Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Gentechnik

11.04.2019 bs

Sollen die Krankenkassen vorgeburtliche Gentests bezahlen oder nicht?

Sollen die gesetzlichen Krankenkassen schwangeren Frauen Gentests bezahlen, die feststellen, ob ihr ungeborenes Kind eine Behinderung haben wird? Heute debattiert der Bundestag darüber. Befürworter sagen: Ja! Alle Frauen müssen sich frei per Bluttests über ihr ungeborenes Kind informieren können. Gegner wenden ein, dass dadurch die Zahl der Abtreibungen steigen könnte.
Frau im Labor hält ein Reagenzglas

25.01.2018 epd/red

Bischof Hein: "Vorstellung ist für mich erschreckend"

Nach dem gelungenen Klon-Versuch bei Javaneraffen hat sich der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) Martin Hein besorgt geäußert. „Ich halte das für einen moralisch höchst problematischen Eingriff mit Langzeitwirkung“, sagte Hein dem Evangelischen Pressedienst (epd).
Embryonale Zellen

22.03.2016 pwb

Embryonentransfer erfordert rechtliche Grundlagen

Der Deutsche Ethikrat sieht es als erforderlich an, die Rahmenbedingungen für die Embryospende/Embryoadoption gesetzlich festzulegen, da es dabei um grundlegende Fragen der familiären Struktur geht, um die Zuteilung von Lebens- und Entwicklungschancen von Kindern sowie die Möglichkeit, elterliche Verantwortung zu übernehmen.
Kirchen fordern bundesweites Verbot von Genpflanzen

20.03.2015 epd

Kirchen fordern bundesweites Verbot von Genpflanzen

In einem offenen Brief fordern Kirchen und Umweltgruppen in Deutschland ein bundesweites Verbot für den Anbau von Genpflanzen.
Stammzellforschung - eine ethische und medizinische Herausforderung

05.02.2015 sto

Stammzellforschung im Mittelpunkt des EKHN-Symposiums

Die Erwartungen an die sogenannten Stammzellen sind groß. Doch was kann die Forschung wirklich leisten? Die EKHN Stiftung beschäftigt sich mit dieser Frage am Samstag. Unter dem Titel „Der erneuerbare Mensch?“ geht es unter anderem um die Möglichkeiten und die ethische Verantwortung der Stammzellenforschung.
Maiskolben

16.04.2014 epd

Hessen will sich zur gentechnikfreien Zone erklären

In der EU darf der Anbau von Genpflanzen nur verboten werden, wenn die Pflanzen Gefahren für Umwelt oder Gesundheit haben. Der Bundesrat fordert von der Regierung diese Vorschrift zu ändern. Viele Bundesländer wollen schon lange keine genmanipulierten Pflanzen auf ihren Äckern. Nun auch Hessen.
Embrio

01.02.2014 epd

PID-Verordnung tritt am 1. Februar in Kraft

Am 1. Februar könnte die Präimplantationsdiagnostik in Deutschland starten. Dann tritt die Verordnung in Kraft, die die Umsetzung der in Ausnahmen erlaubten Gentests an Embryonen erlaubt. Doch noch sind die Länder nicht so weit.
In-vitro-Befruchtung

01.02.2014 epd

Keine Gentests an Embryonen in Hessen

Hessen plant kein Zentrum für Präimplantationsdiagnostik. Das Land will eine bundesweite Lösung.
Frau im Labor hält ein Reagenzglas

01.02.2014 epd

PID-Zentrum soll in Mainz entstehen

In Rheinland-Pfalz soll die erste Präimplatationsdiagnostik (PID) frühestens Ende 2014 möglich sein. An der Uniklinik in Mainz soll hierfür ein Zentrum entstehen.

07.07.2011 krebs

„Die PID zielt darauf ab Leben zu ermöglichen und nicht Selektion“

Darmstadt/Berlin, 7. Juli 2011. Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Dr. Volker Jung hat die heutige Entscheidung des Bundestags zur Präimplantationsdiagnostik (PID) kommentiert.

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

to top