Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Beziehung

Kirchliche Trauung

03.05.2022 red

Vor dem Traualtar: Segen für die Beziehung

Aufgrund der Pandemie haben einige Paare ihre Hochzeit aufgeschoben und möchten sie jetzt nachholen. Für Trauungen stehen die Kirchentüren weit offen. Denn viele Paare empfinden ihre Liebe als ein Geschenk des Himmels und entscheiden sich für eine kirchliche Trauung in der evangelischen Kirche. Bei der Vorbereitung einer Hochzeit möchten wir jedes Brautpaar gerne unterstützen.

02.05.2022 red

Besondere Kirchen für die Trauung

Viele Paare wünschen sich für ihre Hochzeit eine ganz besondere Lokalität. Das bedeutet manchmal, nicht am gegenwärtigen Wohnort zu heiraten, sondern in einer „fremden“ Kirche. Zum Beispiel wegen der schönen Architektur, dem einzigartigen Ambiente oder der besonderen Geschichte. Einige Paare zieht es auch in die Kirche des Ortes ihrer Kindheit zurück.
Diskussion unter Freunden

27.04.2022 rh

Verschwörungs-Ideologien rund den Ukraine-Krieg? Erste Hilfe für Gespräche

Der Angriffskrieg Russlands offenbart unermessliches Leid ukrainischer Zivilisten. Dennoch sind rund um diesen Krieg längst auch in Deutschland neue Verschwörungs-Erzählungen entstanden. So behaupten einige beispielsweise, dass der Westen Putin so lange provoziert habe, bis er einfach zum letzten Mittel greifen musste. Wie lässt sich mit Menschen im eigenen Umfeld sprechen, die Verschwörungs-Ideologien vertreten?
Paarsegnung

14.02.2022 rh

Segens-Rituale für Paare - nicht nur am Valentinstag

Der Valentinstag lädt Paare dazu ein, sich wieder bewusst zu machen, was man an dem anderen hat. Ein Segens-Ritual kann helfen, die Augen und das Herz wieder bewusst für die oder den anderen zu öffnen. Dabei können Menschen, die sich der Verantwortung in einer Beziehung stellen möchten, ihre Verbindung gegenseitig segnen.
Händchen halten

14.02.2022 red

Am Valentinstag die Beziehung stärken

Der Valentinstag die Chance, sich das Liebenswerte seines Lieblingsmenschen wieder bewusst zu machen. Dabei werden heterosexuelle oder queere Paare mit oder ohne Trauschein bestärkt, ihre Partnerschaft in Liebe und Verantwortung zu gestalten. Das Themen-Special informiert über die Hintergründe des Tages und Gestaltungsmöglichkeiten.
Manchmal muss man lange warten.

20.08.2020 red

Bei Trennung und Scheidung: Unterstützung für Pfarrfrauen

Seit dem letzten Jahr steigt die Anzahl der Scheidungen in Deutschland etwas an. Auch einige Ehepaare in Pfarrhäusern haben mit ernsten Beziehungsproblemen zu kämpfen, die teileweise in Trennung und Scheidung enden. Doch die (Ex-)Frauen der Pfarrer müssen mit ihren Sorgen nicht allein bleiben: Am 29. August 2020 haben sie die Chance, sich mit den Mitgliedern der Selbsthilfegruppe „Überleben und leben“ auszutauschen.
Häusliche Gewalt verhindern

02.06.2020 rh

Bei Gewalt zu Hause: zeitnah Hilfe suchen

Die Corona-Zeit beansprucht viele Familienangehörige. Dabei reagieren sie unterschiedlich auf Konflikte: die einen fühlen sich genervt, andere nehmen es persönlich. Und einige werden aggressiv. Dann besteht die Gefahr, dass Auseinandersetzungen gewaltsam eskalieren. Damit es nicht so weit kommt, sollte frühzeitig Hilfe gesucht werden. Dazu raten Expertinnen und Experten aus evangelischen Beratungsstellen.

27.05.2020 dob

Brautpaare verschieben kirchliche Trauung

Wochenlang bereiten sich Paare auf ihre Trauung vor. Alles soll perfekt sein, die Vorfreude ist riesig. Doch wegen der Corona-Pandemie können Hochzeiten zurzeit nicht stattfinden – zumindest nicht so, wie man sich seinen schönsten Tag im Leben vorstellt.
Streitendes Paar

22.05.2020 red

Als Paar die Corona-Krise überstehen

Auch vor Corona sind die Wellen in Paar-Beziehungen schon mal hoch geschlagen. Durch gemeinsames Home-Office und weniger Zeit außerhalb der eigenen vier Wände, werden Beziehungen noch mehr auf die Probe gestellt. Paarberater haben in der Praxis erlebt, womit sich lautstarker Streit, verletzende Worte oder die Gefahr von Trennungen minimieren lassen.
Einsamer Mann

02.04.2020 cm

Corona-Krise: mehr Ängste, mehr Kontrollzwänge, mehr Konflikte, mehr Einsamkeit

Die Ehrenamtlichen der Telefonseelsorge sind Tag und Nacht für Menschen mit Sorgen und Ängsten da. Seit der Corona-Krise fürchten sich viele Anruferinnen und Anrufer davor, sich anzustecken, manche entwickeln Kontrollzwänge und einige fürchten, den Arbeitsplatz zu verlieren. Auch Alleinstehende sind von Ängsten betroffen. Deshalb appelliert Christopher Linden von der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden, in seinem Umfeld zu schauen: Wer lebt alleine und könnte Hilfe gebrauchen?

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top