Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Medien

Digitale Vollversammlung und Spielabend Online

24.11.2020 cw

Kreativ bleiben und der mühsame Versuch, den Kontakt zu Jugendlichen zu halten

Sechs Monate Corona-Pandemie hinterlassen Spuren in der Kinder- und Jugendarbeit. Vieles muss neu bedacht werden. Gemeinschaftserlebnisse lassen sich nur bedingt digital herstellen. Dekanatsjugendreferentin Britta Nicolay und Gemeindediakonin Ulrike Schaffert vom Evangelischen Dekanat Rheingau-Taunus berichten über den „kreativen Prozess“, den sie gehen, über neue Ideen und Hindernisse sowie darüber, was die Zeit mit Jugendlichen macht
Digitaltag 2020

15.11.2020 vr

Digitaltag: Kirche zwischen Busfahren und Legobauen

Digitale Angebote in der Kirche haben durch die Corona-Krise einen Riesen-Schub bekommen. Digitale Seelsorge oder virtuelle Kirchenvorstandssitzungen sind gelebte Realität. Über ihre Erfahrungen und Know-How haben sich rund 140 Teilnehmende am Digitaltag 2020 ausgetauscht - virtuell per Zoom. Und dabei ging es nicht nur ums Busfahren und Legobauen.
Gebastelter Laternenumzug

11.11.2020 rh

Licht der Nächstenliebe am Martinstag leuchten lassen

Trotz der Corona-Schutzmaßnahmen haben viele Kinder und Erwachsene sich dafür engagiert, dass auch am 11. November 2020 das Licht der Nächstenliebe brennt. Gebastelte Laternen und Lichter in Fenstern erinnern an die große Geschichte des Teilens. Mit dem digitalen Laternenumzug sollen die Kunstwerke gewürdigt werden.
Ausgewählte Motive (Thumbs)

02.11.2020 pwb

Jahreslosung 2021 grafisch gestaltet

„Darum seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.” (Lukas 6,36 ) lautet die Jahreslosung 2021. Das Bibelzitat liegt in in verschiedenen grafischen Gestaltungen vor und kann für Gemeindebriefe, Websites und social Media verwendet werden.
Gelebte Vielfalt in der EKHN

02.11.2020 red

Neuer EKHN-Instagram-Kanal will mit „Hope Speech“ Gemeinschaft stärken

Die EKHN launcht den neuen Instagram-Kanal „ekhn.gemeinsam“. Damit möchte sie in unruhigen Zeiten hoffnungsvolle Zeichen setzen und das Gemeinschaftsgefühl stärken.
Kontakt trotz Corona-Krise

29.10.2020 red

Seelsorge während der Corona-Krise - ein Pfarrer gibt Tipps

Seit einigen Wochen stellen sich Kirchengemeinden darauf ein, trotz verstärkter Schutzmaßnahmen vor Corona, den Kontakt zu ihren Gemeindemitgliedern zu halten. Vor allem digitale Medien bieten hier gute Chancen. Pfarrer Marcus Kleinert von der Basis-Bewegung #digitaleKirche möchte seine Erfahrungen weitergeben.

22.10.2020 ds_rk

Klinikseelsorger Stefan Hund wird verabschiedet

Pfarrer Stefan Hund scheidet mit 56 Jahren aus gesundheitlichen Gründen aus dem Pfarrdienst aus und geht in vorzeitigen Ruhestand. Fast sechs Jahre lang war er als Klinikseelsorger in Darmstadt tätig. In jüngster Zeit hatte sich der Theologe in der Kirche auch als Spezialist für Podcasts einen Namen gemacht und ein Praxis-Handbuch veröffentlicht.
Zwei Liederbücher

15.10.2020 pwb

Liederbuch zum Ökumenischen Kirchentag steht ab sofort zum Verkauf

Das Liederbuch zum 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt am Main steht ab sofort im Online-Shop des ÖKT und der Liederbuch-App Cantico zum Verkauf. Das neue Liederbuch „SichtWeisen” verbindet mit 150 Liedern altes und neues Liedgut, pflegt Traditionen und wagt den Sprung in neue musikalische Gewässer.
Signet des Podcast und Portrait von Rebecca Müller

09.10.2020 pwb

Professorin Dr. Rebecca Müller im Gespräch

Die neue Professorin für Kirchentheorie und Kybernetik (kirchliches Leitungshandeln) am Theologischen Seminar in Herborn, Professorin Dr. Rebecca Müller, war zu Gast bei Vikarin Nena Baumüller und Lehrpfarrer Lutz Neumeier in deren Podcast „So kann’s laufen“, in dem die beiden seit März 2019 über das Vikariat in der EKHN berichten.

08.10.2020 tkr

30 Tage 30 Gesichter – die Vielfalt der EKHN zeigen

Die EKHN startet am 1. November einen Instagram Kanal und bezieht dabei Gemeinden, Einrichtungen und Menschen vor Ort von vorneherein aktiv mit ein. Mitmachen lohnt sich.

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top