Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Personalien

Portrait

21.10.2021 red

Trauer um Frauenrechts-Pionierin Eveline Clotz

Es ist kaum mehr vorstellbar: Erst vor 50 Jahren erhielten Frauen im Pfarramt die gleichen Rechte. Eine Pionieren im Kampf um Gleichberechtigung ist nun gestorben: Eveline Clotz war die erste EKHN-Pfarrerin, die auch heiraten durfte.
Doppelportrait

20.10.2021 pwb

Vorstandswechsel der Evangelischen Hochschulgesellschaft

Ortrud Störkel-Lang, Diplom-Sozialpädagogin, Supervisorin (DGSv) in eigener Praxis und langjähriges Mitglied des Dekanatssynodalvorstands des Evangelischen Dekanats Darmstadt, ist neue Vorsitzende der Evangelischen Hochschulgesellschaft (EHG), dem Förderer- und Freundeskreis der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Ilona Zettl, die in der Gemeinwesenarbeit des Diakonischen Werkes Darmstadt-Dieburg tätig ist, ist stellvertretende Vorsitzende.
Erich Nauth

20.10.2021 red

Hessen-Nassau trauert um Erich Nauth

Hessen-Nassau trauert um den langjährigen Kirchensynodalen Erich Nauth. Der Kommunalpolitiker aus Südhessen war bis zuletzt vielfach kirchlich engagiert.
Portrait im Trauerrahmen

15.10.2021 pwb

Trauer um Hans-Martin Heusel

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) trauert um den früheren Stellvertreter des Kirchenpräsidenten Hans-Martin Heusel. Der evangelische Theologe starb am 12. Oktober 2021 im Alter von 93 Jahren. Er war von 1985 bis 1993 Stellvertreter des Kirchenpräsidenten.

06.10.2021 aw

Dekan Martin Mencke: „Kirche ist nie um ihrer selbst willen da”

Für die Nachfolge des badischen Landesbischofs Jochen Cornelius-Bundschuh haben die Badener Protestanten 60 Vorschläge eingereicht. Einer davon ist der Wiesbadener Dekan Dr. Martin Mencke. Er wird sich am 16. /17. Dezember der Synode zur Wahl stellen. Im Gespräch erzählt Mencke, wie es zu der Kandidatur kam, warum ihn das Bischofsamt reizt und wie er Kirche im Umbruch gestalten will.
Portrait

06.10.2021 epd

Preis für feministische Theologie geht an Kerstin Söderblom

Die Theologin Kerstin Söderblom erhält den mit 3.000 Euro dotierten Leonore-Siegele-Wenschkewitz-Preis 2021. Die Pfarrerin der Evangelischen Studierendengemeinde an der Universität Mainz werde für ihren Beitrag „Queer theologische Notizen” ausgezeichnet, teilte die Evangelische Akademie Frankfurt am Main am Dienstag mit. Der Nachwuchspreis über 500 Euro gehe an Anne Milia Charlotte Herion, die über „Ökofeminismus Interkulturell-theologische Perspektiven” geschrieben habe.

06.10.2021 bbiew

20 Jahre Erste Hilfe für die Seele

Mit einem ökumenischen Festgottesdienst in der Heppenheimer Pfarrkirche St. Peter hat die Notfallseelsorge im Kreis Bergstraße ihr 20jähriges Bestehen gefeiert. Dabei wurden auch neu ausgebildete Ehrenamtliche für den Dienst beauftragt sowie langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt.
Förderverein der Evangelischen Akademie (September2021) mit v.l. Volker Rahn, Nicole Lauterwald, Christian W. Jakob, Renate Knapp, Albrecht Reihlen.

01.10.2021 vr

Förderverein der Evangelischen Akademie mit neuer Spitze

Der Förderverein der Evangelischen Akademie Frankfurt hat sich neu konstituiert. Renate Knapp ist die neue Vorsitzende. Und ein großer Vernetzer der vergangenen Jahre geht.
Gruppenbild

16.09.2021 pwb

Frauenverband ehrt Brunhilde Wachsner mit dem Katharina-Zell-Preis 2021

Der Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. hat den diesjährigen Katharina-Zell-Preis an Brunhilde Wachsner verliehen. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Gottesdienstes am 4. September 2021 in Lich statt.
Doppelportrait: Beide Frauen mit Blumenstrauß

14.09.2021 pwb

Hochschulpreis der Evangelischen Hochschulgesellschaft und der Diakonie Hessen verliehen

Mareike Schmidt und Hanna Teckenbrock erhielten den Hochschulpreis der Evangelischen Hochschulgesellschaft e.V. und der Diakonie Hessen. Die beiden Absolventinnen der Evangelischen Hochschule Darmstadt beschäftigten sich in ihren Masterarbeiten mit Fragen der Sozialen Arbeit und der Heilpädagogik.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top