Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Aktuelles

Erik Flügge hält den Bierdeckel der Impulspost 2016 in der Hand

19.07.2019 afa

Weniger Gottesdienste - mehr das Gespräch suchen

Wie sieht die Zukunft der Evangelischen Kirche aus? Auch in der EKHN nimmt die Zahl der Kirchenmitglieder ab - 2,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Bis 2060 soll sich die Zahl der Mitglieder sogar halbieren, prognostiziert die Studie „Kirche im Umbruch“. Lösungsvorschläge kommen ausgerechnet von einem Katholiken: Der Politikwissenschaftler und Berater der SPD Erik Flügge rät der Kirche, die Zahl ihrer Gottesdienste zu reduzieren.
Balkendiagramm

19.07.2019 red

Der langfristige Trend setzt sich fort

Die EKHN hat ihre aktuellen statistischen Zahlen veröffentlicht. Demnach gehören ihr rund 1,5 Millionen Mitglieder an. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet sie allerdings einen Rückgang von 2,1 Prozent. Laut Kirchenpräsident Volker Jung müsse die Kirche deutlicher machen, was sie für einzelne Menschen und die Gesellschaft leiste.
Nulf Schade-James

18.07.2019 rh

„Gleiche Rechte für Homos und Heteros“

Wenn die bunte, queere Szene am Christopher Street Day das Stadtbild in Frankfurt prägt, ist nichts davon spürbar, dass vor rund 80 Jahren während des Nationalsozialismus homosexuelle Menschen verfolgt und in Konzentrationslagern umgebracht wurden. Als Arnold Schade 1958 geboren wurde, schien es noch undenkbar, Homosexualität offen zu leben – geschweige denn als Pfarrer. Für den musikalisch begabten, extrovertierten Jungen begann ein langer Kampf für die Gleichberechtigung von Homosexuellen. Doch er fand auch viele Unterstützerinnen und Unterstützer.

18.07.2019 red

Europäische Kirchen fordern EU-Seenotrettungsmission

In Italien ist die Kapitänin des Seenotrettungsschiffs „Sea-Watch 3“, Carola Rackete, zu einer weiteren Vernehmung erschienen. Das berichten mehrere Medien. Der Grund: Gegen sie wird unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt. Europäische Kirchen und Hilfswerke forderten ein Ende der Kriminalisierung von Nichtregierungsorganisationen, die Menschen aus Seenot retten.
Immer orientiert mit dem Audioguide

18.07.2019 ast

Audio-Guide und Luftdruck-Station als Service bei Kirchenbesichtigungen

Schon lange ist die Laubacher Stadtkirche ein kultureller und touristischer Hotspot im Gießener Land. Zur Sommersaison präsentiert sie sich ihren Gästen von nah und fern auch digital. Per Audio-Guide eröffnet sich ihnen nicht nur die Geschichte des Gotteshauses, sondern sie können auch den Klang der Laubacher Orgel erleben.
AFAR - Region Äthiopien
Reportage in der AFAR - Region Äthiopien Foto zeigt: "watertrecking" APDA beliefert die von der Dürre betroffenen Famlien mit Trinkwasser. Die Tinkwasser -Stationen wurden von APDA angelegt.
Copyright: Christof Krackhardt; Brot für die Welt
Copyright Info: Verwendung nur im Zusammenhang mit Brot für die Welt oder Diakonie Katastrophenhilfe

16.07.2019 bs

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm

Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in der Welt, die an Hunger leiden. Die Ursachen sind vor allem der Klimawandel und riesige Konzerne, die Kleinbauern verdrängen. Das sagt Ute Greifenstein, Referentin für Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe.

15.07.2019 red

Für Frühchen: Frankfurt eröffnet Muttermilchbank

Die Frankfurter Uniklinik baut eine Muttermilch-Bank für Babys auf. Vor allem Frühchen sollen davon profitieren. „Eine wertvolle Unterstützung für Mütter und Säuglinge“ finden auch die Evangelischen Frauen.

12.07.2019 sto

Trotz großem Druck: Auf dem Mittelmeer für Menschlichkeit unterwegs

Jeden Tag sterben Menschen an der EU-Außengrenze im Mittelmeer. Die EU hat ihre Seenotrettung im Frühjahr 2019 komplett eingestellt. Eine Lücke, die private Seenotretter, wie der Verein Resqship versuchen zu schließen. Manchmal sind sie die einzigen Helfer im Mittelmeer.
Dekanatskirchentag

12.07.2019 rh

Grenzenloser Dekanatskirchentag mit Projekt-Chor und Feuershow

Zwei Jahre lang warten bis zum nächsten großen Kirchentag in Frankfurt? Da werden die evangelischen Dekanate im Gießener Land lieber schon jetzt aktiv: Am 31. August feiern sie rund um die Marienstiftskirche in Lich einfach ihren eigenen Kirchentag. Das Programm reicht vom Escape-Room für Jugendliche bis hin zu Konzerten. Besonders Kirchentagsbegeisterte leben im Odenwald: Mit "Rückenwind" feiern sie ihren 35. Dekanatskirchentag am 15. September.
Bruno Pasqualotto

12.07.2019 red

Mit Video: Ex-Profi fördert Fußballer mit Handicap

Im Team United findet jeder seinen Platz. Durch die inklusive Fußballmannschaft bringt Gründer Bruno Pasqualotto Menschen mit und ohne körperliche Beeinträchtigung zusammen. Auslöser war eine Begegnung im Jahr 2010.

Lebt als Kinder des Lichts;
die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

32

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von konradlew/istockphoto

Zurück zur Webseite >

to top