Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Ukraine

Junge sieht beängstigende Bilder im Fernsehen

07.02.2023 rh

Tipps für zuhause: Wie mit Kindern über Krieg und Unglücke sprechen?

medienberichte über schockierende Ereignisse wie den Krieg in der Ukraine oder Katastrophen wirken selbst auf Erwachsene schockierend. Sollen Kinder überhaupt mit dem Leid dieser Welt ungefiltert konfrontiert werden?
Ukraine-Flagge mit Friedenstaube

06.02.2023 epd/red

UN soll sich stärker für Friedensprozess im Ukraine-Krieg einsetzen

Die Vereinten Nationen sollen sich stärker für einen Friedensprozess hinsichtlich des Ukraine-Krieges engagieren. Diese Auffassung vertritt der Friedensbeauftragte der EKD, Landesbischof Friedrich Kramer.
Viele Tage Krieg in der Ukraine

05.02.2023 vr

Krieg in der Ukraine: Material für Andachten und mehr zum Jahrestag

Am 24. Februar 2023 jährt sich der Beginn des Ukrainekriegs zum ersten Mal. Die Zentren der EKHN haben dazu aktuelle Andachts-Vorlagen und weiteres reichhaltiges Material zusammengestellt. Kirchenpräsident Volker Jung ruft zum Gedenken auf.
Zerstörte Häuder und eine kaputte Kinderrutsche: Krieg in der Ukraine: Bilder aus Irpin während eines Solidaritätsbesuchs einer Delegation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) im Sommer 2022 in der Ukraine.

30.01.2023 epd

Ökumenischer Rat: „Ukraine muss sich gegen den Aggressor verteidigen“

Diplomatie und Dialog: Der neue Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Jerry Pillay, hofft weiter auf eine friedliche Lösung Ukraine-Kriegs. Die Haltung des Moskauer Patriarchen Kyrill I. kann er nicht nachvollziehen.
Ukraine: Aktion Hoffnung säen

26.01.2023 epd

#hoffnungsäen - EKD-Aktion zum Jahrestag des Überfalls auf die Ukraine

Samen von Sonnen- und Kornblumen können kostenlos bei der EKD bestellt werden, um ein Zeichen der Hoffnung zu pflanzen und gleichzeitig die humanitäre Hilfe in der Ukraine zu unterstützen.
GAW-Spendenaktion - Ukraine: Licht und Wärme für den Kriegswinter

14.01.2023 red

Licht und Wärme im Kriegswinter spenden

Spenden für die Ukraine sind etwas aus dem Blick geraten, aber sie werden weiterhin dringend gebraucht. Das Gustav-Adolf-Werk stellt sich auf die Bedürfnisse notleidender Ukrainer:innen der Partnergemeinden im Kriegswinter ein und bittet um Spenden, um das Leben bei Stromausfall etwas erträglicher zu machen. Mit der Konfigabe können auch evangelische Jugendliche helfen.
Team Amal, Frankfurt!

10.01.2023 red

Medienportal mit regionalen Nachrichten in Heimatsprachen Geflüchteter

Wie erfahren Geflüchtete, was in ihrer neuen Umgebung los ist? Das Nachrichtenportal „Amal“ berichtet in ukrainischer, persischer und arabischer Sprache über Politik, Veranstaltungen und Bräuche in Deutschland. Jetzt startete der Lokalteil „Amal, Frankfurt!“ aus den Räumen des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP).
Ein zerstörter Panzer vor einer Kirche: Krieg in der Ukraine: Bilder aus Kiew während eines Solidaritätsbesuchs einer Delegation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) im Sommer 2022 in der Ukraine.

23.12.2022 red

Gedanken zum Fest 2022: Als es im März schon Weihnachten wurde

Weihnachten ist auch das Fest des Friedens. Wie geht das in diesem Jahr mit einer unfriedlichen Welt und dem Krieg in der Ukraine zusammen? Darüber macht sich Kirchenpräsident Volker Jung in seiner Weihnachtsbotschaft 2022 Gedanken.
Energiesparmaßnahmen in der EKHN

02.12.2022 rh

Energiesparen in der Kirche

Die Kirchenleitung der EKHN hat alle Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen sowie alle Gemeindeglieder dazu aufgerufen, Energie zu sparen sowie die zu erwartenden Kostensteigerungen möglichst klein zu halten. Mit praxisnahmen Empfehlungen werden die Energiesparmaßnahmen unterstützt.
Friedenstaube

08.11.2022 red

Wie wird aus dem ungerechten Krieg gerechter Frieden?

In friedensethischen Fragen gibt es in der evangelischen Kirche unterschiedliche Haltungen, etwa zu Waffenlieferungen. Jetzt hat der EKD-Friedensbeauftragte vor polarisierenden „Schwarz-Weiß-Mustern“ gewarnt. Im Mai 2022 hatte bereits die EKHN-Synode dazu aufgerufen, um die ethisch verantwortbarste Entscheidung zu ringen.

Der Gott der Hoffnung
aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben,
dass ihr immer reicher werdet
an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.

(Röm 15,13)

to top