Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Finanzkrise

Nur mit Essensgutscheinen können sich viele Griechen frisches Obst und Gemüse leisten.

20.08.2015 sto

Hilfe für Menschen in Griechenland in Not

Griechenland steckt in einer tiefen ökonomischen und sozialen Krise. Das Land und seine Gläubiger haben sich auf ein drittes Hilfspaket geeinigt und die Menschen bekommen die Reformen am zu spüren. Die Diakonie Katastrophenhilfe will den Schwächsten zur Seite stehen.
US-EU-Flagge

15.04.2015 sto

Globaler Aktionstag gegen TTIP am 18. April

„TTIP geht uns alle an“, sagt die Wirtschaftsexpertin Brigitte Bertelmann. Auch das Zentrum für Gesellschaftliche Verantwortung beteiligt sich am globalen Aktionstag gegen das transatlantische Handelsabkommen.
Gewalt bei der Blockupy-Demo am 18. März 2015

19.03.2015 epd/red

EKHN kritisiert Gewalt bei Blockupy-Demonstrationen

Der 18. März ist in Frankfurt mit Krawallen gestartet. Am Vormittag vor der EZB-Eröffnung kam es zu Ausschreitungen und Gewalt. Blockupy bedauert die Gewalt, die EKHN kritisiert die Krawalle.
Demonstranten ziehen gemeinsam mit dem DGB durch Frankfurt

18.03.2015 sto

Video: Frankfurt im Ausnahmezustand

Krawall und Gewalt - am Mittwoch starteten die Demonstrationen in Frankfurt mit Ausschreitungen. Dabei waren die meisten nach Frankfurt gekommen, um gegen die Politik der EZB zu demonstrieren.
Wasserwerfer

17.03.2015 sto

Pröpstin ruft zu friedlichem Protest auf

Mahnwachen, Demonstrationen und Proteste: Rund 10.000 Demonstranten werden zur EZB-Eröffnung in Frankfurt erwartet. Laut Pröpstin für Rhein-Main, Gabriele Scherle, sollen sich Christen für ein menschenwürdiges Europa in Frieden einsetzen.

17.03.2015 red

Blockupy-Proteste: Seelsorger betreuen Polizisten

Am Mittwoch will das Blockupy-Bündnis für eine andere Politik in Europa demonstrieren, Anlass ist die Eröffnung der Doppeltürme der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Dann werden Demonstrierende unmittelbar auf Polizistinnen und Polizisten treffen.
Rund 1.500 Blockupy-Aktivisten demonstrieren im November 2014 in Frankfurt.

06.03.2015 epd

Hessischer Innenminister warnt vor Gewalt bei Blockupy

Gegen die Gentrifizierung und die Politik der EZB - am 18. März sind zur Zentralbank-Eröffnungsfeier zahlreiche Demonstrationen angekündigt.
Wirtschafts-Expertin fordert Grundsatzdebatte über TTIP-Abkommen

03.03.2015 epd

Wirtschafts-Expertin fordert Grundsatzdebatte über TTIP-Abkommen

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen EU und Amerika ist umstritten. Das Zentrum für Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN ist Mitglied in einem Netzwerk von Gegnern. Brigitte Bertelmann, Wirtschaftspolitik-Referentin des Zentrums, will eine Grundsatzdebatte über TTIP.
Große Blockupy-Demo gegen die Eröffnung der neuen EZB

22.11.2014 epd/red

Rund 1.500 Blockupy-Aktivisten ziehen durch Frankfurt

Nach einer friedlichen Demonstration gegen die EZB-Eröffnung stürmten Demonstranten das Gelände der Europäischen Zentralbank in Frankfurt.
US-EU-Flagge

11.11.2014 sto

Freihandel braucht Regeln und Transparenz

Der bundesweite Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt spricht sich gegen das Freihandelsabkommen aus.

Jeder Mensch braucht einen Hoffnungsschrank,
in dem wir die Erfahrungen
von Befreiung sammeln.

to top