Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Ökumene

Text und Logo Gebetskette

24.03.2020 pwb

Ein Gebet geht um die Welt

Covid-19 ist eine Pandemie, die ganze Welt ist betroffen. Die Ökumeneabteilung der Evangelischen Kirche der Pfalz und das Zentrum Oekumene der EKHN und EKKW haben eine Grafik und ein Gebet in verschiedenen Sprachen erstellt. Dies kann in Form einer Gebetskette im Netz geteilt werden.
Statue für den Frieden

09.03.2020 rh

Eine Statue für den Frieden und die Würde der Frauen

Am Weltfrauentag wurde der koreanischen „Trostfrauen“ gedacht, die sexueller Gewalt während des zweiten Weltkrieges in Korea ausgesetzt waren. Dabei wurde von der koreanischen Kirchengemeinde Rhein-Main eine „Statue für den Frieden“ eingeweiht.
Frauen aus Simbabwe

05.03.2020 rh

Aufstehen für die Frauen in Simbabwe

Nahrungsmittelengpässe durch Dürre und soziale Spannungen lassen das Leben für viele Frauen in Simbabwe zum Überlebenskampf werden. In Texten und Liedern zum „Weltgebetstag der Frauen“ ermutigt eine Gruppe Simbabwerinnen zu Tatkraft und Zuversicht.
Gruppenbild im Altarraum

04.03.2020 h_wiegers

Propst Schütz predigte in der indonesischen Kristusgemeinde in Frankfurt

Von weit her waren die Gemeindeglieder gekommen, nicht nur aus vielen Stadtteilen Frankfurts, sondern sogar aus Darmstadt und Marburg, um die Predigt zu hören, die an diesem Sonntag Invokavit Dr. Klaus-Volker Schütz, Propst für Rheinhessen und das Nassauer Land und Mitglied der Kirchenleitung der EKHN, in indonesischer Sprache hielt.
Jung segnet

06.02.2020 epd

2.000 Veranstaltungen in Frankfurt geplant

Es ist zwar noch mehr als ein Jahr hin, doch die Vorbereitungen für den 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt laufen. Am Donnerstag wurde die Geschäftsstelle eröffnet. Dabei rückten die Themenschwerpunkte der Veranstaltungen in den Vordergrund. Das Judentum wird eine große Rolle spielen.
Ökumenischer Höhepunkt im Reformationsjahr 2017: Gemeinsames Christusfest im Frankfurter Dom

01.02.2020 red

Reformprozess: Wird die katholische Kirche evangelisch?

Missbrauch, Frauenrolle, Zusammenspiel zwischen Geistlichen und Laien: Der katholische Reformprozess „Synodaler Weg“ nimmt in Frankfurt Fahrt auf. Und prompt entbrennt ein Streit zwischen „Kardinal Vorwärts“ und „Kardinal Rückwärts“ über die Frage: Wird die katholische Kirche jetzt evangelisch und ist „protestantisch“ ein Schimpfwort?
Schlussgottesdienst in Dortmund

31.01.2020 vr

Synodaler Weg: Heiße Eisen auf der katholischen Agenda

Die katholische Kirche startet in Deutschland den Reformprozess "Synodaler Weg". Und das genau im traditionsreichen Sitzungssaal der hessen-nassauischen Kirchensynode in Frankfurt. Vom Missbrauch bis zur Rolle der Frauen stehen dabei zahlreiche heiße Eisen auf der To-Do-Liste. Kirchenpräsident Volker Jung hegt dazu einen besonderen Wunsch.
Brexit London

30.01.2020 ste

Großbritannien verlässt die EU – Was bedeutet das für die irische Insel?

Lange ist es her: Am 23. Juni 2016 wurde das Referendum zum Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union gestellt. Und jetzt ist es soweit: Am 31. Januar 2020 wird Großbritannien die EU um 24 Uhr verlassen. Dann wird es bis 2021 eine Übergangsphase geben. Der in Irland lebende Pfarrer Stephan Arras hat sich zum EU-Austritt des Nachbarlandes ein Bild gemacht.
Das Logo des synodalen Weges ist zu sehen vor einer Wand mit vielen Gesichtern.

29.01.2020 epd

Bischöfe und Laien beginnen Reformdialog

Mit mehrstündigen Debatten hat am Freitag die erste Plenarversammlung von katholischen Bischöfen und Laienvertretern des sogenannten Synodalen Wegs begonnen.

17.01.2020 bs

Zwei Konfessionen, eine Gemeinde?

Der evangelische Landesbischof Ralf Meister aus Hannover hält Kirchengemeinden mit evangelischen und katholischen Christen in der Zukunft für möglich. Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung möchte gerne an den Punkten weiterarbeiten, die bislang die Konfessionen trennen.

Guter Gott, ich bitte dich darum,
dass mich keine Furcht überkommt.

Guter Gott, lass mich besonnen
und mit klarem Blick erkennen,
was ich hier und heute tun kann.

Guter Gott, lass mich gut für mich
und meine Lieben sorgen.

Guter Gott, zeige mir, wie ich
anderen Menschen helfen kann.

Amen

EKHN

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stellalevi

Zurück zur Webseite >

to top