Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: www.ekhn.de

Reisegruppe

17.10.2018 pwb

Blog aus Italien

Vierzehn ehrenamtlich und vier hauptamtliche Engagierte in der Flüchtlingsarbeit von der Bergstraße über Frankfurt bis Gießen und Marburg befinden sich derzeit auf einer Begegnungsreise durch Sizilien. Aktuelle Berichte im Blog ...
Flughafenpfarrerin Bettina Klünemann

17.10.2018 vr

Neue Flughafenpfarrerin startet in Frankfurt

Bettina Klünemann ist die Pfarrerin einer Gemeinde von sage und schreibe 60 Millionen Menschen. So viele Gäste heben von Fraunkfurt aus jährlich ab. Doch die neue Flughafenpfarrerin will nicht nur Reisende und Mitarbeiter am Airport in den Blick nehmen.

17.10.2018 bbiew

Mutmacher gegen Frauenhandel, Mafia und Co

Über Palermo kreisen tagsüber immer wieder Polizeihubschrauber - vor allem über den Dächern von Ballaro, jenem Viertel, in denen viele Initiativen zur Unterstützung von Geflüchteten aktiv sind. Nach wem sie Ausschau halten, bleibt unklar.
Wahlzettel sind übersichtlich gestaltet

17.10.2018 hag

Beim Sonntagsschutz sind sich die Parteien einig

Viele Parteien, die jetzt zum Hessischen Wahlkampf antreten, bekennen sich zum Schutz des Sonntags. Sowohl CDU und SPD, als auch die Grünen und Linke, ebenso wie die FDP und die AfD wollen die Öffnungszeiten der Geschäfte an Sonn- und Feiertagen nicht lockern. Auch sagen diese Parteien, dass sie dem spürbar stärker werdenden Druck der Wirtschaft in dieser Frage standhalten wollen.
Zuflucht vor der Abschiebung: Der 26 Jahre alte Iraner Iman hat in der evangelischen Kirchengemeinde Niedernhausen viel Unterstützung gefunden. Vor Kurzem wurde sein Kirchenasyl beendet.

16.10.2018 vr

Rheinland-Pfalz: Weichen bei Kirchenasyl gestellt

Nach einem Spitzengespräch über das Thema Kirchenasyl in Mainz kamen die rheinland-pfälzische Landesregierung, Kirchen und Kommunen überein, die bisherigen Kompromisse nicht weiter in Frage zu stellen. Nur eine Sache kann doch verbessert werden.

16.10.2018 bbiew

Ein halbes Jahrhundert auf der Kanzel

Seit 50 Jahren hält Erich Nauth aus Zotenbach Gottesdienste. Er ist damit der dienstälteste Prädikant in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Am Sonntag, den 21. Oktober wird der Jubilar geehrt.
Wolf-Dieter Krause

16.10.2018 vr

Zentrale Reformationsfeier im Jahr 501 des Thesenanschlags für Hessen-Nassau in Mainz

Einladung zu Gottesdienst und Festakt am 31. Oktober 2018 um 18 Uhr in Mainz, Christuskirche (Kaiserstraße 56), mit Kirchenpräsident Volker Jung und dem Bachchor Mainz; Festredner: Journalist und früherer ARD-Studioleiter Rolf-Dieter Krause
Die November-Pogrome jähren sich zum 80. Mal. Zum Gedenken daran initiiert die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Main-Taunus-Kreis e.V. diverse Veranstaltungen, die in einem Faltblatt zusammen gefasst sind.

16.10.2018 nh

80 Jahre November-Pogrome

Am 9. November 2018 jährt sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal. In diesen Zeiten von Rechtspopulismus, ansteigendem Rechtsextremismus, vermehrten Übergriffen auf jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger und Menschen anderer Religion und Herkunft ist es der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Main-Taunus-Kreis e.V. (CJZ) besonders wichtig, Farbe zu bekennen und diesen Jahrestag ausführlich zu begehen.

16.10.2018 bbiew

"Solidarität ist kein Verbrechen"

„Wenn du die Türen öffnest, dann verändert dich das für immer“, sagt Anna Ponente vom Centro Diaconale der Waldenserkirche in Palermo. Das Diakoniezentrum hat seine Türen geöffnet und die ziemlich weit.

15.10.2018 red

Feministische Perspektive in kirchlichen Gremien

Wer hat den „Verein zur Förderung der Feministischen Theologie in der EKHN“ gegründet? Das war Dr. Eva Renate Schmidt. Sie wurde als eine der ersten Frauen nach dem Krieg zur Pfarrerin ordiniert. In leitenden Ämtern hat sie schließlich einiges auf den Weg gebracht. Zeit, sich an diese besondere Frau zu erinnern.

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert,
nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Micha 6, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top