Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Hochwasser

Kruzifix ragt aus einem von Hochwasser geschädigten Garten.

01.09.2021 red

Menschen aus der Flutregion haben sich Notfallseelsorgenden aus der EKHN anvertraut

Notfallseelsorger- und Notfallseelsorgerinnen aus dem Lahn-Dill-Kreis haben in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten ausgeholfen. So wie Caroline Dietrich aus Herborn-Merkenbach.

19.08.2021 epd/red

Afrikanische Kirchen spenden für Hochwasser-Betroffene in Deutschland

Es ist eine Nachricht, die viele Menschen auf den ersten Blick überrascht: Afrikanische Kirche spenden für Menschen in Deutschland. Genauer gesagt für Betroffene der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. John Wesley Kabango hat die Spendenaktion koordiniert.
In Bad Neuenahr waren (v.l.): Marco Herrlich, Dr. Stefan Ley, Henny Schneider, Helen Müller, Bernd Müller

07.08.2021 shgo

Ökumenische Jugendkirche Selters hilft in Bad Neuenahr

Die Ökumenische Jugendkirche aus Selters ist mit fünf Personen ins Katastrophengebiet gefahren, um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

06.08.2021 shgo

Rettungskräfte können Erste Hilfe für die Seele nutzen

Die Rettungskräfte von Technischem Hilfswerk, Feuerwehr oder dem Deutschen Roten Kreuz im Ahrtal sind Bildern und Erlebnissen ausgesetzt, die die Seele stark belasten. Zurückkehrende Helferinnen und Helfer werden deshalb auch von der Notfallseelsorge Rhein-Lahn/Westerwald betreut.
Aufräumarbeiten im Ahrtal wie hier bei der Winzergenossenschaft Mayschoss nach dem verheerenden Unwetter 2021

03.08.2021 vr

Hochwasser: Hessen-Nassau hilft mit Schaufeln, Spenden und Seelsorge

Egal ob Kita, Jugendgruppe oder handwerklich begabte Kirchenvorstände: Viele aus Hessen-Nassau wollen in den Flutgebieten weiter helfen. Wer ist gerade im Einsatz?
Hochwasserschäden Bad Münstereifel

30.07.2021 red

Ökumenischer Gottesdienst: Gedenken an die Opfer der Flutkatastrophe

Ein ökumenischer Gottesdienst in Aachen am 28. August 2021 soll an die Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erinnern und Trost schenken. Eingeladen sind auch Betroffene.
Strandkörbe an einem Strand in Deutschland.

29.07.2021 sk

Urlaub und Hochwasser nebeneinander – wie verkraftet man das?

Sommerferien, Urlaub - endlich. Und gleichzeitig sind da die Bilder, wie Menschen in den Überschwemmungsgebieten vor den Trümmern ihres Hauses und ihres Lebens stehen. Wie bringt man das zusammen, dass es einem selbst gut geht und andere gerade Schreckliches erleben? Dazu teilt Martin Vorländer seine Gedanken im hr1 Zuspruch.
Panoramaansicht des Innenhofes der Burg mit Baum, Burgmauer und Teilansicht des Hauptgebäudes.

29.07.2021 vr

Hessen-Nassau bietet für Flutopfer „Auszeit von der Katastrophe“

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bietet vor allem für Familien, Kinder und Jugendliche aus den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ab sofort kostenfreie Übernachtungen in ihrer Jugendburg Hohensolms bei Wetzlar an.

29.07.2021 h_wiegers

Hochwasser: Wie Menschen aus der EKHN Flutopfern vor Ort helfen

Das Leid und die Not der in der von der Flutkatastrophe betroffenen Gemeinden bewegt auch viele Menschen in den Gemeinden des Evangelischen Dekanats Ingelheim-Oppenheim. Ob Kita-Kinder, Konfirmierende oder die Mitglieder der Kirchenvorstände - alle wollen helfen. Viele Notfallseelsorger aus der Region sind im Katastrophengebiet im Einsatz.
Hochwasserschäden Bad Münstereifel

29.07.2021 red

Spenden für Betroffene in Flutgebieten

Dank der Spendenbereitschaft verteilen die Partner der Diakonie Katastrophenhilfe unbürokratisch Soforthilfen an die Betroffenen der Flutkatastrophe. Zwei Spendenkonten der Diakonie bieten die Möglichkeit, selbst weitere Unterstützung zu geben. Zusätzlich hat die Evangelische Kirche in Deutschland die Solidar-Aktion „Gemeinden helfen Gemeinden" angeregt.

Gott stellt unsere Füße auf weiten Raum
und ich glaube, er tut das auch durch die,
die mit uns leben.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top