Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachhaltigkeit und Schöpfung

Bild: © Getty Images, max-kegfireVater und Sohn pflanzen eine Baum"Durch die Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben gelangen wir in ein geistiges Verhältnis zum Universum." (Albert Schweitzer)

Der Alltag geht bisher einfach weiter, aber vielen wird immer klarer: In der Welt ist einiges in Bewegung, wovon unsere Lebensgrundlagen abhängen. Die Wetterlagen werden extremer, das Plastik im Meer schädigt die Fische, an Land sterben Bienenpopulationen. Von den Folgen werden bereits diese, aber verstärkt die folgenden Generationen betroffen sein. Vielen Christinnen und Christen liegt die „Bewahrung der Schöpfung“ am Herzen. Die Möglichkeiten hier aktiv zu werden, sind vielfältig. Dabei zeigt sich: ein nachhaltiger Lebensstil kann sich zur persönlichen Bereicherung entwickeln.

24.07.2019 bon

Taufe im Brexbach

Pfarrerin Monika Christ hat fünf Kinder in einem Fluss im Westerwald getauft. Für die Täuflinge und die fast 70 Gäste war das ein eindrucksvolles Erlebnis, denn es erinnert auch an die Taufe Jesu im Jordan vor rund 2.000 Jahren.
Englischer Setter

23.07.2019 mv

Wenn sich ein verängstigter Hund und ein vertrauenswürdiger Pfarrer begegnen

Am 23. Juli beginnen die "Hundstage", damit startet auch meist eine heiße Wetterphase. Tatsächlich soll es in den nächsten Tagen einen Hitzerekord geben. Pfarrer Martin Vorländer hat allerdings das ganze Jahr über Hundstage, denn er besitzt eine englische Setter-Hundedame. In seiner Andacht erzählt er davon, was Vertrauen bei seiner Hündin bewirkt hat.
Waldbrand

03.07.2019 epd/red

Waldbrand: Fürbitte für die Betroffenen

In Mecklenburg-Vorpommern bei Lübtheen haben in den letzten Tagen rund 1200 Hektar Wald gebrannt. Laut Presseberichten soll das Feuer am Morgen des 3. Juli 2019 unter Kontrolle sein. Zuvor wurden etwa 650 Bewohnerinnen und Bewohner aus vier Orten evakuiert. Auch die Familie von Pastor Tuttas aus Alt Jabel musste ihren Wohnort verlassen. Propst Dirk Sauermann ruft zu Fürbitten auf.
Frauen in Saris betrachten Gemüse, das auf dem Boden ausgelegt wurde.

03.07.2019 pwb

Gottesdienstentwurf der CBM für ein gelungenes Erntedankfest

Rhabarber, Radieschen und Rettiche durften schon geerntet werden, aber der Sommer und der Herbst stehen noch bevor und halten hoffentlich reiche Gaben bereit. Danken können die Menschen dafür das ganze Jahr, spätestens am Erntedankfest aber steht es in allen Kirchengemeinden im Mittelpunkt. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) bietet dafür den Gottesdienstentwurf "Danken. Teilen. Gemeinsam leben" an.

02.07.2019 sto

Gemeinsame Pilgerwegkarte von EKHN und EKKW

Elisabethpfad, Jakobsweg oder Pilgerwege im Odenwald und Worms — die beiden hessischen Kirchen haben eine neue Pilgerwegkarte herausgegeben.

26.06.2019 epd

Verkehrsplaner: Kirche könnte Vorreiter bei Verkehrswende werden

Für eine nachhaltige Mobilität müssen ökologische, ökonomische und soziale Komponenten zusammen gedacht werden. Kirche will dabei vorne weg gehen. Eine realistische Chance, sagen auch Verkehrsplaner.
Küssen in der U-Bahn

12.06.2019 red

E-Auto und Fahrrad reichen nicht

Mal eben ein Wochenende zum Shoppen nach Mailand fliegen oder kurz mit dem Auto zum Supermarkt um die Ecke: Viele Menschen achten in ihrem Alltag nicht immer auf die Umwelt. Zu umständlich scheinen die Alternativen. Die Folge: schmutzige Luft und Staus. Wie lassen sich Menschen und Unternehmen von einer nachhaltigen Mobilität und einer umweltgerechten Lebensweise überzeugen? Das versuchen Referenten aus Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft auf einem Forum im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) zu klären.

31.05.2019 kf

Mit Kamera und guten Ideen auf Konfi-Fahrt

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Nieder-Roden drehen Umweltschutz-Videos für das Internet und wollen damit am „Young Clip Award“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau teilnehmen.

24.05.2019 epd

Rund 6000 Menschen protestieren vor EZB

Rund 6.000 junge Menschen haben sich in Frankurt an den globalen Klimastreiks der «Fridays for Future»-Bewegung beteiligt. Vom Willy-Brandt-Platz bewegte sich der Zug durch die Innenstadt zur Europäischen Zentralbank (EZB) im Ostend.

24.05.2019 sru

Bienen mögen es mager

Das miese Wetter hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Begehung mit Biologin Dr. Eva Distler in Babenhausen nicht abgeschreckt. Der Rundgang zur naturnahen Gestaltung von Gärten und Kirchengelände hat viele neue Erkenntnisse gebracht.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Lobe den HERRN, meine Seele,
und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat.

Psalm 103, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top