Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Rheinland-Pfalz

Wagemutig: So lautet das Kirchen-Motto zum Rheinland-Pfalz-Tag 2018. Im Mittelpunkt des Programms steht das spektakulär inszenierte Lutherdenkmal.

01.06.2018 red

Interaktiv auf dem Rheinland-Pfalz-Tag (mit Video)

„Wagemutig!“ lautet das evangelische Motto auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Worms: Am 31. Mai geht es los mit einer Eröffnungs-Revue und einer spektakulären interaktive Multi-Media-Inszenierung am Reformationsdenkmal. In der Umgebung blinkt die Silhouette Martin Luthers als Ampelmännchen. Auf das Signal „Gehen“ setzt der katholische Bischof Kohlgraf und kommt zum ökumenischen Gottesdienst.
Performance am Wormser Lutherdenkmal in Worms mit Isaak Dentler

31.05.2018 vr

Spektakuläres Programm rund um Lutherdenkmal gestartet (mit Video)

Das Programm von Kirche und Diakonie auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Worms ist gestartet. Am Lutherplatz führt der Klangdesigner und Regisseur Parviz Mir-Ali die weltbewegenden Ereignisse des Wormser Reichstages von 1521 mit faszinierenden Effekten ganz neu vor Augen. Einer der Höhepunkte ist der Auftritt Martin Luthers vor dem Kaiser.
Reformationsdenkmal als Panorama

03.05.2018 vr

Luther schwebt in 3D über Worms

Das größte Reformationsdenkmal der Welt in Worms ist jetzt interaktiv erlebbar. Egal ob am PC, Handy oder sogar abgefahrener Datenbrille. Und Deutschlands bekanntester Wissens-Youtuber Mirko Drotschmann ist auch dabei. Jetzt staunen, schauen und abheben in 3D und 360 Grad ...
Logo "Wagemutig"

03.05.2018 vr

Rheinland-Pfalz-Tag: Mit Luther-Revue und Panoramasicht

„Wagemutig“ in Worms: Evangelische Kirche und Diakonie sind beim Rheinland-Pfalz-Tag mit spektakulär inszeniertem Luther-Denkmal und einem Reformator zu Gast, der in rot und grün den Weg weist. Bereits jetzt gibts Einblicke von ganz oben.
Wagemutig: So lautet das Kirchen-Motto zum Rheinland-Pfalz-Tag 2018. Im Mittelpunkt des Programms steht das spektakulär inszenierte Lutherdenkmal.

03.05.2018 vr

Woher bekommt ein Mensch „Wagemut“?

Die Evangelische Kirche und Diakonie zeigen sich beim Rheinland-Pfalz-Tag in Worms „wagemutig“. Und zwar mit spektakulär inszeniertem Luther-Denkmal und einem Reformator zu Gast, der in rot und grün den Weg weist. Bereits jetzt gibt es Einblicke von ganz oben.
Lutherdenkmal Worms

28.03.2018 red

Kirche auf dem Rheinland-Pfalz-Tag 2018

Vom 1. bis 3. Juni feiert die Nibelungenstadt Worms den Rheinland-Pfalz-Tag. „300.000 und DU!“ lautet das offizielle Motto zum diesjährigen Fest. Auch die Kirche ist mit einem eigenen Programm dabei.

21.03.2018 epd/red

Tausende nehmen Abschied von Kardinal Lehmann

Rund 8.000 Menschen haben von dem ehemaligen Mainzer Kardinal Lehmann Abschied genommen. Der Mainzer Dom war laut Polizei schon lange vor Beginn des Gottesdienstes mit 1.300 Trauergästen besetzt gewesen. Anwesend waren hochrangige Vertreter aus Kirche und Politik.

11.01.2018 epd/red

Trauer um ermordete Schülerin

Bei einem bewegenden Trauergottesdienst für die erstochene Kandeler Schülerin hat der evangelische Pfarrer Arne Dembek davor gewarnt, alle Flüchtlinge pauschal als Verbrecher zu verurteilen. Trotz allem Schmerz und aller Wut über ihre Tötung dürfe man sich nicht von Vorurteilen leiten lassen. Tatverdächtig ist ein Flüchtling aus Afghanistan.
Ulrike Scherf

31.10.2017 rh

Scherf: „Mit Herzblut aufeinander hören“

Am 31. Oktober wird Speyer zu einem der Zentren des Reformationsjubiläums in Rheinland-Pfalz. Und die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, Ulrike Scherf, ist dabei. Denn rheinland-pfälzische Orte wie Ingelheim und Oppenheim gehören zu Hessen-Nassau.

18.10.2017 epd

Katholiken und Protestanten in Worms planen ökumenische Lichtbrücke

Eine Lichtbrücke zwischen dem Wormser Dom und der Lutherkirche soll zu einem Zeichen der ökumenischen Verbundenheit werden. Die Lichtinstalltion startet am 27. Oktober und endet am 1. November.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top