Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Gerechtigkeit

24.09.2020 red

Protestanten aus der Wetterau wollen Lieferkettengesetz unterstützen

Das heiß diskutierte Lieferkettengesetz soll dafür sorgen, dass Kinderarbeit vermieden wird - statt dessen sollen menschenwürdige Arbeitsbedingungen weltweit in den Produktionsstätten deutscher Firmen herrschen. Die Kirchen haben bereits gute Erfahrungen mit "Fair Trade" gemacht. Evangelische Christen in der Wetterau finden: Es sind weitere Regelungen nötig.
Evangelische Kirche mit Logo

13.09.2020 red

Kirche und Glaube - endlich verständlich

Wie funktioniert die Kirchen-Synode? Welche Vorstellung haben Christinnen und Christen über Gott? Nicht jeder hat sofort eine Antwort parat; die Struktur der Kirche sowie Glaubensthemen wirken oft komplex. Deshalb ist es gerade für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder wenigen Deutschkenntnissen wichtig, Glaubensinhalte und Informationen über die Kirche leicht zu erklären.
Zerbrochenes Glas

16.07.2020 red

Gegen Missbrauch vorgehen

Die evangelische Kirche engagiert sich mit zahlreichen Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt. Dennoch sind Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt geworden. Eine Service-Seite informiert darüber, wohin sich Betroffene wenden können und was die hessen-nassauische Kirche unternimmt.
Das Smartphone ist zum Symbol für die Digitalisierung des Lebens geworden

19.06.2020 red

Digitaltag: Digitale Lernangebote für Kinder aus ärmeren Familien besser zugänglich machen

Am 19. Juni veranstaltet die Initiative „Digital für alle“ den ersten Digitaltag in Deutschland. Ziel ist, digitale Teilhabe quer durch alle Altersschichten zu fördern sowie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung aufzuzeigen. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass vor allem Kinder aus ärmern Familien bei digitalen Lernangeboten oft außen vor bleiben. Um ein besseres Verständnis für digitale Anwendungen zu schaffen, macht auch die Kirchenverwaltung der EKHN beim Digitaltag mit.
Arm der Justizia mit Waagschale

16.06.2020 epd/red

Prozess im Mordfall Walter Lübcke ist gestartet

Vor rund einem Jahr ist der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke am 2. Juni erschossen worden. Am Dienstagvormittag hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main die Hauptverhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Täter eröffnet. Über den Mord hatten Kirchenpräsident Jung und der damalige Bischof Hein ihr Entsetzen geäußert. Martin Hein hatte zuvor während der Flüchtlingskrise mit dem Regierungspräsidenten kooperiert und nach dessen Tod die offizielle Trauerfeier begleitet.
Heinrich Bedford-Strohm

10.06.2020 red

Bedford-Strohm: „Rassismus ist Gotteslästerung“

Hunderte Trauergäste hatten gestern in der Kirche Fountain of Praise in Houston Abschied von George Floyd genommen, der bei einem Polizeieinsatz getötet wurde. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm sagt in einem facebook-Video: "Ich hoffe, dass sein Tod uns alle aufrüttelt, Rassismus zu überwinden und zu Friedensstiftern zu werden."
Rohes Rindersteak

14.04.2020 esz

Fleisch von glücklichen Schweinen?

Ein Studientag des Zentrums für Gesellschaftliche Verantwortung fragt danach, was in der Nutztierhaltung vertretbar ist. Sabine und Martin Allmenröder mästen bei Erbach im Odenwald Schweine und fragen sich, ob und wie sie ihren Tieren gerecht werden können. Fertige Rezepte gibt es nicht – auch die Theologie liefert sie nicht. Mit dem Bauernverband geht Martin Allmenröder hart ins Gericht.
Felder

09.04.2020 red

Erntehelfer gesucht

Im Supermarkt frisches Obst und Gemüse für die Suppe und den Salat holen, gehört zum Alltag. Dass alles verfügbar und zu einem günstigen Preis vorhanden ist - normal für uns. Mittlerweile werden frische Lebensmittel aber teurer. Den Blumenkohl oder Brokkoli in den Einkaufskorb einzupacken, könnte manchem aktuell aufgrund der höheren Preise schwer fallen. Der Grund dafür: die Erntehelfer aus Osteuropa fehlen in den landwirtschaftlichen Betrieben. Die Bundespolitik und Initiativen suchen nach Lösungen.
Obdachloser auf einer Bank

26.03.2020 ste

Wohnungslose Menschen brauchen jetzt besondere Fürsorge

Die Diakonie Hessen weißt darauf hin, dass insbesondere wohnungslose Menschen jetzt eine besondere Fürsorge brauchen. Denn diese seien von den aktuellen Einschränkungen besonders getroffen. "Das Virus macht auch nicht vor Menschen halt, die durch ein Leben auf der Straße bereits gesundheitlich geschwächt sind. Zudem ist ihnen der Rückzug in eine sichere Wohnung verwehrt. Ihr Leben spielt sich in der Öffentlichkeit ab. Sie sind existenziell auf Hilfe und Unterstützung angewiesen“, sagt Carsten Tag, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen.
Obdachloser in Zeiten von Corona

25.03.2020 red

Der Traum vom Zuhause bleiben

Keine Schule, keine Kita, Arbeiten im Homeoffice. Für viele Menschen steht der Alltag Kopf. Immerhin können sie sich in ihren eigenen vier Wänden zurückziehen, haben ihre Lieben bei sich. Wohnungslose dagegen sind der Situation hilflos ausgeliefert. Einrichtungen versuchen zu, improvisieren.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top