Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Zivilcourage

19.06.2018 epd

190.000 Schüler arbeiten einen Tag lang für Afrika

Mehr als 1 Millionen Euro sind bei der Aktion „Dein Tag für Afrika“ zusammengekommen.

29.05.2018 red

Hilfe aus Langen für Witwen in Nordnigeria (mit Bildergalerie)

In Nigeria sind die Opfer von Boko Haram ohne Lobby. Ganz besonders Frauen haben in dem afrikanischen Land wenig Rechte. Für sie setzen sich acht Pfarrerinnen aus Mainz ein. Schon mit geringen Geldbeträgen können die Helferinnen viel bewirken.
Hörfunkschule

02.05.2018 red

Junge Leute engagieren sich für Pressefreiheit

Sie werden verfolgt, eingesperrt oder mundtot gemacht. Dabei wollen sie nichts anderes, als über Tatsachen berichten. Die Lage für Journalistinnen und Journalisten ist in Ägypten und China sehr ernst. Aber auch in vier Ländern Europas haben sich die Bedingungen für die Pressefreiheit verschlechtert. Um junge Medienschaffende für das Thema zu sensibilisieren, ist die Hörfunkschule aktiv.

27.04.2018 afa

Mit Video: Mutmacher bauen kleinste Kapelle im Odenwald

Es dürfte die wohl kleinste Kirche im Odenwald sein: In Gadern bei Wald-Michelbach hat Familie Gölz aus einem Silo eine kleine Kapelle gemacht – mit Altar, Bibel und einer eigenen Glocke. Die Kapelle im alten Silo ist offen für alle und macht Mut, sich auch für andere zu engagieren.

25.04.2018 epd/red

Kippatragen – ein Zeichen der Solidarität

Nach Übergriffen auf zwei Kippa tragende Männer in Berlin, haben der Frankfurter Bürgermeister und die Evangelische Kirche in Frankfurt zum Tragen der jüdischen Kopfbedeckung aufgerufen, um ein Zeichen gegen Antisemitismus zu setzen. Die EKD hatte die Angriffe auf Juden deutlich verurteilt.
Courage

19.04.2018 red

Stellung beziehen gegen Rechtspopulismus – aber wie?

„Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!“ Worte, die zunehmend häufiger zu hören sind und sich oft auf rechtspopulistische Auffassungen beziehen. Worauf ist im Gespräch mit Vertretern rechten Gedankenguts zu achten? Ideen dazu hat der Referent Matthias Blöser, der in der EKHN auf Fairness und Klarheit setzt.
Argumentationstraining

20.03.2018 ast

Argumentieren kann man trainieren

Auch manchmal sprachlos, wenn andere über Menschen anderer Hautfarbe herziehen oder gedankenlos Vorurteile verbreiten? Die Ehrenamtsakademie der EKHN bietet am Samstag, den 14. April 2018 in Großen-Buseck einen Workshop an, bei dem Argumente und Gesprächsstrategien eingeübt werden können, die in solchen Situationen helfen können.

16.03.2018 mww

„Ohne Arbeit keine Integration“

„Vitamin Be“ steht für Beziehung, berufliche Perspektiven und Beschäftigung. Bei der neuen Initiative der Evangelischen Dekanate Vorderer Odenwald und Darmstadt-Stadt geht es darum, Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit das nötige Grundlagenwissen an die Hand zu geben, damit sie Geflüchtete bei der Vermittlung in Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse unterstützen können. In Groß-Umstadt soll dazu nun ein Modellprojekt entstehen.

12.03.2018 epd

Konfliktforscher: Gewaltfreie Proteste gut für eine Gesellschaft

Die Studentenbewegung der 1968er Jahre hat die BRD geprägt. Sie hat der Gesellschaft gezeigt, dass Konflikte nicht als Krieg ausgetragen werden müssen, so der Fachmann.

10.11.2017 red

Selbsthilfe-Projekt Café Nachtlicht gewinnt Ehrenpreis des hessischen Sozialministeriums

In Wiesbaden hilft das Café Nachtlicht jenen, die nachts nicht mehr weiter wissen. Die ehrenamtlichen Helfer stehen jeden Samstagabend bereit.

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19, 10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Indars Grasbergs

Zurück zur Webseite >

to top