Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Architektur

Gruppe sitzt auf dem Podium.

02.05.2019 b_specht

Damit die Kirche nicht zur funktionalen Event-Location verkommt

Dekan Andreas Klodt vom Evangelischen Dekanat Mainz diskutiert mit Bildhauerin Madeleine Dietz und Thomas Metz, Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, über Kunst im Sakralraum.
Die inklusive Krone 36 Meter hohe Christus-König-Statue breitet ihre Hände segnend über der Kleinstadt Świebodzin, Polen aus. Sie ist aus beton gefertigt und trägt eine goldene Krone.

30.01.2019 red

Der Riesen-Jesus in der Kleinstadt

Fast jedem ist die weltberühmte Jesusstatue in Rio de Janeiro ein Begriff. Mindestens auf einem Foto oder im Internet hat man sie schon gesehen. Aber ist sie auch die größte Jesusstatue auf der Welt? Nein – in Polen gibt es eine noch größere Jesusfigur.
Die golden glänzende Waage wird von einem Arm an der Ecke des Fachwerkhauses gehalten. Im Hintergrund ist ein Neubau und der Turm des Frankfurter Doms zu sehen.

27.09.2018 red

Eröffnung der „Neuen Frankfurter Altstadt“

Nach mehr als sechs Jahren Bauzeit wird dieses Wochenende die „Neue Frankfurter Altstadt“ eröffnet. In dieser Zeit sind 15 Rekonstruktionen originaler Altstadthäuser und 20 Häuser im Stil der Altstadt entstanden. In einem der rekonstruierten Häuser findet die Evangelische St. Paulsgemeinde eine neue Heimat.

14.09.2018 epd

Evangelische Kirche Frankfurt sucht Käufer für Areal bei Messe

Nach jahrelangem Streit ist nun klar, was an der Frankfurter Messe passieren wird. Die in der Nähe der Messe gelegene Matthäuskirche wird abgerissen und neu aufgebaut. Teile des Geländes sollen verkauft werden.
Kassettendecke in St. Johannis

06.09.2018 red

Zeitreise: „Alter Dom“ in Mainz virtuell nachgebaut

Wie sah der Alte Dom in Mainz vor den Weltkriegen aus? Dank einer virtuellen Rekonstruktion der Kirche können sich Besucher auf Zeitreise ins Jahr 1906 begeben.
Referent und flipchart

28.06.2018 pwb

Strategien zum Erhalt kirchlicher Bauwerke entwickeln

Kirchen und Gemeindehäuser prägen das Ortsbild und dienen als Räume unzähliger Begegnungen von Menschen. Aufgrund hoher Unterhaltungskosten stellen sie gleichzeitig eine finanzielle Herausforderung gerade für kleine Landgemeinden dar. Die Bauverwaltung der EKHN hat deshalb einen Workshop entwickelt, der Gemeinden Strategien an die Hand gibt, rechtzeitig die richtigen Weichen für die Unterhaltung und Nutzung der Gebäude zu stellen.
Gebäude mit farbigem Anstrich und Aufzug

26.03.2018 pwb

Einladende Architektur und Erhalt kirchlicher Gebäude

Die Architektin Bianca Mille rät, kirchliche Gebäude regelmäßig in den Blick zu nehmen – erst recht nach Sturm und Hagel. Aber auch bei Modernisierungen oder der Anlage barrierefreier Zugänge berät sie und ihr Team.

20.12.2017 epd

Archäologen finden 1.300 Jahre alte Fußbodenheizung in Mainzer Kirche

Die mehrjährigen archäologischen Grabungen in der Mainzer Johanniskirche sind weitgehend beendet. 2018 soll nur noch an einigen Orten in und um den alten Mainzer Dom herum weiter geforscht werden, so das evangelische Dekanat Mainz.
Aussenansicht. Im Hintergrund der Mainzer Dom

13.12.2017 epd

Archäologische Grabungen in Mainzer Johanniskirche vor dem Abschluss

Die mehrjährigen archäologischen Grabungen in der Mainzer Johanniskirche sollen zum Jahresende weitgehend beendet werden. Im Jahr 2018 werde nur noch an einigen Orten in und um den alten Mainzer Dom herum weiter geforscht, teilte das evangelische Dekanat Mainz mit.
Deckengemälde der Unionskirche

23.08.2017 cw

Unionskirche erhält Hessischen Denkmalschutzpreis

Aufgrund des außergewöhnlich hohen Standards der Sanierung und Restaurierung sowie des besonderen ehrenamtlichen Engagements wird der Evangelischen Kirchengemeinde der Unionskirche Idstein der Hessische Denkmalschutzpreis 2017 verliehen.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top