Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Aktuelles

Winter in Corona-Zeiten

20.01.2021 rh

Weiter im Lockdown: Survival-Tipps für den Corona-Winter

Die derzeitigen Einschränkungen zum Schutz vor dem Corona-Virus sind in die Verlängerung gegangen. Die Ungewissheit macht vielen zu schaffen: Singles, Paare und Familien sind gefordert. Um sie zu unterstützen, haben Beraterinnen und Berater aus der EKHN einige Empfehlungen zusammengestellt.
Keine Gottesdienste mehr ohne Mundschutz. Coronazeit an der Pauluskirche in Darmstadt

20.01.2021 vr

++ Aktuell ++ Gottesdienste: Verschärfte Maskenpflicht - Anzeigepflicht weiter unklar

Bei den Bund-Länder-Gesprächen am 19. Januar wurden auch Entscheidungen getroffen, die für Gottesdienste gelten. Dies betrifft insbesondere eine verschärfte Maskenpflicht. Auch eine Anmeldepflicht für Gottesdienste wurde genannt. Ihre Umsetzung in Hessen und Rheinland-Pfalz ist aber offen. Der EKHN-Krisenstab wird zeitnah informieren.
Vorsitzender vom Interkultuellen Rat: Jürgen Micksch

20.01.2021 epd/red

Marathonläufer für Menschenrechte wird 80

Jürgen Micksch ist ein Marathonläufer für Menschenrechte. Immer freundlich und charmant im Auftreten, aber zielgerichtet und beharrlich in der Sache. Seit fast fünf Jahrzehnten engagiert sich der evangelische Theologe und Soziologe für gesellschaftliche Minderheiten wie Obdachlose und Flüchtlinge, die Überwindung von Rassismus und Antisemitismus sowie den Dialog der Religionen.
Plakat "Im Anfang war das Wort"

19.01.2021 pwb

jüdisch und christlich: näher als du denkst

Die ökumenische Kampagne #beziehungsweise möchte dazu anregen, die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum wahrzunehmen. Auch und gerade im Blick auf die Feste wird die Verwurzelung des Christentums im Judentum deutlich. Zahlreiche Materialien und Infos sind erhältlich.
Die Schutzmaßnahmen gegen Corona

19.01.2021 rh

Corona-Extra: Glaube, Seelsorge, Tipps, Information

Der zweite Lockdown fordert jeden von uns heraus. Deshalb bietet die EKHN auch Hilfe, Seelsorge sowie Informationen über die aktuellen Maßnahmen. Zudem lassen sich über die "Kirche zu Hause" Online-Gottesdienste finden.
Ökumenischer Kirchentag 2021

19.01.2021 red

Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt 2021

Viele freuen sich 2021 auf ein außergewöhnliches ökumenisches Ereignis in Frankfurt am Main. Die Planungen müssen sich dabei immer wieder neu den veränderten Bedingungen durch die Corona-Krise anpassen. Hier gibt es aktuelle Informationen zum aktuellen Stand.

19.01.2021 epd

Was tun bei Gewalt gegen Frauen im Netz?

Was können Frauen tun, wenn ihnen Gewalt im Netz widerfährt? Und wie äußert sich diese Gewalt eigentlich? «Mädchen und Frauen können sich im Internet längst nicht so sicher fühlen wie auf der Straße», sagt die «HateAid»-Geschäftsführerin Anna-Lena von Hodenberg.
Logo Ökumenischer Kirchentag

18.01.2021 red

Positive Signale der Stadt Frankfurt für den Kirchentag

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Konzept für den Ökumenischen Kirchentag 2021 überarbeitet worden. Im Januar wurde es Vertretern der Stadt Frankfurt vorgestellt. Oberbürgermeister Feldmann reagierte anerkennend und zeigte sich überzeugt, "dass es gelingen wird, diesen Ökumenischen Kirchentag im positiven Sinne zu einem echten Event zu machen."

18.01.2021 cw

Visionärin der Hospiz-Idee

Die Rüdesheimer Hospiz- und Klinikpfarrerin Beate Jung-Henkel ist nach 24 Jahren Dienst im Rheingau in den Ruhestand gegangen. Ganz still und fast unmerklich. Coronabedingt. Die Pfarrerin hat die Hospizlandschaft über die regionalen Grenzen hinaus deutschlandweit mit geprägt.
Sterben

18.01.2021 epd/red

Die Diskussion geht weiter: Suizid mit Kirchen-Hilfe?

Hochrangige Vertreter der evangelischen Kirche, darunter Deutschlands Diakonie-Chef Ulrich Lilie, haben dafür plädiert, assistierten Suizid auch in evangelischen Einrichtungen zuzulassen. Das hat eine enorme Debatte ausgelöst. EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm widerspricht vehement. Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf findet: "Das Thema ist vielschichtig."

Religion ist das,
was uns unbedingt angeht.

(Paul Johannes Tillich)

to top