Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Beratung

Klarheit gewinnen

04.05.2020 red

Hilfe bei Sorgen in Beruf und Privatleben

Was steckt hinter der Erschöpfung? Der Wut? Der Einsamkeit? Um schwierige Gefühlslagen und Situationen zu verändern, braucht es erst einmal Verständnis für die - teilweise versteckten - Ursachen. Dabei helfen die Mitarbeitenden der psychologischen Beratungsstellen im Bereich der EKHN: in Corona-Zeiten per Telefon und Internet. Für diejenigen, die mit beruflichen und wirtschaftlichen Krisen zu kämpfen haben, steht die Beratungshotline "Corona-Care" bereit.
Rotlichtviertel

23.04.2020 cm

Bordelle geschlossen: Wie wirkt sich das auf Frauen in der Sexarbeit aus?

Die Corona-Krise bringt viele Menschen in Not – auch diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Dazu gehören auch Sexarbeiterinnen. Ihnen hilft die Kirche, wenn sie kann, beispielsweise durch die evangelische Beratungsstelle „Tamara“. Die Beraterinnen informieren über Möglichkeiten zum Schutz der Gesundheit, aber auch über den Ausstieg aus der Sexarbeit. Aktuell beraten die Mitarbeiterinnen per Internet und Telefon, im Ernstfall auch im Garten. Eine der Beraterinnen macht deutlich, dass sich durch die Corona-Krise die Missstände jetzt besonders deutlich zeigten. Sie sagt: „Da würden wir uns wünschen, dass klarere Regelungen geschaffen werden könnten.“
Frau im Dunkeln senkt den Blick

02.02.2020 cm

Für Frauen in Not: Schutz in heftigen Zeiten

Wenn alles zusammen bricht, durch Schulden oder Gewalt in der Ehe, helfen Frauenhäuser oder Übergangswohnheime. Welche Schicksale Frauen erlebt haben, die obdachlos werden, hat Reporterin Charlotte Mattes erfahren. Sie war im Übergangswohnheim „Hannah“ der Diakonie in Frankfurt zu Gast und hat mit zwei betroffenen Frauen gesprochen.

28.10.2019 smx

Kostenlos: Tipps von Journalisten aus Hörfunkschule, FAZ & hr

Schule, dann Ausbildung oder Studium – für die meisten Jobs gibt es einen klaren Weg. Aber wie ist das mit Medien und Journalismus? Vorweggenommen: Nein, es gibt nicht den einen Weg mit Jobgarantie. Aber es gibt verschiedene Wege und Möglichkeiten – und die stellen der Hessische Rundfunk, die FAZ und die evangelische Hörfunkschule Frankfurt beim Berufsinformationstag vor.
Gerhard Trabert in seinem mobilen Sprechzimmer in Mainz.

03.10.2019 cm

Video: Weltweit als Arzt im Einsatz - mit vollem Herzen

Als Kind hat Gerhard Trabert erlebt, wie befreundete Heimkinder immer wieder benachteiligt wurden. Damals hat er sich geschworen, sich als Erwachsener für mehr Gerechtigkeit einzusetzen. Heute packt der Professor für Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie persönlich mit an und hilft wohnungslosen Menschen in Deutschland, Waisenkindern in Syrien und Flüchtlingen auf dem Mittelmeer.
Gruppenfoto

28.06.2019 hjb

Beratung: Schöne Ferien statt Lernstress

Manche Ansprechpartner in den Evangelischen Beratungsstellen bemerken, dass Ihnen zunehmend Jugendliche und ihre Familie begegnen, die mit den Leistungsanforderungen der Schule kämpfen. Doch das sollte nicht auch noch die Sommerferien beeinträchtigen.

03.06.2019 epd/red

Mietschulden besonders brisant: Diakonie Hessen klärt mit Video auf

Wenn die Mietschulden zu hoch werden, droht ein Rauswurf. Die Diakonie Hessen zeigt mit einem neuen Video Wege gegen den Verlust der Wohnung. Bei der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung geht es um den „Albtraum Miete“.
Nummer ins Handy eingeben

31.05.2019 red

Am Telefon mitten im Abenteuer der Anrufer

50 bis 70 mal am Tag klingelt das Telefon in einem Büro in Hannover. Seit fünf Jahren kümmern sich dort die Mitarbeitenden des Info-Service der EKD um Anfragen zur evangelischen Kirche. Für einige Fragen brauchen die Kollegen starke Nerven.

01.11.2018 frs

"Bewusstsein für Nöte anderer entwickeln"

Pfarrerin Christiane Esser-Kapp von der Fachstelle Inklusion über Teilhabe und leichte Sprache im Gemeindeleben. Noch immer gibt es viele Hürden im Alltag, die ein gesellschaftliches Miteinander und Teilhabe aller erschweren. Esser-Kapp berät Gemeinden, die "mehr Inklusion wagen wollen".

18.06.2018 bon

Raus aus dem Teufelskreis der Langzeitarbeitslosigkeit

Die Arbeitslosenquoten in Hessen und Rheinland-Pfalz gehen kontinuierlich zurück. Dennoch gibt es weiterhin Menschen, die trotz langjähriger Suche keinen Job finden. Das Diakonische Werk im Westerwaldkreis hat nun ein Beratungsangebot für Langzeitarbeitslose gestartet.

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top