Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Sterbehilfe

06.11.2015 vr

Sterbehilfe: Kirchenpräsident begrüßt Berliner Entscheidung

Kirchenpräsident Volker Jung hat die Entscheidung des Bundestages zur Sterbehilfe als „sinnvolle Regelung“ begrüßt, warnt aber vor einer möglichen „Kriminalisierung" von Ärzten.
Beistand im Krankenhaus

04.11.2015 red

Diakonie: Personalausstattung ist entscheidend für Sterbebegleitung

Um Schwerkranken die Angst vor dem Sterbeprozess zu nehmen „müssen wir dringend die palliative Begleitung in Altenpflegeheimen verbessern", betont der Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.
Pflänzchen

09.09.2015 rh

Hilfe für suizidgefährdete Menschen

„Es gibt einen Weg aus der Krise und auch ein Leben mit Perspektiven wird wieder möglich!“ Davon ist Dr. Thomas Götz vom „Frankfurter Netzwerks für Suizidprävention“ überzeugt. Für den Welttag der Suizidprävention klärt ein Themen-Special über Warnsignale, Hilfe, Prävention und Empfehlungen für Angehörige auf.
Sterben

03.07.2015 red

Diakonie Hessen: Handreichung zur Sterbebegleitung

Anlässlich der Bundestagsdebatte zum medizinisch assistierten Suizid sowie zum Hospiz- und Palliativgesetz gab die Diakonie Hessen eine Handreichung zur umfassenden Begleitung von sterbenden Menschen heraus.
Beistand im Krankenhaus

01.07.2015 red

Neue Publikation thematisiert „blinde Flecken" in der Sterbehilfedebatte

Heute diskutiert der Bundestag über Sterbehilfe. Bis November will der Bundestag die Beihilfe zur Selbsttötung gesetzlich neu regeln. Ein neues Buch, herausgegeben unter anderem von Diakonie- Präsident Ulrich Lilie, thematisiert die „blinden Flecken" in der Sterbehilfedebatte.
Sterben

15.05.2015 red

Studie zur Sterbehilfe: Der Druck würde steigen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat in Hannover eine Studie zur aktuellen Sterbedebatte vorgestellt. Die Zahl der Menschen, die ihr Leben vorzeitig beenden wollen, um nicht zur Belastung für die Familie zu werden, würde durch eine Legalisierung ärztlicher Suizidbeihilfe steigen.
Im Jahr 2013 gab es fast 900.000 Todesfälle in Deutschland. Die meisten - 48 Prozent - starben in Krankenhäusern.

27.04.2015 epd

Studie: Sterbende Menschen in Hospizen gut versorgt

Etwa drei Prozent der Menschen in Deutschland sterben in Hospizen. Eine neue Studie besagt, in Krankenhäusern und Pflegeheim ist die Sterbesituation deutschlich schlechter.
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU)

03.03.2015 epd

Gesundheitsminister Gröhe kündigt Ausbau der Palliativmedizin an

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hält eine gesetzliche Neuregelung in der Frage des Suizids für unnötig. Mit Peter Dabrock vom Ethikrat debattierte er über organisierte Sterbehilfe und medizinisch assistierten Suizid.
Sterben in Würde und Gemeinschaft

23.02.2015 epd

Hospizpfarrerin warnt vor zu vielen Hospizen

Gutes Sterben in Gemeinschaft - Hospizpfarrerin Beate Jung-Henkel blickt auf 25 Jahre hospizliche und palliative Arbeit zurück. Sie warnt vor „Ökonomisierung“ und zu vielen Hospizen.

22.02.2015 epd

Bisher 112 Gäste im Gießener Hospiz

Das 2014 neu eröffnete Hospiz in Gießen kommt besser an als erwartet. Seit Oktober ist es zu 95 Prozent belegt.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
der du alle Dinge durch dein Wort geschaffen
und den Menschen durch deine Weisheit bereitet hast,
Gib mir die Weisheit, die bei dir auf deinem Thron sitzt.
Amen

(Weisheit 9,1 ff)

to top