Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Toleranz

Digitale Wahlhelfer Wahl-o-mat und Wahlswiper

11.10.2018 hag

Entscheidungshelfer für die Hessenwahl 2018

Zwei von fünf Hessen wissen noch nicht, welche Parteien sie am 28. Oktober wählen sollen. Hilfen bieten der Wahl-o-mat oder der Wahlswiper. Manche Fragen, die diese Internetrechner stellen, können Christen und engagierte Kirchenmitglieder aufhorchen lassen. Will doch eine Partei den konfessionellen Religionsunterricht abschaffen. Pfarrer Hans Genthe hat die beiden Wahlhelfer getestet.
Bundespräsident Joachim Gauck begrüßte die Kirchentagsbesucherinnen und -besucher nach dem Gottesdienst

10.10.2018 pwb

Joachim Gauck wird für sein friedenspolitisches Engagement geehrt

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck wird am 2. November in Worms mit dem Gustav-Adolf-Preis ausgezeichnet. Das Gustav-Adolf-Werk Hessen-Nassau zeichnet regelmäßig Persönlichkeiten aus, die aus ihrem protestantischen Selbstverständnis heraus eine gesellschaftliche Vorbildfunktion übernehmen.

05.10.2018 sru

Für Demokratie, Vielfalt, Respekt und Toleranz

Der Dekanatssynodalvorstand des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald und das Katholische Dekanat Dieburg beziehen Stellung gegen Populismus und Rechtsextremismus.

25.09.2018 mhart

Dekanat Gießen unterstützt Protest gegen Rechtspopulismus

Die Synode des Evangelischen Dekanats Gießen stimmte auf ihrer Tagung im September nahezu einstimmig für die Unterstützung einer Solidaritätsveranstaltung am 13. Oktober 2018 in der Gießener Kongresshalle. Sie steht unter dem Motto „Solidarität ist unsere Alternative. Keine AfD in den Landtag!“

19.09.2018 bs

Frankfurter Tafel vor dem Aus?

Vom Dieselfahrverbot in Frankfurt werden nicht nur viele Privatpersonen und Betriebe, sondern auch die Frankfurter Tafel betroffen sein. Für sie könnte das Verbot den Ruin bedeuten, sagt die zweite Vorsitzende der Tafel. Die Stadt Frankfurt kann da kaum helfen.

18.09.2018 red

Wiesbaden will Fahrverbote vermeiden

Für Frankfurt hat das Verwaltungsgericht Fahrverbote angeordnet – in Hamburg und Stuttgart sind sie bereits Realität. Wiesbaden will das unbedingt vermeiden. Dafür müssen in der City aber die Stickoxidwerte gesenkt werden, sagt die Stadt. Besonders betroffen ist der Bereich um die Wiesbadener Ringkirche. Das Gebäude signalisiert das jetzt und leuchtet als „Stickoxid-Ampel“.
Menschen reden miteinander

13.09.2018 epd

Ist ein Dialog mit der rechten sowie der populistischen Szene möglich?

Ein „Dialog mit Leuten, die den Dialog abschaffen wollen“ sei schlechterdings unmöglich, erklärte am Mittwoch Blöser, der im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau seit einem Jahr als Projektreferent „Demokratie stärken“ tätig ist. Protestwähler rechter Parteien wie der AfD seien aber durchaus zu erreichen.

13.09.2018 bbiew

Erklärung für "Vielfalt, Toleranz und Solidarität"

Angesichts der Ereignisse in Chemnitz und dem bevorstehenden Landtagswahlkampf in Hessen haben das Evangelische Dekanat und die Katholischen Dekanate Bergstraße eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht.
EKHN

10.09.2018 vr

Rheinland-Pfalz: Kirchenasyl nicht kriminalisieren

Das Thema Kirchenasyl hat zuletzt die politischen Gemüter in Rheinland-Pfalz erheblich erhitzt. Unter anderem erhielten dort auch Pfarrerinnen und Pfarrer Strafanzeigen. Jetzt haben die evangelischen Kirchen dazu Stellung bezogen.

09.09.2018 vr

Neue Initiative Bildung.Netz.Politik: Auf zur digitalen Demokratie?

Wie geht es mit der Demokratie in Zeiten der Digitalisierung weiter? Das ist eine der Fragen, die sich das brandneue Projekt „Bildung.Netz.Politik.“ stellt. Die Idee stammt vom Zentrum Bildung der hessen-nassauischen Kirche. Die Initiative schreckt bei allem Ernst in der Sache auch nicht vor Kabarett zurück. Start ist am 18. September in Darmstadt.

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert,
nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Micha 6, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top