Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Hessen

Jung vor dem Gebäude der Kirchenverwaltung der EKHN, das mit Fahnen geschmückt ist

18.11.2020 epd/red

Buß- und Bettag seit 25 Jahren als Feiertag gestrichen - Kommt er wieder?

Vor 25 Jahren wurde der Buß- und Bettag als arbeitsfreier Feiertag gestrichen. An ihm soll zu Umkehr und Gebet aufgerufen werden. Ist es angesichts der Corona-Pandemie nicht nötig, den Buß-und Bettag als Feiertag wieder zu setzen? Dieter Schneberger (epd) sprach darüber mit Kirchenpräsident Volker Jung.

08.10.2020 tkr

30 Tage 30 Gesichter – die Vielfalt der EKHN zeigen

Die EKHN startet am 1. November einen Instagram Kanal und bezieht dabei Gemeinden, Einrichtungen und Menschen vor Ort von vorneherein aktiv mit ein. Mitmachen lohnt sich.
Ägypter im Kloster Eberbach

27.07.2020 evb

Aktion: #HimmlischeFerien daheim

Himmlische Ferien kann man auch daheim verbringen. Unter dem Hashtag #HimmlischeFerien sammelt die Evangelische Kirche in den sozialen Netzwerken Tipps zu Ausflugszielen in der Region. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!
Annegret Puttkammer 2019

20.07.2020 epd/red

Nachfolgerin für Annegret Puttkammer gesucht

Zehn Jahre lang war Annegret Puttkammer Pröpstin von Nord-Nassau, jetzt wird eine Nachfolgerin bestimmt. Auf der Synode der EKHN im September in Offenbach stehen die Dekanin des Dekanats Büdinger Land, Sabine Bertram-Schäfer (53), und die Klinikseelsorgerin und stellvertretende Dekanin des Dekanats Runkel, Claudia Gierke-Heinrich (59), zur Wahl.
Obdachloser auf einer Bank

26.03.2020 ste

Wohnungslose Menschen brauchen jetzt besondere Fürsorge

Die Diakonie Hessen weißt darauf hin, dass insbesondere wohnungslose Menschen jetzt eine besondere Fürsorge brauchen. Denn diese seien von den aktuellen Einschränkungen besonders getroffen. "Das Virus macht auch nicht vor Menschen halt, die durch ein Leben auf der Straße bereits gesundheitlich geschwächt sind. Zudem ist ihnen der Rückzug in eine sichere Wohnung verwehrt. Ihr Leben spielt sich in der Öffentlichkeit ab. Sie sind existenziell auf Hilfe und Unterstützung angewiesen“, sagt Carsten Tag, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen.
Zug der Hessischen Landesbahn fährt durch grüne Landschaft

14.02.2020 pwb

Hessische Landesregierung sucht innovative Projekte

Bereits zum 11. Mal schreibt die Hessische Landesregierung den Hessischen Demografie-Preis aus. Unter dem Motto „Wo Ideen Freiraum haben! – Leben auf dem Land“ sind Kommunen, Vereine, Verbände, Kirchen und Initiativen im ländlichen Raum dazu aufgerufen, sich mit ihren innovativen Projekten zum demografischen Wandel zu bewerben.
Fridays for Future Demonstration in Mainz

17.01.2020 epd

Die Uhr tickt: Tausende Menschen bei Demo in Mainz

In Mainz sind am Freitag über 10.000 Menschen einem Demonstrationsaufruf der Protestbewegung "Fridays for Future" gefolgt. Bereits zu der Auftaktkundgebung unter dem Motto "Die Uhr tickt" auf dem kamen nach Veranstalterangaben Tausende. Die evangelische Kirche war dabei und hatte sich etwas Besonderes ausgedacht.
ÖKT2021

24.06.2019 vr

Video: Flug Zwischen Banken und Bembel

Weniger als zwei Jahre! Dann startet der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt. Zu erwarten sind: ein unvergessliches Gemeinschaftsgefühl, hitzige Diskussionen, besinnliche Momente und neue Ideen. Die Vorfreude steigert jetzt ein Video des Bistums Limburg und der EKHN.
Lichtinstallation Stadtkirche Bad Hersfeld

05.06.2019 epd

Mit Video: „Feuerkirche“ auf Hessentag lockt mit Multimedia-Show

Die hessischen Kirchen und die Diakonie lassen sich jedes Jahr für den Hessentag etwas ganz besonderes einfallen. Dieses Jahr in Bad Hersfeld sind sie „Feuer und Flamme“.
Mohr von Biedenkopf 2012. Foto: Eckhard Henkel
Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0 DE

28.05.2019 bs

Muss der „Mohr von Biedenkopf“ weg?

Im August findet in Biedenkopf das wichtigste Volksfest der Region statt - der Grenzgang. Hauptdarsteller des Festumzugs ist ein schwarz angemalter Mann, der den „Mohr von Biedenkopf“ darstellt. Daran hat sich nun erneut Kritik entzündet. Der Grund: Ein Mohr diskriminiere Menschen mit dunkler Hautfarbe und sei rassistisch, so die Kritiker.

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top