Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Sozialpolitik

Aktiv für den freien Sonntag

15.10.2019 epd/red

Bürgermeister wollen neue Regelung

Wirtschaft und Kommunen in Hessen haben noch einmal dringend an Landesregierung und Landtag appelliert, die Ladenöffnung an vier Sonntagen im Jahr gesetzlich abzusichern. Die stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, Ulrike Scherf, betont hingegen den Sonntagsschutz als „Garant des sozialen Friedens“.
Gefängnis im 19. Jahrhundert

15.10.2019 ara

Wegschauen ist keine Option

Pfarer Uwe Wießner arbeitet als Gefängnisseelsorger in den Justizvollzugsanstalten Rockenberg und Limburg. Jetzt hat er erfahren, dass es bereits im 19. Jahrhundert eine Frau in England gab, die die Situation für Gefangene verbessert hat: Elisabeth Fry. In seiner Online-Andacht erzählt Pfarrer Wießner, dass sie im Königreich Hannover dafür gesorgt hatte, dass mehr als 1000 Gefangenen die Ketten abgenommen wurden.
Hessischer Landtag und Marktkirche

15.10.2019 rh

"Evangelisches Büro Hessen" hält Kontakt zur Politik

Wenn die Abgeordneten des Hessischen Landtags über bestimmte Gesetzesentwürfe diskutieren, vertreten auch die evangelischen Kirchen in Hessen sowie die Diakonie ihre Haltung dazu. So haben sich die Kirchen beispielsweise zum Änderungs-Entwurf des Hessischen Ladenöffnungsgesetzes geäußert. Das Team des „Evangelischen Büros Hessen“ erarbeitet eigene Stellungnahmen und Positionen, die auf dessen Website veröffentlich sind.
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) im Gespräch mit ESZ-Redakteurin Andrea Seeger

21.06.2019 red

Promi-Interviews auf dem Roten Sofa

Das Rote Sofa der Kirchenpresse ist in mehr als zwei Jahrzehnten zum festen Bestandteil jedes Deutschen Evangelischen Kirchentags geworden. Redakteurinnen und Redakteure interviewen dort im Halbstundentakt Prominente aus Kirche, Politik und Gesellschaft.
Behinderte und nichtbehinderte Mädchen fotografieren sich gemeinsam

11.10.2018 red

Perspektiven und Erfahrungen zur Inklusion

Unabhängig davon, ob jemand kurzsichtig ist, im Rollstuhl sitzt oder öfter tieftraurig ist: Menschen sollen mit ihren Eigenheiten ganz selbstverständlich dazugehören - ob in der Freizeit, auf Reisen, in der Schule oder am Arbeitsplatz. Einzelne Menschen - aber auch die EKHN sowie die Diakonie - unterstützen mit zahlreichen Initiativen dieses Ziel. Aber kann das überhaupt funktionieren?

19.09.2018 bs

Frankfurter Tafel vor dem Aus?

Vom Dieselfahrverbot in Frankfurt werden nicht nur viele Privatpersonen und Betriebe, sondern auch die Frankfurter Tafel betroffen sein. Für sie könnte das Verbot den Ruin bedeuten, sagt die zweite Vorsitzende der Tafel. Die Stadt Frankfurt kann da kaum helfen.
Kinder im Kindergarten melden sich

09.08.2018 evb

Sechs Stunden kostenlos im Kindergarten

Das Land Hessen hat zum 1. August 2018 die Betreuungskosten für Kinder zwischen drei und sechs Jahren für sechs Stunden am Tag abgeschafft. Doch wie sieht das in den kirchlichen Kindergärten aus?

17.05.2018 red

Mehr Zeit in der Pflege

Zu wenig Zeit für Pflegebedürftige - das ist neben dem Mangel an Fachkräften und schlechter Bezahlung einer der Schwachpunkte im deutschen Pflegesystem. Die Aktion "Kirchengroschen" in Offenbach will dagegen etwas tun.

11.04.2018 bs

Solidarität ist keine Einbahnstraße

Sie wissen nicht wohin mit ihren Kindern, stehen im Verkehrschaos oder können nicht in den Urlaub fliegen? So geht es vielen Menschen in diesen Tagen in Hessen. Grund sind die von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di organisierten Streiks. Konkret heißt das: Der Tarifkonflikt betrifft viele - auch indirekt. Ist das tatsächlich solidarisch?

08.03.2018 bs

„Frauen! Hört nicht auf zu fordern.“

Gleiche Rechte für Männer und Frauen sind im deutschen Grundgesetz verbrieft (Artikel 3,2). Die tägliche Praxis ist davon aber noch entfernt. Betroffen sind davon viele Lebensbereiche: Angefangen bei der politischen Teilhabe bis zum gleichen Gehalt für gleiche Arbeit, sagt Mechthild Nauck vom Evangelischen Frauenbegegnungszentrum in Frankfurt.

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

to top