Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Frieden

03.09.2019 aw

Schüler begegnen polnischen Auschwitz-Überlebenden

Der deutsche Überfall auf Polen jährt sich zum 80. Mal. Dabei macht es einen Unterschied, ob Jugendliche von den Folgen im Geschichtsbuch lesen oder polnischen Zeitzeugen begegnen. Ein persönliches Treffen ermöglicht eine zwischenmenschliche Nähe, die kein Film ersetzen kann. Jetzt haben Schülerinnen und Schüler drei Auschwitz-Überlebende kennen gelernt. Ermöglicht hat das der kürzlich in Warschau ausgezeichnete evangelische Verein „Zeichen der Hoffnung“.
Aus der Vergangenheit lernen: Ulrike Scherf beim Gedenkgottesdienst zu 80 Jahren Beginn des Zweiten Weltkriegs in der Frankfurter Lutherkirche 2019

01.09.2019 vr

80 Jahre Zweiter Weltkrieg: Mit dem Versagen weiter auseinandersetzen

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Sonntag mit Gottesdiensten und Veranstaltungen an den Anfang des Zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren erinnert. Stellvetretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf mahnte in Frankfurt, sich mit dem Versagen weiter auseinanderzusetzen.
Familienbande: Der Zweite Weltktrieg hat bis heute Folgen. Titelmotiv der Arbeitshilfe "80 Jahre sind ein Menschenleben"

30.08.2019 vr

Gedenken an den Zweiten Weltkrieg

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) erinnert unter anderem mit Gottesdiensten und einer Ausstellung an den Anfang des Zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren. Er begann am 1. September 1939 mit dem Überfall Deutschlands auf Polen.

28.08.2019 red

Frauen für Frieden

Der Blick in die Nachrichten rund um den Antikriegstag am 1. September zeigt, dass es zum Weltfrieden noch ein weiter Weg ist. Aber engagierte Frauen in der EKHN sind bereits viele Schritte in Richtung Frieden gegangen. In den 80er Jahren protestierten die "Kirchenfrauen" gegen eine weitere Raketenstationierung. Aber das war noch nicht alles.
Hand, die eine Kerze hält

28.08.2019 red

Gedenken an die Opfer atomarer Gewalt

Die Opfer von Uranbergbau und Urananreicherung, diejenigen, die von Reaktorunfällen und anderen zivilen Atomunglücken betroffen sind, die unter der Lagerung von Atommüll oder dem Einsatz angereicherter Uranmunition leiden und natürlich die Opfer von Atombombentests und deren Einsätzen, stehen im Fokus der ökumenischen Aktion Wanderfriedenskerze.
Dr. Susanne Bei der Wieden

10.05.2019 vr

Kirchensynode streitet über friedensförderndes Handeln

Mit einer intensiven Debatte hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau den Prozess begonnen, mit dem sie „Kirche des gerechten Friedens“ werden will. Bei der Diskussion einer „Friedensethischen Stellungnahme“, die von Synodenausschüssen erarbeitet worden war, begrüßten alle Rednerinnen und Redner den angestoßenen Diskussionsprozess.

10.05.2019 hf

Friedensethische Stellungnahme der Synode vertagt auf Herbst

Gisela Kögler, eine von 141 Delegierten im "Parlament" der Kirchensynode der EKHN, hat am Donnerstag, 9. Mai 2019 bei der Frühjahrstagung der EKHN im Frankfurter Dominikanerkloster eine "friedensethische Stellungnahme" vorgestellt. Ein Diskussionspapier "auf dem Weg zu einem gerechten Frieden". Doch der "Aufruf zum Frieden" geht mit diesem Wortlaut noch nicht in die Welt. Als Diskussionsvorlage und wichtiger Beitrag soll "der Aufruf" - so das Votum des Kirchenparlaments - bis zur Herbstsynode von der Kirchenleitung überarbeitet werden.
Eine weiße Taube sitzt in einem Baum

23.04.2019 epd

Klimawandel spielt immer größere Rolle bei Ostermärschen

In rund 100 Städten haben nach Angaben der Friedensbewegung über Ostern Aktionen für Frieden, Abrüstung und Gerechtigkeit stattgefunden. „Zentrale Forderungen bei den Ostermärschen waren Abrüstung, eine atomwaffenfreie Welt und der Stopp von Rüstungsexporten“, teilte das Netzwerk Friedenskooperative am Montag in Bonn mit.
Singende und Musizierende

05.04.2019 pwb

EKHN schenkt dem Ökumenischen Rat eine Ausstellung zum Thema Frieden

Zum 70. Geburtstag des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat die EKHN dem ÖRK zwei Stationen der Multimedia-Ausstellung „Frieden geht anders“ in einer englischen Fassung geschenkt.
Junge Soldatinnen von hinten

28.03.2019 pwb

Bündnis startet Kampagne gegen Anwerbung Minderjähriger für die Bundeswehr

Anlässlich des Girls´ Day kritisiert ein neues Bündnis mehrerer Organisationen die Werbung der Streitkräfte unter Schülerinnen für den Beruf der Soldatin und die Rekrutierung minderjähriger Soldatinnen und Soldaten in Deutschland. Zu dem Bündnis gehört auch das Zentrum Oekumene der EKHN und der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck.

Lobe den HERRN, meine Seele,
und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat.

Psalm 103, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top