Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Ökumene

ÖRK-Vollversammlung 2022

08.09.2022 epd/red

Ökumenischer Rat der Kirchen endet ohne den befürchteten Eklat zu Israel

Neun Tage lang haben fast 4.000 Gäste aus 120 Ländern Karlsruhe zur Hauptstadt der Christenheit gemacht. Bei der Vollversammlung des Ökumenischen Rats wurde miteinander gebetet, diskutiert - und auch gestritten.
ÖRK-Vollversammlung 2022

31.08.2022 vr

ÖRK-Vollversammlung: Kirchenpräsident Jung bittet Gemeinden um Gebete

Anlässlich der 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen legt Kirchenpräsident Volker Jung den Hessen-Nasssaus Gemeinden nahe, das weltweite Treffen mit Gebeten zu begleiten. Im Eröffnungsgebet der Versammlung werde unter anderem für „Versöhnung und Einheit“ gebetet. Und: „Gib uns Mut einander in Einheit und Liebe zu umarmen.“
ÖRK-Vor-Versammlung

31.08.2022 epd/red

ÖRK: EKHN zeigt gewaltlose Konfliktlösungen auf internationalem Kirchentreffen

Die ÖRK-Vollversammlung hat am 31. August in Karlsruhe begonnen. Auch wenn keine Delegierten aus der EKHN offiziell daran teilnehmen, beteiligt sie sich aktiv am Begleitprogramm zum Thema "Frieden und Gerechtigkeit". Auch EKHN Kirchenpräsident Jung wird dem Treffen einen Besuch abstatten. Die Theologin Aki Hild präsentiert auf dem Instagram-Kanal ekhn.gemeinsam ihre persönlichen Eindrücke.
Versöhnen mit der leidenden Schöpfung

22.08.2022 epd/red

ÖRK: Appell zum Klimaschutz und Schöpfungsgottesdienst

Der Schutz des Klimas soll ein wichtiges Thema der ÖRK-Vollversammlung in Karlsruhe werden. Im Vorfeld weist EKHN-Umweltpfarrer Meisinger auf die Bedeutung der Klimaschutzmaßnahmen in den Kirchen hin. Zudem wird ein Ökumenischer Schöpfungsgottesdienst in Frankfurt geplant, zu dem Interessierte eingeladen sind.

20.08.2022 bbiew

Musik verbindet Jugendliche aus Deutschland und Tansania

Junge Musiker:innen und Sänger:innen aus Tansania werden in Heppenheim auf musikbegeisterte deutsche Jugendliche treffen und einen gemeinsamen Chor bilden. Am 4. September werden sie bei der Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen in Karlsruhe auftreten.
Traditionelle Begrüßungszeremonie auf Sulawesi beim Ökumentreffen 2022 in Indonesien

08.07.2022 vr

Ökumene: Globale Horizonterweiterung in Indonesien - mit Interview

Bei einem Ökumene-Treffen in Indonesien steht das Verhältnis der Kirchen zur Politik und zur Wirtschaft im Mittelpunkt. Der Austausch darüber fördert manche Überraschung zu Tage, wie auch das Kurzinterview mit Kirchenpräsident Volker Jung zeigt.
Zwei Köpfe als Umrisse gezeichnet, einer mit Halbmond, der andere mit Kreuz.

07.04.2022 pwb

Impulspapier zum Verhältnis des Christentums zum Islam

Das Zentrum Oekumene hat eine Broschüre zum Thema „Das Verhältnis des Christentums zum Islam“ herausgegeben. Mit dieser Textsammlung möchte die EKHN theologische Impulse in die Diskussionen der Kirchengemeinden und Arbeitsfelder geben.
Vergoldete Kuppeln der Russisch-Orthodoxen Kirche, Neroberg

22.02.2022 vr

Ukraine: „Wir bitten um Abwendung von Gewalt und Leid“

EKD-Auslandsbischöfin Bosse-Huber schreibt der russischen und ukrainischen Partnerkirche angesichts der drohenden Kriegsgefahr und ruft zur Fürbitte auf.
Charkiw

22.02.2022 rh

„Nicht nur für Frieden beten, sondern ihn auch schaffen“

Die Sorge vor einem Krieg in der Ukraine wächst. Dabei ist das EU-Land Polen mit einer über 500 km lange Grenzlinie der Ukraine besonders nah. Das wirkt sich auch auf die Verbindung zwischen den Kirchenoberhäuptern aus: Der evangelische Bischof aus Polen hat seinem ukrainischen Kollegen stärkende Worte in einem offenen Brief übermittelt.

27.01.2022 sk

Erinnerungskultur nicht auf Gedenktage beschränken

Am 27. Januar wird der mehr als sechs Millionen Juden gedacht, die während des Nationalsozialismus ermordet wurde. Andrea Thiemann vom Evangelischen Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch erklärt, warum der Holocaust-Gedenktag wichtig.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top