Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Singles

Spaziergang in Corona-Zeiten

23.03.2021 rh

Tipps für die Seele: Zwischen Lockdown und Hoffnung auf Lockerung

Der Lockdown geht weiter. Das zehrt an den Nerven. Expertinnen und Experten der hessen-nassauischen Kirche geben Tipps zum Umgang mit der schwierigen Situation.
Seelsorge

02.11.2020 rh

Hilfe und Seelsorge in der Coronakrise

Gerade während des zweiten Lockdowns sind die Menschen herausgefordert - ob in den Familien oder als Alleinstehende. Da kann es helfen, seine Sorgen und Nöte zu teilen. Deshalb weist die EKHN auf Beratungs-, und Hilfs-Angebote, Seelsorge und Begleitung hin.

24.08.2020 bon

"Jogging für die Seele“

Wenn die Neuhäuseler Pfarrerin Lisa Tumma läuft, fühlt sie sich dem Himmel ein kleines Stückchen näher. „Irgendwann gibt es diesen Punkt, an dem sich das Laufen ganz leicht anfühlt: Der Boden federt unter den Füßen; man muss sich gar nicht mehr großartig anstrengen.“ Dieses Gefühl möchte sie nun mit anderen Menschen teilen.
Hygieneregeln in Corona-Zeiten

05.06.2020 red

Familien, Singles, Paare - Survival-Tipps für Beziehungen

Durch die Corona-Krise hat sich auch das Privatleben vieler Alleinstehender, Paare und Familien verändert. Beraterinnen und Berater aus der EKHN haben deshalb einige Empfehlungen zusammen gestellt, damit Konflikte konstruktiv gelöst werden und neue Perspektiven ins Auge gefasst werden können.
Klarheit gewinnen

04.05.2020 red

Hilfe bei Sorgen in Beruf und Privatleben

Was steckt hinter der Erschöpfung? Der Wut? Der Einsamkeit? Um schwierige Gefühlslagen und Situationen zu verändern, braucht es erst einmal Verständnis für die - teilweise versteckten - Ursachen. Dabei helfen die Mitarbeitenden der psychologischen Beratungsstellen im Bereich der EKHN: in Corona-Zeiten per Telefon und Internet. Für diejenigen, die mit beruflichen und wirtschaftlichen Krisen zu kämpfen haben, steht die Beratungshotline "Corona-Care" bereit.

06.04.2020 dob

Wie sich die Corona-Zeit bei Singles auswirkt

Soziale Kontakte vermeiden, arbeiten im Homeoffice: Vor allem für Alleinlebende kann die Corona-Zeit hart werden. Eine aktuelle Studie zeigt: Jeder dritte Single fürchtet sich gerade vor Einsamkeit. Aber: Singles haben auch einen klaren Vorteil.
Einsamer Mann

02.04.2020 cm

Corona-Krise: mehr Ängste, mehr Kontrollzwänge, mehr Konflikte, mehr Einsamkeit

Die Ehrenamtlichen der Telefonseelsorge sind Tag und Nacht für Menschen mit Sorgen und Ängsten da. Seit der Corona-Krise fürchten sich viele Anruferinnen und Anrufer davor, sich anzustecken, manche entwickeln Kontrollzwänge und einige fürchten, den Arbeitsplatz zu verlieren. Auch Alleinstehende sind von Ängsten betroffen. Deshalb appelliert Christopher Linden von der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden, in seinem Umfeld zu schauen: Wer lebt alleine und könnte Hilfe gebrauchen?
Zwei junge Frauen in der S-Bahn schauen gemeinsam auf ein Smartphone.

24.01.2019 red

Die große Liebe im Netz finden – geht das?

Während des Studiums, bei der Arbeit, im Fitnessstudio oder Freitagabend in der Kneipe – überall können wir die große Liebe kennen lernen. Wir können. Theoretisch. Was aber, wenn der süße Kerl im Bus neben uns sitzt und wir zu schüchtern sind, ihn anzusprechen? Er steigt aus und wir ärgern uns, dass wir uns – mal wieder – nicht getraut haben, den ersten Schritt zu machen.
Beratung

26.06.2017 red

Ärger? Das muss nicht sein

Wenn sich das Leben nicht mehr erfüllt anfühlt, wenn eher Streit als Lebensfreude den Alltag bestimmen, dann muss niemand mit seinen Sorgen alleine bleiben. Die Paar-, Lebens-, Familien- und Erziehungsberatungen der evangelischen Kirche bieten Unterstützung.

18.05.2017 rh

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

In wenigen Tagen startet der Kirchentag in Berlin. Das Programmheft: daumendick. Deshalb hat Pfarrer Steffen Bauer einen Tipp parat, um das Wesentliche zu entdecken. Denn respektabel ist, was Ehren- und Hauptamtliche aus der EKHN in Berlin auf die Beine stellen.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top