Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Neue Kirchen-Skills

Evangelische Kirche macht Sprachassistentin Alexa fromm

EKHN/RahnAlexa im Dienst der Kirche ...Alexa im Dienst der Kirche ...

Wer möchte, kann ab sofort mit Alexa beten oder meditieren. Die drei Skills können über die Alexa- Sprachassistentin von Amazon abgerufen werden.

© three-2-one interaktive Medien GmbH / fundus.ekhn.deDie Grafik zeigt ein Alexa Sprachassistenzsystem und den Aktivierungssatz: Alexa, starte Evangelische KircheDer Skill Evangelische Kirche bietet die Auswahl zwischen Gebeten, Segenssprüchen und biblischen Sprüchen zu verschiedenen Anlässen wie Taufe, Trauung, Konfirmation oder Zeiten der Trauer

Alexa kann jetzt Gebete, Bibelsprüche oder Segensworte sprechen, eine Meditation starten oder einen Beitrag von heavenraDIO abspielen: Die drei Skills "Evangelische Kirche", "heavenraDIO" und "Heilige Momente" können seit Mitte Mai 2021 über die Alexa-Sprachassistentin von Amazon abgerufen werden. Die Apps mit der kostenlosen Sprachsteuerung für die Amazon-Echo-Geräte sind ein Angebot der Evangelischen Kirche.

Koordiniert und vorangetrieben wurde das Projekt vom Evangelischen Medienverband in Deutschland (EMVD): "Wir sind sehr froh, gemeinsam ein zukunftsorientiertes, innovatives Projekt realisiert zu haben, das Menschen einen echten Mehrwert bietet", sagt Roland Gertz, der Vorsitzende des EMVD, München. Wesentlich daran mitgetüftelt hat auch das Evangelische Medienhaus der hessen-nassauischen Kirche in Frankfurt. 

Alexa Skill "Evangelische Kirche"

Der Skill "Evangelische Kirche" bietet Gebete und Segensworte. Außerdem können Bibelsprüche für Taufe, Trauung, Konfirmation oder Zeiten der Trauer abgerufen werden. "Mit dem Skill können Familien Gebete entdecken, Paare einen Bibelspruch für ihre Trauung suchen, und Senioren finden geistliche Begleitung", sagt Rieke C. Harmsen, Chefredakteurin von Sonntagsblatt.de, München.

Alexa Skill "heavenraDIO"

"Alexa, starte heavenraDIO" – pünktlich zum Start der Berichterstattung zum Ökumenischen Kirchentag können sich Hörer über den Alexa-Skill nicht nur das Live-Radio anhören, sondern auch Beiträge und Reportagen abrufen: "Wir liefern einen Mix unserer spannendsten Themen auf Abruf", freut sich Gerrit Mathis, Redaktionsleiter bei radio m, Stuttgart.

Alexa Skill "Heilige Momente"

Der Skill "Heilige Momente" regt dazu an, mitten im Alltag achtsam zu werden für Gottes Gegenwart. Je nach Zeitpensum können Nutzende kurze oder längere Meditationen auswählen. "Dieser Skill richtet sich an Menschen, die nach Entspannung suchen, sich spirituelle Zuversicht wünschen oder gut einschlafen möchten", erläutert Rainer Koch, Referent für missionarische Dienste, Haus kirchlicher Dienste, Hannover. "Heilige Momente" basiert auf der Smartphone-App XRCS, die weitere Möglichkeiten der Meditation bietet.

Zum Pilotprojekt "Alexa Skills & Kirche"

Alle Skills wurden im Rahmen eines Kooperationsprojektes evangelischer Medienhäuser und Landeskirchen unter dem Dach des Evangelischen Medienverbands Deutschland (EMVD) in Deutschland produziert. "Wir sehen diese Skills als große Chance, digital affine Menschen zu erreichen und ihnen auf spielerische Weise Antworten auf Glaubensfragen zu geben und eine geistliche Begleitung für den Alltag anzubieten", sagt Projektleiterin Birgit Arndt, Geschäftsführerin im Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Frankfurt.

 

 

Was auch geschehen mag,
welcher Virus die Welt in Schrecken versetzt
oder welche selbstverschuldeten Emissionen unsere Schöpfung
und ihr Klima in die Knie zwingen,
welche Berge im übertragenen Sinne auch umfallen,
Gott hat versprochen „meine Gnade soll niemals von dir weichen
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen.“

(Anke Leuthold zu Jesaja 54,10)

to top