Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Ökumene

Portrait

07.04.2021 pwb

"Hans Küng ging es um Reformen, nicht um Reförmchen"

Team und Gremien des 3. Ökumenischen Kirchentages (ÖKT) trauern um Hans Küng, der am 6. April nach langer schwerer Krankheit starb.
Symbol der Ehe: Der Ehering

17.03.2021 red

Warum die EKHN homosexuelle Paare traut

Die Aussage der Glaubenskongregation des Vatikans hat heftige Diskussionen ausgelöst. Demnach solle die Kirche keine Vollmacht haben, Verbindungen homosexueller Paare zu segnen. Dazu hatte sich die EKHN 2002 anders entschieden – seitdem waren Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare möglich. Seit dem 1. Januar 2019 heißen sie offiziell „Trauungen”.
Frauen auf Vanuatu

04.03.2021 rh

Am Weltgebetstags-Gottesdienst teilnehmen

Am Freitag, 5. März, feiern viele Christinnen und Christen in über 150 Ländern den Weltgebetstag unter dem Motto „Worauf bauen wir?“. Diesmal stehen Frauen aus Vanuatu im Mittelpunkt. In Deutschland gibt es einen zentralen Gottesdienst im Internet und Fernsehen. In sozialen Medien können eigene Gedanken dazu ausgetauscht werden.
Cover des Heftes, angeschnittene Portrait einer Frau

01.03.2021 pwb

Religionspädagogisches Magazin zum Ökumenischen Kirchentag

Bedingt durch die Corona-Pandemie setzt der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) auf neue Konzepte und neue Formen des Dialogs. Ein Beispiel dafür ist „Schaut hin – Von der Krise zur Vision“, das Anfang März veröffentlichte, gemeinsame Magazin der katholischen und evangelischen Kirche für den Religionsunterricht mit Materialien zum ÖKT.
Kerzen

27.02.2021 red

Am Sonntag wird an verfolgte Christinnen und Christen erinnert

Kirchen werden zerstört, Bibeln verbrannt und Christinnen und Christen bei der Jobsuche benachteiligt: Auch 2021 ist die Christenverfolgung in über 70 Ländern ein Thema. An verfolgte Christinnen und Christen erinnern die Kirchengemeinden am Sonntag „Reminiszere“, dem 28. Februar 2021.
Brot für die Welt setzt sich dafür ein, dass Kinder unter anderem in afrikanischen Staaten, zur Schule gehen können.

11.02.2021 vr

„Afrotopie“: Vom Armenhaus der Welt zum Kontinent der Hoffnung

Afrika gilt landläufig noch immer als Armenhaus der Welt. Doch der Kontinent hat ungeheueres Zukunftspotential. Das zeigt jetzt ein neuer Aufsatzband der Evangelischen Akademie Frankfurt.
Erdrutsche und Überschwemmungen im Gebiet der EKHN-Partnerkirche auf Sulawesi

31.01.2021 vr

Spendenaufruf: Schwere Unwetter in Sulawesi

Hilfe gefragt: Verheerende Überschwemmungen in der indonesischen Partnerkirche Hessen-Nassaus auf der Insel Sulawesi. Die "GMIM" unterstützt Betroffene vor Ort bereits mit Nahrung und Nothilfepaketen. Die Situation ist "katastrophal" und Kirchenvetreter befürchten eine starke Corona-Ausbreitung durch mangelnde Hygiene.
Das Weiße Haus

20.01.2021 red

Verhaltener Optimismus aus der US-Partnerkirche

Joe Biden hat am Mittwoch als neuer US-Präsident seinen Amtseid geschworen. Der Wechsel an der Spitze in den USA ruft auch Reaktionen aus der US-Partnerkirche der EKHN hervor. Ein Pfarrer aus der UCC schreibt: „Ich freue mich mit vorsichtigem Optimismus auf die Präsidentschaft Bidens.“ Allerdings stehen große Herausforderungen an.
Screen Download-Page ImDialog

10.01.2021 pwb

#beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst

Die Kampagne „#beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst“ möchte dazu anregen, die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum wahrzunehmen. Auch und gerade im Blick auf die Feste wird die Verwurzelung des Christentums im Judentum deutlich. Mit dem Stichwort „beziehungsweise“ soll der Blick auf die aktuell gelebte jüdische Praxis in ihrer vielfältigen Ausprägung gelenkt werden.
Drei Versionen verschiedener Kalender.

05.01.2021 pwb

Kalender der Weltreligionen in verschiedenen Versionen

Der „Kalender der Religionen“ in der Region Gießen für das Jahr 2021 ist erschienen. Auf dem faltbaren DIN-A3-Wandkalender stellen Gemeinden der Christen, Muslime, Juden, Buddhisten, Hindus und Baha’i aus der Region ihre Feste- und Feiertage dar und laden Andersgläubige zur Begegnung ein. Für unterschiedliche Ansprüche gibt es auch interessante Alternativen.

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top