Präsidium der EMS gewählt

Pfarrer Detlev Knoche, Leiter des Zentrums Oekumene, ist in das Präsidium der Evangelischen Mission in Solidarität e.V. (EMS) gewählt worden. Die EMS setzt sich ein für weltweite Mission und kirchliche Zusammenarbeit.

10.12.2018 red

Tipps für eine nachhaltige Weihnachtszeit

Wenn wir Weihnachten feiern, dann sitzt eigentlich noch viel mit am Tisch: Jene, die die Geschenke produziert haben – aber unter welchen Bedingungen? Und was da als Gänsebraten herrlich duftet, war mal ein lebendiges Tier – wie hat es gelebt? Wer nach Antworten sucht, findet gute Gründe, Weihnachten auf nachhaltige Art und Weise zu feiern.
Ökumenisches Kirchentagspräsidium mit (v.l.) Ingeborg Schillai, Julia Helmke, Bettina Limperg, Thomas Sternberg, Volker Jung, Gerog Bätzing

07.12.2018 vr

Kirchentag löst Handbremse für Frankfurt und viel Dialog

Leinen und Handbremse los: Das gilt ab jetzt für den Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt am Main. Darüber waren sich die Hauptverantwortlichen für das evangelisch-katholische Großereignis 2021 bei der ersten Sitzung des leitenden Gremiums schon einmal einig. Und Kirchenpräsident Jung hatte dabei auch eine kleine Überraschung mit im Gepäck.
Klimawandel verändert Lebensgrundlagen

07.12.2018 rh

Chance für Wende beim Klimawandel ergreifen

Zahlreiche Absichtserklärungen plädieren dafür, den Ausstoß des Treibhausgases CO2 zugunsten des Klimaschutzes zu reduzieren. Doch die CO2-Konzentration steigt weltweit weiterhin an. Dennoch sehen der Limburger Bischof Georg Bätzing und Kirchenpräsident Dr. Volker Jung eine Chance, eine noch nie dagewesene „Heißzeit“ zu verhindern.

06.12.2018 red

Der Nikolaus kommt motorisiert

Jedes Jahr kommt der Nikolaus an die Adam-Karillon-Schule und bringt den Schülern kleine Geschenke. Allerdings kommt er nicht mit Schlitten und Rentieren, sondern mit einem Quad. Wenn er mit den Schulkindern Spaß macht, kann es auch schon mal passieren, dass die Lehrerin rausfliegt.
Fachtagung Islam mit v.l. Hendrik Munsonius, Volker Jung, Zekeriya Altug

04.12.2018 vr

Vom Grundgesetz bis zur Moscheesteuer

Wie geht es mit den Kirchen und anderen Religionsgemeinschaften in Zukunft weiter? Kommt vielleicht auch eine Moscheesteuer? Das und vieles mehr waren Fragen bei einem interreligiösen Fachtag des Zentrum Oekumene und der Uni Frankfurt unter anderem mit Kirchenpräsident Volker Jung und Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime.

04.12.2018 red

Was ist ein lebendiger Adventskalender?

Der Inhalt von diesem Adventskalender macht nicht dick: Bei einem lebendigen Adventskalender gibt es etwas zu erleben. So laden Kirchengemeinden zu sich ein und es gibt an festlich geschmückten Fenstern täglich zu einer bestimmten Uhrzeit kleine Feiern. Tipps und Hintergründe erfahren Sie hier.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.

to top