Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Frieden

Friedensgebete

26.09.2022 red

Karte mit ukrainisch-deutschem Friedensgebet

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat viel Leid ausgelöst. Ukrainer:innen, die nach Deutschland geflüchtet sind, suchen auch Trost in den evangelischen Kirchen. Ein zweisprachiges Friedensgebet auf Ukrainisch und Deutsch der EKD soll den Menschen Zuspruch vermitteln. Es kann verteilt oder ausgelegt werden. Das Gebet ist als Postkarte erhältlich und lässt sich per E-Mail bestellen.
TV schauen

26.09.2022 rh

Seelsorge-Tipps: Der Angst angesichts der Eskalation im Ukraine-Krieg begegnen

In einer Fernsehansprache am 21. September 2022 kündigte der russische Präsident Putin eine Teilmobilmachung an. Dies werten viele als weitere Eskalation im Krieg gegen die Ukraine. Aufgrund der Drohungen aus Russland hat laut Medienberichten der US-amerikanische Präsident Joe Biden bereits vor einem Krieg mit Atomwaffen gewarnt. Wie kann man mit Ängsten in bedrohlichen Situationen umgehen?
Ökumenischer Gottesdienst mit Kirchenpräsident Dr. Volker Jung und Barbara Reutelsterz, zuständig für Schöpfungsverantwortung im Bistum Limburg

12.09.2022 nh

Ökumenischer Schöpfungstag in Hofheim regt zum Nachdenken an

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Hessen-Rheinhessen hat am 11. September den zentralen ökumenischen Tag der Schöpfung im Evangelischen Kinder- und Familienhaus Langenhain gefeiert.
ÖRK-Vollversammlung 2022

08.09.2022 epd/red

Ökumenischer Rat der Kirchen endet ohne den befürchteten Eklat zu Israel

Neun Tage lang haben fast 4.000 Gäste aus 120 Ländern Karlsruhe zur Hauptstadt der Christenheit gemacht. Bei der Vollversammlung des Ökumenischen Rats wurde miteinander gebetet, diskutiert - und auch gestritten.
ÖRK-Vollversammlung 2022

31.08.2022 vr

ÖRK-Vollversammlung: Kirchenpräsident Jung bittet Gemeinden um Gebete

Anlässlich der 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen legt Kirchenpräsident Volker Jung den Hessen-Nasssaus Gemeinden nahe, das weltweite Treffen mit Gebeten zu begleiten. Im Eröffnungsgebet der Versammlung werde unter anderem für „Versöhnung und Einheit“ gebetet. Und: „Gib uns Mut einander in Einheit und Liebe zu umarmen.“
ÖRK-Vor-Versammlung

31.08.2022 epd/red

ÖRK: EKHN zeigt gewaltlose Konfliktlösungen auf internationalem Kirchentreffen

Die ÖRK-Vollversammlung hat am 31. August in Karlsruhe begonnen. Auch wenn keine Delegierten aus der EKHN offiziell daran teilnehmen, beteiligt sie sich aktiv am Begleitprogramm zum Thema "Frieden und Gerechtigkeit". Auch EKHN Kirchenpräsident Jung wird dem Treffen einen Besuch abstatten. Die Theologin Aki Hild präsentiert auf dem Instagram-Kanal ekhn.gemeinsam ihre persönlichen Eindrücke.
Martin-Luther-King-Musical

29.08.2022 vr

Tausende Stimmen setzen Oktober ein Friedenszeichen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 28. und 29. Oktober 2022 findet in Wetzlar das große Chormusical zum Leben und Wirken von Martin Luther King statt. Das Beteiligungsprojekt rund um das Leben und Wirken des amerikanischen Befreiungskämpgers ist eine Unterhaltungsshow mit Tiefgang.

03.08.2022 red

Friedensstörche aus Schaafheim

Abends strahlt die Leuchtschrift „Friede auf Erden“ vom Schaafheimer Kirchturm, um für ein Ende des Ukraine-Krieges zu bitten. Das haben Ende Juli 2022 auch zwei Jungstörche näher in Augenschein genommen. Ende August werden sie vermutlich nach Afrika ziehen - auch die Bibel schätzt das Timing dieser Zugvögel.
Annette Kurschus

07.06.2022 epd/red

EKD-Ratsvorsitzende sieht Verteidigungskrieg als „geringeres Übel“

Mit Blick auf den Ukraine-Krieg hat sich die EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus zu friedensethischen Aspekten geäußert. Auch wenn sie Krieg nicht grundsätzlich gutheiße, sei es geboten, brutaler Gewalt und verbrecherischem Unrecht entgegenzutreten. Zudem bezieht sie sich auf die EKD-Friedensdenkschrift aus heutiger Perspektive.
Martin-Luther-King-Musical

24.04.2022 red

Musical zeigt gewaltlosen Widerstand Martin Luther Kings

Martin Luther King gilt als eine der Ikonen des gewaltfreien Widerstandes. Er hatte erklärt: „Gewaltfreier Widerstand ist keine Methode für Feiglinge. Es wird Widerstand geleistet.“ Im Herbst 2022 bringen rund 16.000 und Sängerinnen und Sänger den Traum der sozialen Gerechtigkeit und Gewaltlosigkeit als Chormusical auf die Bühne. Für Auftritte in Wetzlar gibt es noch Tickets.

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Psalm 31,9)

Psalm 31,9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top