Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Reformationstag

Marathon

28.10.2021 rh

Hoffnungsfilm lädt zum virtuellen Marathon am Reformationstag ein

Mit einem Film lädt der Arbeitskreis „Kirche und Sport“ der EKHN zum virtuellen Marathon am Reformationstag, den 31. Oktober 2021, ein. Die Macher ermutigen, ab 10 Uhr loszulaufen: „Jeder kann entscheiden, wo und wie lange.“ Als Strecke wird der Lutherpilgerweg empfohlen. Denn der echte Frankfurt-Marathon fällt ja wieder aus.
Dr. Josef Schuster

28.10.2021 vr

Noch wenige Plätze: Reformationstag mit Zentralrats-Präsident Josef Schuster

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland sind Thema der zentralen Reformationsfeier Hessen-Nassaus. Am 31. Oktober ist der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, zu Gast. Der Festakt wird live übertragen auf www.ekhn.de.
Luther gezeichnet

27.10.2021 pwb

Livestream: Reformationsgottesdienst aus Wiesbaden

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) stellt das Thema 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland in den Mittelpunkt ihrer diesjährigen zentralen Reformationsfeier. Der Gottesdienst wird über Youtube live übertragen.
Luther-Statue in Dresden

27.10.2021 rh

Die Grundsätze Martin Luthers

Am 31. Oktober feiern die evangelischen Kirchen wieder den Reformationstag. Im 16. Jahrhundert hatte Martin Luther die Reformation durch seine Schriften ins Rollen gebracht. Er wollte die damalige katholische Kirche reformieren und Missstände beseitigen. Doch eine Kirchenreform gelang nicht, deshalb entwickelte sich eine eigene Konfession - die evangelische Kirche. Der entstandene protestantische Glauben entstand auf neuen Grundlagen.
95 Thesen

27.10.2021 hjb

Reformationstag feiern - warum?

Als Vampir oder Hexe verkleidet freuen sich einige, an Halloween nach der Corona-Pause wieder zu feiern. Die evangelischen Kirchen laden auch zum Feiern am 31. Oktober ein - allerdings erinnern sie dann an die Reformation. Was es damit auf sich hat, erklärt Pfarrer i.R. Wolfhard Düver.
Jack O’ Lantern mit Laterne

27.10.2021 red

Die Entstehung von Halloween

Halloween und der Reformationstag teilen sich diesen Tag im Jahr: den 31. Oktober. Tatsächlich geht es an Halloween nicht nur ums Gruseln, in dem Fest sind auch christliche Motive enthalten. Ursprünglich feierten die Iren Halloween am Abend vor Allerheiligen - daher der Begriff All Hallows‘ Eve.
500 Jahre Wormser Reichstag: Luther ist allgegenwärtig in der Stadt

27.10.2021 vr

Endspurt 500 Jahre Wormser Reichstag: Kulturtage und LichterNächte

Die Feiern zum 500. Jahrestag des Reichstags von Worms gehen in den Endspurt: Das Dekanat lädt ab 26. Oktober zu besonderen Veranstaltungen rund um den Reformator Martin Luther ein.
Wormser Oberbürgermeister Adolf Kessel mit Präses Dr. Ulrich Oelschläger bei der Verleihung des Wormser Ehrenrings.

25.10.2021 ste

Ehrenring der Stadt Worms geht an Präses Oelschläger

Dr. Ulrich Oelschläger wurde am 22. Oktober für sein langjähriges und vielfältiges Engagement und sein persönliches Wirken im bildungspolitischen und kulturellen Bereich mit dem Ehrenring der Stadt Worms geehrt. Dieser geht an Personen, die sich ehrenamtlich ganz besonders für die Stadt eingesetzt haben.
Preisverleihung in Worms

21.07.2021 red

Unerschrocken mit friedlichem Widerstand für die Zukunft eintreten

Der Bund der Lutherstädte veranstaltete in diesem Jahr in der Wormser Dreifaltigkeitskirche die Preisverleihung „Das unerschrockene Wort“. Prominente Rednerinnen und Redner würdigten die drei weißrussischen Bürgerrechtlerinnen für ihren mutigen Kampf gegen ein Unrechtsregime.
Sunnyi Melles als Papst Leo X.: Spektakuläres Luther-Stück in Worms 2021 bei den Nibelungen-Festspsielen.

20.07.2021 vr

„Luther“ ohne Luther bei den Nibelungenfestspielen

Aus dem Auftritt Martin Luthers vor dem Wormser Reichstag 1521 hat der Schweizer Dramaturg Lukas Bärfuss ein spektakuläres Theaterstück entwickelt, das noch bis 1. August am Originalschauplatz zu sehen ist. Allerdings ist Luther gar nicht auf der Bühne. Kann das gut gehen?

Gott stellt unsere Füße auf weiten Raum
und ich glaube, er tut das auch durch die,
die mit uns leben.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top