Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Sozialpolitik

Armut

03.05.2022 ste

Preisschock bei Energie und Lebensmitteln bringt Haushalte in Bedrängnis

Die Menschen erleben an der Supermarktkasse zurzeit Preissteigerungen wie seit 40 Jahren nicht mehr. Dies verdeutlichen die aktuellen Zahlen des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung: Die gesamtgesellschaftliche Inflation stieg im März auf über 7,3 Prozent, Lebensmittelpreise zogen erneut deutlich an.
Pflegerin mit Seniorin

09.02.2022 red

Tarife der Diakonie liegen über vereinbarten Pflegemindestlohn

600.000 Menschen arbeiten in Deutschland in der Altenpflege. Bis Dezember 2023 soll der Pflegemindestlohn auf 18,25 Euro steigen. Die Diakonie-Verbände reagieren auf die neuen Beschlüsse der Pflegemindestlohnkommission mit Zustimmung. Aber nicht alle Altenpflegekräfte werden die Auswirkungen direkt spüren, denn die Verdienste nach den diakonischen Tarifwerken liegen über dem vereinbarten Pflegemindestlohn.

12.01.2022 epd

Kirchengemeinden distanzieren sich von "Montagsspaziergängern"

Überall im Land finden montags Corona-Spaziergänge statt, um gegen die Gesundheits-Maßnahmen zu Protestieren. Jetzt distanzieren sich die Kirchengemeinden von diesen unangekündigten Veranstaltungen.
Brot für die Welt

26.08.2021 red

Fast 6 Millionen Euro im Kirchengebiet gesammelt

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr genau 5.833.293 Euro aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau erhalten. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 757.956 Euro (14,9 Prozent).
Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude

16.08.2021 bj

Diakonie richtet Forderungen an eine neue Bundespolitik

Bildungsbeteiligung ermöglichen, die Würde des Menschen achten und schützen, Kinderrechte realisieren und eine Kehrtwende in der Migrationspolitik herbeiführen - mit diesen und noch vielen weiteren Forderungen und Positionen richtet sich die Diakonie Hessen an die zukünftigen Bundestagsabgeordneten. Unter dem Titel „Unerhört. Sozial. Bundesweit.“ sind die Erwartungen für die Bundespolitik nach der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag in einer Broschüre erhältlich. Für unentschlossene Wählerinnen und Wähler bietet die Diakonie außerdem wieder einen „Sozial-O-Mat“.
Joko Winterscheidt (links) und Klaas Heufer-Umlauf (rechts) gewinnen Sendezeit beim Privatsender ProSieben.

15.08.2021 red

Evangelischer Geisendörfer-Preis für Joko und Klaas

Die Moderatoren Joachim (Joko) Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf erhalten in diesem Jahr den Robert Geisendörfer Preis der Evangelischen Kirche. Joko und Klaas werden mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

14.06.2021 red

Vorschläge für das Jobcenter der Zukunft

Der neue Report „Jobcenter der Zukunft“ ist erschienen. Dafür wurden in 16 deutschen Städten Praxis-Expertinnen und -Experten danach gefragt, was gut und was schiefläuft im Jobcenter. In zehn Thesen skizziert der Bericht eine Vision für die umstrittene Behörde.

08.06.2021 bj

Evangelische Organisationen fordern Abschiebestopp nach Afghanistan

Die Diakonie Deutschland, Brot für die Welt und die Diakonie Hessen fordern einen sofortigen Abschiebestopp nach Afghanistan. Einer am Freitag veröffentlichten Studie der Sozialwissenschaftlerin und Afghanistan-Expertin Friederike Stahlmann zufolge drohen abgeschobenen Afghanen Gefahr für Leib und Leben, Verelendung und Verfolgung.
Pflege der Diakonie

23.04.2021 vr

Evangelische Kirche warnt vor „Kollaps in der Pflege“

Die Synode hat sich am Freitag für eine grundlegende Reform der Pflege ausgesprochen. In einem Positionspapier und in einer Resolution fordert die Synode, den Pflegekollaps zu verhindern und die Pflegeversicherung zu reformieren. Die Resolution der Kirchensynode warnt auch vor zunehmender Berufsflucht.
Am 3. März des Jahres 321 stand die Frankfurter Skyline zwar noch nicht. Dafür hatte Kaiser Konstantin abre eine richtig gute Idee: Am Sonntag soll hinfort im römischen Reich nicht mehr garbeitet werden.

03.03.2021 vr

Happy Birthday, lieber Sonntag!

„Alle Richter, die städtische Bevölkerung und alle Gewerbe sollen am verehrungswürdigen Tag der Sonne ruhen.“ So befahl es der römische Kaiser Kontantin vor genau 1.700 Jahren. Das war der Grundstein für den arbeitsfreien Sonntag. Der hat am Mittwoch Geburtstag, wackelt aber immer mehr.

In der Welt habt ihr Angst;
aber seid getrost,
ich habe die Welt überwunden.

to top