Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Antisemitismus

Screen Download-Page ImDialog

10.01.2021 pwb

#beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst

Die Kampagne „#beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst“ möchte dazu anregen, die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum wahrzunehmen. Auch und gerade im Blick auf die Feste wird die Verwurzelung des Christentums im Judentum deutlich. Mit dem Stichwort „beziehungsweise“ soll der Blick auf die aktuell gelebte jüdische Praxis in ihrer vielfältigen Ausprägung gelenkt werden.

08.01.2021 pwb

Bild- und Sprach-Projekt zu jüdischem Leben

Seit 1700 Jahren gibt es jüdische Gemeinden in den Gebieten, die heute Deutschland genannt werden. Zu diesem Anlass hat „ImDialog“ ein Bild- und Sprach-Projekt mit aktiven Handlungselementen entwickelt.
Davidstern

21.12.2020 epd/red

Attentäter von Halle zu lebenslanger Haft verurteilt

Der Synagogen-Attentäter von Halle, Stephan B., ist vom Oberlandesgericht Naumburg zu einer lebenslangen Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.
Weiße Rosen in Trauer um die ermordeten Juden

09.11.2020 pwb

Virtuelles Gedenken an die Pogromnacht

Der „Tag des Gedenkens an die Novemberpogrome” am 9. November gehört zu den offiziellen Gedenktagen der evangelischen Kirchen. An diesem Tag wird an die Opfer der Novemberpogrome der Nationalsozialisten in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 gedacht. Durch die Coronakrise sind Veranstaltungen derzeit unmöglich. Die Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Frankfurt lädt deshalb zum virtuellen Rundgang an Gedenkstätten unter dem Titel „Im Gehen erinnern” ein.
Gruppenfoto mit Mindestabstand

09.10.2020 red

Evangelische Kirche wird Aktion „#beziehungsweise“ gegen Antisemitismus starten

Nach einem Spitzentreffen mit Vertretern des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen und anlässlich des Jahrestags des Anschlags auf die Synagoge von Halle am 9. Oktober 2019 hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) angekündigt, sich noch stärker gegen Antisemitismus in der Gesellschaft einzusetzen. Dazu sei für das kommende Jahr unter anderem eine Aktion unter dem Motto „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst“ geplant.
Kirchenpräsident Volker Jung besucht die Darmstädter Synagoge

18.09.2020 vr

Kirchenpräsident: „Jüdisches Leben soll eine gute Heimat haben“

Ab Freitagabend feiern Jüdinnen und Juden ihr traditionelles Neujahrsfest. Kirchenpräsident Volker Jung hat ihnen in einem Brief dazu alles Gute gewünscht. Und er versichert ihnen: Die evangelische Kirche wird grassierender Judenfeindschaft weiter vehement entgegentreten.
Gegen Hass und Gewalt

19.06.2020 red

„Antisemitismus und Rassismus haben keinen Platz in dieser Stadt“

In Darmstadt wurde die Menora vor der Gedenkstätte Liberale Synagoge in der Nacht zum Dienstag schwer beschädigt. Die Mitglieder eines Bündnisses aus Kirchen und zivilgesellschaftlichen Gruppen äußern ihr Entsetzen. Die Initiative fordert Bürgerinnen und Bürger in einem Aufruf dazu auf, „einzuschreiten, wenn die Grenzen eines guten, friedlichen, respektvollen und demokratischen Miteinanders verletzt werden.“
Zitat: Eine Grenze ziehen wir dort, wo Personen für rassistische oder antisemitische Überzeugungen eintreten

05.06.2020 red

Kirchentag: Keine aktiv Mitwirkenden aus dem rechts orientierten Spektrum

Der Ökumenische Kirchentag will kritischen Positionen eine Stimme geben. Aber er zieht die Grenze „wo Personen für rassistische oder antisemitische Überzeugungen eintreten.“ Auch Parteimitglieder der AfD dürften deshalb nicht aktiv mitwirken.

30.04.2020 dob

Serien und Filme über jüdisches Leben

Ob „Unorthodox“ oder „The Marvelous Mrs. Maisel“: Serien und Filme über Juden sind beliebt bei Streaming-Anbietern. Sie können erster Berührungspunkt mit dem Judentum sein, aber auch Vorurteile befeuern.
Portrait

28.02.2020 pwb

Vor 75 Jahren starb Anne Frank

1945 Jahren starb das Mädchen Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Im Exil in den Niederlanden schrieb sie ein Tagebuch, das 1947 veröffentlicht und 2016 verfilmt wurde. Ihr Schicksal steht stellvertretend für den Leidensweg vieler jüdischer Menschen zur Zeit des Nationalsozialismus.

Bildet Euch nicht ein, Gott brauchte uns nicht,
er braucht euch alle.
Er ist in euch versteckt
und ihr seid in ihm versteckt.

(Dorothee Sölle)

Dorothee Sölle

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, rusm

Zurück zur Webseite >

to top