Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ökumenischer Kirchentag aktuell

So geht's: Kirchentag digital, dezentral und mit Abendmahl

ÖKTÖkumenischer Kirchentag 2021: digital und dezentral dabei seinÖkumenischer Kirchentag 2021: digital und dezentral dabei sein

Noch wenige Tage bis zum 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT). Vom 13. bis 16. Mai sind online Gottesdienste und Kulturveranstaltungen geplant. Wir zeigen, wie alle trotz Pandemie sicher mitmachen können.

In wenigen Tagen startet der Ökumenische Kirchentag. Die Pandemie hat dem Ereignis einiges abverlangt. Aber nun ist klar, wie jeder digital und dezentral teilnehmen kann. Dazu kommen Highligts wie die Premiere des Oratoriums "EINS", das per Zeitreise die Urgeschichte des Christentums nacherzählt. Außerdem haben die Verantwortlichen des Kirchentags auch aufgefordert, dass sich christliche Gemeinden vor Ort zu ihren jeweiligen Gottesdiensten einladen sollen - auch unter Corona-Bedingungen zu einem "ökumenisch sensiblen" Abendmahl.   

Hier die wichtigsten Punkte zum ÖKT im Überblick

Das ÖKT-Studio 

Den Dreh- und Angelpunkt des digitalen Kirchentags bildet das ÖKT-Studio. Von hier aus begleitet Sie am Haupttag, Samstag, 15. Mai, von 9 bis 18 Uhr ein Moderationsteam durch das Programm. Dabei können Sie sich in viele verschiedene Programmpunkte von Ökumene über Klimakrise bis Zivilcourage im Studentakt  reinklicken: www.oekt.de

Den Live-Stream können Sie ohne Anmeldung verfolgen, doch müssen Sie sich bei einigen Angeboten aus dem vertiefenden Programm, die eine begrenzte Teilnehmendenzahl haben, anmelden.

Gottesdienste überall am Samstagabend 

Danach sollen sich am Abend des 15. Mai in ganz Deutschland ab 19 Uhr "ökumenisch sensible Gottesdienste" unter dem Motto "kommt und seht" vor Ort anschließen. Dabei laden die Gemeinden auch gegenseitig zum Abendmahl ein. Vier Feiern aus Frankfurt - unter anderem aus dem Dom - werden auch ive übertragen.  

Die ÖKT-Homepage bietet auch die Möglichkeit, eigene Aktionen in eine interaktive Karte einzutragen. Oder zu schauen, wo es Veranstaltungen zum ÖKT bei mir um die Ecke gibt: Interaktive Karte.

Start mit Festakt und Uraufführuzng am Freitag 

Bereits am Abend des Freitags, 14 Mai, startet der Kirchentag um 19 Uhr mit einem digitalen Festakt, an das sich die Uraufführung des Oratoriums "EINS" anschließt. Eine Programmübersicht finden Sie weiter unten im Text.  

Infos und Kontakt 

Die Teilnahme am digitalen ÖKT ist kostenlos – und es ist ganz einfach, live dabei zu sein. Unter oekt.de wird das digitale Programm ausgestrahlt. Auf der Homepage finden Sie ausführliche Erläuterungen der Funktionen. Und wenn es doch mal hakt, ist der Telefonservice unter der Nummer 069/247424-100 für Sie da.

Programmüberblick  

Freitag, 14. Mai 2021

• Gedenken zu Beginn

• Veranstaltungen zum jüdisch-christlichen Dialog

• ab 19 Uhr Festveranstaltung live aus Frankfurt

• „EINS – Ökumenisches Oratorium“

Samstag, 15. Mai 2021

• Von 9 bis 19 Uhr: stündlich wechselnde Themen im ÖKT-Studio und im vertiefenden Programm

• Debatten, Bibelarbeiten, Workshops, Gesprächsrunden und mehr

• 19 Uhr Gottesdienste „Kommt und seht“ – ökumenisch sensibel gestaltete Gottesdienste in ganz Deutschland, vier davon live aus Frankfurt im Live-Stream

• „In die Nacht“: 4 Stunden Kultur mit regionalem Schwerpunkt und Segen zur Nacht

• Austausch und Vernetzung im digitalen Begegnungsort

Sonntag, 16. Mai 2021

• 10 Uhr Schlussgottesdienst live im ZDF

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top