Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: - Interne News -

Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD

28.03.2020 vr

Happy Birthday „HBS“

In Kirchenkreisen wird er oft kurz „HBS“ genannt. Manchmal auch noch knapper nur „RV". Hinter dem Buchstabensalat versteckt sich Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Am Montag feiert der bayerische Landesbischof seinen 60. Geburtstag. Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung würdigt ihn für seine Energie. Und noch einiges mehr.
Kinder im Versteck

27.03.2020 rh

Empfehlungen für Familien in Zeiten von Corona

Die Schutzmaßnahmen von Bund und Ländern vor dem Corona-Virus wirken sich längst auf das Familienleben aus. Das kann zu Konflikten führen, aber auch neue Chancen bringen. Deshalb haben eine Psychologin, eine Gemeindepädagogin und ein Landesjugendreferent der EKHN praxisnahe Empfehlungen zusammengestellt.
Eingang der Kita in Wirges

27.03.2020 vr

Kitas: Großes Engagement in der Corona-Notbetreuung

Sie machen auch in der Coronakrise einen harten Job: Erzieherinnen und Erzieher. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass sie derzeit den Notbetrieb aufrecht erhalten. Dafür hat ihnen Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung jetzt gedankt.
Living Room! - Andachten

26.03.2020 rh

Kirche startet spezielle Corona-Andacht „Living-Room!"

Die Online-Gottesdienst-Reihe „Living Room!“ startet am Freitag, 27. März 2020, um 19 Uhr. Die Initiatoren möchten damit tröstende und ermutigende Impulse geben. „Wir glauben, dass es in diesen ungewöhnlichen Zeiten wichtig ist, dass wir auch in der Isolation Nähe erleben und ermutigt werden,“ so Dr. Fabian Vogt, der Referent für Kommunikationsprojekte aus dem Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit der EKHN.
Corona nähert sich

26.03.2020 pwb

Handlungsempfehlung: Für Beschäftigte in der EKHN zum Umgang mit der Corona-Infektion (online überarbeitet 23. März)

Angesichts der sich verschärfenden Gefährdungslage durch das Corona-Virus gibt der Krisenstab der EKHN Handlungsempfehlungen für die Beschäftigten in der EKHN. (Online aktualisiert am 23. März 2020. / siehe Beschäftige in Kindertagesstätten sowie in Diakonie und Sozialstationen)
Pauluskirche in Darmstadt

26.03.2020 vr

Handlungsempfehlung: Für Verkündigung, Seelsorge und Unterricht (Stand 27. März)

Die Corona-Krise hat tief einschneidende Folgen für die Arbeit der Kirche. Hier gibt es detaillierte Hinweise insbesondere zum Dienst in Verkündigung, Seelsorge und Unterricht. (Völlig neu überarbeitet am 27. März)
Seelsorge

26.03.2020 rh

Seelsorger als Ansprechpartner während der Corona-Krise

Durch die Corona-Krise verbringen viele Paare und Familien mehr Zeit in den eigenen vier Wänden miteinander. Das kann zu Streit - und im schlimmsten Fall zu häuslicher Gewalt führen. Aber auch Singles sind herausgefordert. Deshalb stehen evangelische Seelsorger als Ansprechpartner bereit.
Hand mit Smartphone

25.03.2020 pwb

Streaming von Gottesdiensten und Andachten – so geht’s (aktualisiert am 25.3.2020)

Sonntags bleibt die Kirchentür geschlossen – wegen der Corona-Pandemie. Aber viele Menschen würden dennoch gerne einen Gottesdienst erleben, von zuhause aus und am liebsten aus der eigenen Gemeinde. Internet-Plattformen wie Facebook, Instagram (IGTV) und Youtube machen’s möglich. Hier ein paar Tipps. (Jetzt - 25.3.2020 - mit Hinweis der Deutschen Bibelgesellschaft!)
Drei Kirchenglocken

25.03.2020 vr

Glocken rufen ökumenisch zum Gebet

Normalerweise rufen die Glocken Gläubige zum Gottesdienst, jetzt rufen sie in der Coronakrise jeden Tag zum gemeinsamen Gebet. Das Bistum Limburg, das Bistum Mainz und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau empfehlen ein gemeinsames Geläut für maximal fünf Minuten, täglich um 19.30 Uhr. Ziel ist es, in der Kontaktsperre ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft, des gegenseitigen Trosts und der Ermutigung in der Öffentlichkeit zu setzen.
Text und Logo Gebetskette

24.03.2020 pwb

Ein Gebet geht um die Welt

Covid-19 ist eine Pandemie, die ganze Welt ist betroffen. Die Ökumeneabteilung der Evangelischen Kirche der Pfalz und das Zentrum Oekumene der EKHN und EKKW haben eine Grafik und ein Gebet in verschiedenen Sprachen erstellt. Dies kann in Form einer Gebetskette im Netz geteilt werden.

Guter Gott, ich bitte dich darum,
dass mich keine Furcht überkommt.

Guter Gott, lass mich besonnen
und mit klarem Blick erkennen,
was ich hier und heute tun kann.

Guter Gott, lass mich gut für mich
und meine Lieben sorgen.

Guter Gott, zeige mir, wie ich
anderen Menschen helfen kann.

Amen

EKHN

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stellalevi

Zurück zur Webseite >

to top