Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Geschichte

04.09.2019 epd

Baudenkmäler der Moderne werden für Besucher geöffnet

Besonderes Programm und Führungen zu ungewohnten Orten - am Tag des offenen Denkmals laden auch Kirchen zu sich ein. Auch in der EKHN öffnen am 8. September viele Kirchen ihre Pforten.

03.09.2019 aw

Schüler begegnen polnischen Auschwitz-Überlebenden

Der deutsche Überfall auf Polen jährt sich zum 80. Mal. Dabei macht es einen Unterschied, ob Jugendliche von den Folgen im Geschichtsbuch lesen oder polnischen Zeitzeugen begegnen. Ein persönliches Treffen ermöglicht eine zwischenmenschliche Nähe, die kein Film ersetzen kann. Jetzt haben Schülerinnen und Schüler drei Auschwitz-Überlebende kennen gelernt. Ermöglicht hat das der kürzlich in Warschau ausgezeichnete evangelische Verein „Zeichen der Hoffnung“.
Verbirgt sich Boddhisattva hinter der Figur des Josapahat?

27.08.2019 epd

Buddha, der gute Christ aus Indien

Die großen Religionen haben mehr gemeinsam als ihre Anhänger oft vermuten würden. Ein legendärer indischer Prinz, dessen Leben frappierende Ähnlichkeiten mit dem von Religionsstifter Buddha hat, schaffte es bis in christliche Heiligenverzeichnisse.
Aussenansicht des Holzbaus. Mit Ausstellungstafeln.

25.07.2019 pwb

Mehr Besucher in der Gedenkstätte Hadamar

Die nationalsozialistische „Euthanasie“-Gedenkstätte Hadamar im Landkreis Limburg-Weilburg verzeichnet einen anhaltenden Anstieg der Besucherzahlen. Im vergangenen Jahr hätten 20.901 Menschen die ehemalige Landesheilanstalt besucht, 357 mehr als 2017 und 1.100 mehr als 2016, schreibt der Leiter der Gedenkstätte, Jan Erik Schulte, im Jahresbericht 2018.

09.07.2019 stk

Mondlandung, Heintje und Toast Hawaii

Protestierende Studierende, Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond, der Vietnamkrieg im vollen Gange und Heintje dominiert die deutschen Charts. In Langen lädt eine Foto-Ausstellung zu einem Blick in die 1960er Jahre ein.
Eigentlich sollte der Deckel des Sarkophags nur kurz abgenommen werden, um einen Zerfall der Gegenstände im Inneren durch die Luft zu vermeiden.

04.07.2019 pwb

Sarkophag-Deckel im Alten Dom St. Johannis ist wieder geschlossen

Der Tote im Sarkophag im Mainzer Alten Dom St. Johannis darf wieder ruhen. Anfang der Woche wurde der Deckel des Steinsargs geschlossen. Im Juni öffnete ein Forscherteam den 1000 Jahre alten Sarkophag. Vermutet wurde, dass es sich um das Grab des Mainzer Erzbischof Erkanbald (Amtszeit 911 bis 921) handelt.

20.06.2019 red

Musikalisches Portrait über Martin Niemöller auf dem Kirchentag

Als junger Mann war er beim Militär als U-Boot-Kommandant, später hat sich Martin Niemöller als Kirchenpräsident für den Frieden engagiert. Eine Lebensgeschichte, die auch Impulse für aktuelle gesellschaftliche Diskussionen bietet. Davon erzählt das musikalische Portrait „Welch ein Leben“, das am 20. Juni auf dem Kirchentag in Dortmund uraufgeführt wird.

04.06.2019 vr

Das Archäologie-Rätsel im Alten Dom St. Johannis geht weiter

Ein 1.000 Jahre alter Sarkophag im Alten Dom St. Johannis in Mainz ist geöffnet worden. Die Identität des Bestatteten noch nicht gelüftet.

04.06.2019 epd

Mit Video und Fotos: Mann im 1.000 Jahre alten Sarkophag gefunden

Die spektakuläre Öffnung eines 1.000 Jahre alten Sarkophags soll die letzten Zweifel an der historischen Bedeutung der Mainzer Johanniskirche ausräumen.
Grabungsleiter Guido Faccani (m.) in der Johanniskirche

03.06.2019 vr

Archäologie-Krimi: Ein Hauch von Indiana Jones in Mainz

Der Countdown läuft: Am Dienstag wird in der Mainzer St. Johanniskirche ein 1000 Jahre alter Sarkophag geöffnet. Es ist ein waschechter Archäologie-Krimi: Was birgt das Grab im ursprünglichen Dom zu Mainz?

Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Matthäus 25, 40

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top