Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Konfession und Ökumene

Gruppenfoto mit Mindestabstand

09.10.2020 red

Evangelische Kirche wird Aktion „#beziehungsweise“ gegen Antisemitismus starten

Nach einem Spitzentreffen mit Vertretern des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen und anlässlich des Jahrestags des Anschlags auf die Synagoge von Halle am 9. Oktober 2019 hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) angekündigt, sich noch stärker gegen Antisemitismus in der Gesellschaft einzusetzen. Dazu sei für das kommende Jahr unter anderem eine Aktion unter dem Motto „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst“ geplant.
Garten der Relgionen

25.09.2020 kf

„Garten der Religionen” verbindet

Mit einem religionsübergreifenden Gebet für Frieden in Familien, Nachbarschaft, Stadt, Land und Welt eröffnet die Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach am kommenden Samstag, 26. September, um 17 Uhr den dortigen „Garten der Religionen”.
Gruppenbild bei der Übergabe eines übergroßen Staffelstabes

23.09.2020 epd/red

Eucharistische Gastfreundschaft soll beim Kirchentag möglich sein

Der Vatikan will verhindern, dass evangelische und katholische Christen beim Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt jeweils wechselseitig an Eucharistie und Abendmahl teilnehmen können. Die Veranstalter bleiben aber gelassen.
Beide halten ein Schild mit dem Leitwort "schaut hin"

22.09.2020 vr

Frankfurt 2021: Hoffnungszeichen in der Corona-Pandemie

Der Ökumenische Kirchentag in Frankfurt soll stattfinden. Die gastgebenden Kirchen mit Volker Jung und Bischof Georg Bätzung sehen darin auch in der Coronakrise große Chancen.
Tafel mit dem Motto des 3. Ökumenischen Kirchentages "schaut hin" MK 6,38

22.09.2020 pwb

Ökumenischer Kirchentag wird unter Corona-Bedingungen stattfinden

Das Gemeinsame Präsidium des 3. Ökumenischen Kirchentages hat bestätigt, dass die Veranstaltung vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt auch trotz Corona stattfinden soll. Das Format wird aber an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst.
Mark Adler sitzt draußen auf einer Terrasse.

21.09.2020 tkr

Was muss eine Pfarrerin, ein Pfarrer können? Diskussion um die Qualität von Theologie-Studiengängen

„Theologie im Schnelldurchlauf“ hatte die FAZ einen Artikel betitelt, in dem der relativ junge Weiterbildungsmasterstudiengang „Evangelische Theologie“ vorgestellt wurde. Ist die auf Social Media diskutierte Sorge berechtigt, dass künftige Pfarrerinnen und Pfarrer dadurch weniger gut theologisch ausgebildet werden? Für eine Einschätzung hat Vikarin Tabea Kraaz dazu Pfarrerin Anja Schwier-Weinrich befragt, die in der EKHN für die Nachwuchsgewinnung für kirchliche Berufe zuständig ist.
Kirchenpräsident Volker Jung besucht die Darmstädter Synagoge

18.09.2020 vr

Kirchenpräsident: „Jüdisches Leben soll eine gute Heimat haben“

Ab Freitagabend feiern Jüdinnen und Juden ihr traditionelles Neujahrsfest. Kirchenpräsident Volker Jung hat ihnen in einem Brief dazu alles Gute gewünscht. Und er versichert ihnen: Die evangelische Kirche wird grassierender Judenfeindschaft weiter vehement entgegentreten.
St. Katharinenkirche an der Hauptwache

12.09.2020 red

Digital: Tag des offenen Denkmals am 13. September

In Zeiten der Pandemie wird der "Tag des offenen Denkmals" am 13. September 2020 vor allem digital stattfinden. Auch Kirchen laden auf der Website ein, ihr Angebot näher zu erkunden. Sie sind dabei mit Führungen, 3D-Scans und Kreativ-Aktionen.
Sumatra

08.09.2020 rh

Starke christliche Gemeinschaft auf Sumatra

Weite Sandstrände, Dschungel und unberührte Natur: Sumatra lädt zum Träumen ein. Eine Reise auf die indonesische Insel wurde für August Theis Wirklichkeit. 1903 erreichte er die Tropeninsel, um der Bevölkerung den christlichen Glauben zu vermitteln. Mit Erfolg: Heute hat die von ihm gegründete Kirche über 220.000 Mitglieder – die Mehrheit der Bevölkerung sind allerdings Muslime. Doch die Anzahl der Christinnen und Christen wächst.
Demokratie stärken

07.09.2020 epd/red

Kirche an Politik: Lebensgeschichten sollen gehört werden

Auch in der evangelischen Kirche wächst das Unbehagen über den zunehmenden Einfluss demokratiefeindlicher Tendenzen in der Gesellschaft. Ein Papier aus Mainz macht der Politik Vorschläge, was sie dem entgegenhalten könnte.

Diese Seite:Download PDFDrucken

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top