Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Singles

02.04.2020 dob

Wie sich die Corona-Zeit bei Singles auswirkt

Soziale Kontakte vermeiden, arbeiten im Homeoffice: Vor allem für Alleinlebende kann die Corona-Zeit hart werden. Eine aktuelle Studie zeigt: Jeder dritte Single fürchtet sich gerade vor Einsamkeit. Aber: Singles haben auch einen klaren Vorteil.
Einsamer Mann

02.04.2020 cm

Corona-Krise: mehr Ängste, mehr Kontrollzwänge, mehr Konflikte, mehr Einsamkeit

Die Ehrenamtlichen der Telefonseelsorge sind Tag und Nacht für Menschen mit Sorgen und Ängsten da. Seit der Corona-Krise fürchten sich viele Anruferinnen und Anrufer davor, sich anzustecken, manche entwickeln Kontrollzwänge und einige fürchten, den Arbeitsplatz zu verlieren. Auch Alleinstehende sind von Ängsten betroffen. Deshalb appelliert Christopher Linden von der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden, in seinem Umfeld zu schauen: Wer lebt alleine und könnte Hilfe gebrauchen?
Seelsorge

01.04.2020 rh

Verstärkung der Seelsorge-Teams

Sie sind für die Menschen da, die während der Corona-Krise seelische Unterstützung benötigen: Evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Fachkräfte in den evangelischen Beratungsstellen bereichern die Seelsorge-Angebote. Im klassischen EKHN-Team der "Pfarrer im Netz" sind Pfarrerin Barbara Zöller, Pfarrerin Julia Marbuger und Pfarrer Bernd Nagel dazugekommen. Willkommen! Hier stellen wir die Kontaktmöglichkeiten vor.
Zwei junge Frauen in der S-Bahn schauen gemeinsam auf ein Smartphone.

24.01.2019 red

Die große Liebe im Netz finden – geht das?

Während des Studiums, bei der Arbeit, im Fitnessstudio oder Freitagabend in der Kneipe – überall können wir die große Liebe kennen lernen. Wir können. Theoretisch. Was aber, wenn der süße Kerl im Bus neben uns sitzt und wir zu schüchtern sind, ihn anzusprechen? Er steigt aus und wir ärgern uns, dass wir uns – mal wieder – nicht getraut haben, den ersten Schritt zu machen.
Beratung

26.06.2017 red

Ärger? Das muss nicht sein

Wenn sich das Leben nicht mehr erfüllt anfühlt, wenn eher Streit als Lebensfreude den Alltag bestimmen, dann muss niemand mit seinen Sorgen alleine bleiben. Die Paar-, Lebens-, Familien- und Erziehungsberatungen der evangelischen Kirche bieten Unterstützung.

18.05.2017 rh

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

In wenigen Tagen startet der Kirchentag in Berlin. Das Programmheft: daumendick. Deshalb hat Pfarrer Steffen Bauer einen Tipp parat, um das Wesentliche zu entdecken. Denn respektabel ist, was Ehren- und Hauptamtliche aus der EKHN in Berlin auf die Beine stellen.
Junge Erwachsene lesen gemeinsam Berichte

07.02.2017 rh

Zu schräg, um immer mithalten zu können?

Manchmal offenbart es ein Klassentreffen Jahrzehnte später: Einer ehemaligen, recht fleißigen Mitschülerin ist es nie längerfristig gelungen, einen festen Job an Land zu ziehen. Und tatsächlich offenbart ihre Lebensgeschichte Herausforderungen, die andere so nicht in die Wiege gelegt bekommen haben. Was ist zu tun, damit diese Menschen nicht durchs Raster fallen?
Chor der Evangelischen Studierendengemeinde Frankfurt 2015

05.12.2016 rh

Menschen kennen lernen – aber wo?

Liebe braucht Begegnung. Aufgrund von Lebensumbrüchen oder einem Umzug sind für manche die Kontakte eingeschlafen. Doch innerhalb der evangelischen Kirche gibt es zahlreiche Möglichkeiten, andere Menschen kennen zu lernen.
Gruppenbild

22.09.2016 rh

Gemeinschaft im Posaunenchor erleben

Das Musizieren in den Posaunenchören begeistert Menschen aus vielen Generationen: das jüngste Mitglied ist fünf Jahre alt, das älteste über 80. Wer Interesse an Posaune, Trompete oder einem anderen Blechblasinstrument hat, ist willkommen. Mit Wissen und Fingerspitzengefühl sorgen Chorleiter und Landesposaunenwarte für wachsende musikalische Fähigkeiten.
Senkrechter Blick nach oben in Herbstbaumwipfel

07.09.2016 red

Reisen und Ausflüge im Herbst

Trotz Hitze: Der Spätsommer hat begonnen. Und für den ein oder anderen warten ein paar freie Tage im Herbst. Die evangelischen Reisen und Freizeiten sind eine gute Möglichkeit, diese Zeit besinnlich, aktiv und in Gemeinschaft zu verbringen.

Wer Halt gewährt,
verstärkt in sich den Halt.

(Martin Buber)

Martin Buber

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_rusm

Zurück zur Webseite >

to top