Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Islam

23.11.2018 kf

Islam zwischen Radikalisierung und Resignation

Vor allem mit seinem im Jahr 2017 erschienenen Buch „Islam in der Krise - eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug“ hat der Religionswissenschaftler und Autor Dr. Michael Blume für viel Gesprächsbedarf nicht nur im interreligiösen Dialog gesorgt. "Woher kommt dieser Befund?", fragte sich die ökumenische Initiative „Religionen im Gespräch“, die Blume zu Vortrag und Gespräch Mitte November nach Heusenstamm eingeladen hatte.
Beratung im Frauenhaus

01.11.2018 epd

Preiswürdig: Israelische Fachkräfte betreuen Flüchtlinge auf Arabisch

Beim Projekt „Brückenbau - Vielfalt begegnen!“ betreuen israelische arabischsprachige Psychologen, Sozialarbeiter und Therapeuten in Berlin und Frankfurt am Main Flüchtlinge. Dafür haben sie jetzt von der Bundeskanzlerin den Nationalen Integrationspreis 2018 erhalten.
Koran

03.05.2018 vr

Gruß zum Ramadan: „Das Fest verweist auf Solidarität“

Herzliche Segenswünsche zum Ramadan haben Kirchenpräsident Volker Jung und Bischof Martin Hein, Vertretern islamischer Verbände und Gemeinden übermittelt. Sie sprechen in ihrem Schreiben auch eine ganze Menge aktuelle Herausforderungen unmissverständlich an.
Aussenansicht

16.03.2018 pwb

Islam-Experte: Seehofers Debatte ist überflüssig und gefährlich

„Die von Horst Seehofer erneut angestoßene Debatte, ob der Islam zu Deutschland gehört, ist überflüssig.” Das sagt Pfarrer Dr. Andreas Herrmann, Referent für den interreligiösen Dialog im Zentrum Ökumene. Der Innenminister hatte kurz nach Amtsantritt in einem Interview mit der „Bild”-Zeitung gesagt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland.

10.01.2018 epd/red

In Nordkorea werden Christen am schlimmsten verfolgt

Das Hilfswerk Open Doors warnt vor der Abschiebung christlicher Flüchtlinge in Länder, in denen Christen massiv verfolgt werden. Besonders im Iran, in Afghanistan, Pakistan und Nordkorea seien Christen in Gefahr.
Interreligiöser Dialog für junge Menschen

02.01.2018 red

Christen, Muslime, Juden und Bahai im Dialog

Im Projekt „Glaube.Gemeinsam.Gestalten“ des Kreises Offenbach und der evangelischen Dekanate Rodgau und Dreieich begegnen sich junge Menschen verschiedener Religionen an ihren Orten des Glaubens. So knüpfen sie nicht nur untereinander neue Kontakte, sondern lernen auch viel über andere Glaubensrichtungen.
Jehoschua Ahrens

05.12.2017 red

Religionen zu Gast bei Adventsfeier

Das Zentrum Oekumene in Frankfurt-Praunheim hatte wieder zu einer Adventsfeier mit jüdischen, muslimischen und christlichen Gästen eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand in diesem Jahr die biblische Geschichte von den Sterndeutern, häufig Heilige Drei Könige oder Weise aus dem Morgenland genannt.
Papst Tawados

20.11.2017 red

Signale für Christen in Ägypten

Auch die evangelischen Kirchen in Ägypten haben das Reformationsjubiläum gefeiert. Einige der Gäste hatten die Chance, den ägyptischen Staatspräsidenten as-Sisi zu treffen. Er sieht den Islam vor notwendigen Reformen. Auch die Situation der Christen hatte er im Blick.

09.11.2017 epd

Evangelische Kirchen befürworten islamischen Wohlfahrtsverband

Diakonie, Caritas und bald auch ein muslimischer Wohlfahrtverband? Wieso nicht, sagen die beiden evangelischen Kirchen in Hessen.

05.10.2017 epd

Feiertage in neun Religionen

Was sind die wichtigsten Feiertage in anderen Religionen? Erfahren können Sie das in Frankfurt am 22.Oktober - beim „Tag der Religionen“.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top