Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachhaltigkeit und Schöpfung

Bild: © Getty Images, max-kegfireVater und Sohn pflanzen eine Baum"Durch die Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben gelangen wir in ein geistiges Verhältnis zum Universum." (Albert Schweitzer)

Der Alltag geht bisher einfach weiter, aber vielen wird immer klarer: In der Welt ist einiges in Bewegung, wovon unsere Lebensgrundlagen abhängen. Die Wetterlagen werden extremer, das Plastik im Meer schädigt die Fische, an Land sterben Bienenpopulationen. Von den Folgen werden bereits diese, aber verstärkt die folgenden Generationen betroffen sein. Vielen Christinnen und Christen liegt die „Bewahrung der Schöpfung“ am Herzen. Die Möglichkeiten hier aktiv zu werden, sind vielfältig. Dabei zeigt sich: ein nachhaltiger Lebensstil kann sich zur persönlichen Bereicherung entwickeln.

Seit Jahren kämpft die Bürgerinitiative Sachsenhausen gegen Fluglärm und den Ausbau des Frankfurter Flughafens.

11.11.2019 epd

300. Montagsdemo am Flughafen mit Kabarettist Reichow

Die Betroffenen des Frankfurter Fluglärms demonstrieren nächsten Montag zum 300. Mal gegen Fluglärm. Dort wollen sie eine Kampagne „Deutschland fliegt nicht“ mit einer bundesweiten Aktionswoche starten.
Die EKHN achtet bei der Geldanlage auf Nachhaltigkeit

05.11.2019 epd

Kirchen gelten als Vorbild bei klimafreundlicher Kapitalanlage

Kirchen und kirchennahe Einrichtungen gelten als Vorreiter klimafreundlicher Kapitalanlage. Der Finanzexperte Striegler wünscht sich, dass die Kirchen als Vorbild agieren, klagt jedoch auch über Hindernisse.
Jugendklimakonferenz 2019

04.11.2019 vr

Jugend-Klimakonferenz zwischen Gülleduft und Extrembotanik

Wie sieht wohl die Zukunft der Ernährung aus? Kommt noch Fleisch oder eher Käfer auf den Teller? Darum ging es jetzt bei der Internationalen Jugendklimakonferenz im Dekanat Vogelsberg mit "Glupschi" und vielen mehr.

01.11.2019 plu

Päckchen mit Klima-Forderungen aus ländlicher Sicht

Die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Klimawandel und Ernährung sind weltweit präsenter denn je. Auch im Vogelsberg rücken diese Themen jetzt ganz besonders in den Fokus, denn: noch bis 3. November findet die diesjährige Internationale Jugendklimakonferenz Vogelsberg in Hopfmannsfeld statt.
Seibert und Müller mit Plakatständer

29.10.2019 pwb

Filmfestival „Globale“ zeigt kritische Dokumentarfilme

Zum zehnten Mal lädt das Festival für Dokumentarfilm „Globale Mittelhessen“ zur Auseinandersetzung mit kritischen Themen unserer globalisierten Gegenwart ein. Ein umfangreiches Filmprogramm erwartet Interessierte vom 1. bis 16. November 2019 an 16 Spielorten in Mittelhessen.
Drei junge Menschen stehen an einem Whiteboard und skizzieren dort die Funktionsweise des Stromanbieters Enyway.

18.10.2019 pwb

Der Öko-Strom von der Kirche ist ausverkauft

Seit 2010 ist ein Team der Zentralen Pfarreivermögensverwaltung (ZPV) damit beschäftigt, Photovoltaikanlagen auf kirchlichen Dächern zu betreiben. Auf mehr als 100 Gebäuden wurden mittlerweile Photovoltaikanlagen errichtet, die zum Teil die kirchlichen Gebäude mit der Sonnenenergie versorgen. Zusätzlich bietet die ZPV seit 2018 den Ökostrom von vier großen Anlagen bundesweit zum Bezug an. Das kam bei den Kunden so gut an, dass die Kapazitäten mittlerweile erschöpft sind.
EKMD fordert ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen

17.10.2019 epd/red

Antrag im Bundestag gescheitert

Die Grünen sind im Bundestag mit ihrer Forderung nach einem Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen gescheitert. Das Parlament lehnte einen entsprechenden Antrag ab. Das Ergebnis ist auch eine Niederlage für die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die sich per Online-Petition für das Tempolimit eingesetzt hatte.
Klimawandel verändert Lebensgrundlagen

16.10.2019 red

Klimaschutz-Tipps für den Alltag

„Klima geht uns alle an – Gedanken zur Lage der Schöpfung“ – so heißt das Buch, das sich mit dem bestimmenden Thema der vergangenen Monate beschäftigt: dem Klimawandel. Im Gespräch mit Menschen aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft nähert sich Cornelia Füllkrug-Weitzel dem Klimawandel, seinen Folgen und unseren Handlungsmöglichkeiten.

16.10.2019 esz

Brot als Mittel zum Leben in der Bibel

Brothausen heißt der Geburtsort von König David und von Jesus. So lässt sich Bethlehem aus dem Hebräischen ins Deutsche übersetzen. Das zeigt die große Bedeutung, die Brot in der Bibel hat. Es steht für alles, was man zum Leben braucht.

07.10.2019 sru

Urgroßvater, 89, sucht Urwald für Urenkel, 1 Jahr

Der weltweite Klimastreik ist jetzt schon seit ein paar Wochen vorüber. Und wie geht es jetzt weiter? Was unternehme ich selbst? Margit Binz, Pfarrerin für Ökumene und interreligiösen Dialog im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, macht sich in ihrem Denkanstoß Gedanken darüber, wie die Erwachsenen handeln.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Korinther 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top